Start > News zu Hans Gert

News zu Hans Gert

Hans-Gert Hermann Pöttering ist ein deutscher Politiker und war von 2007 bis 2009 der 23. Präsident des Europäischen Parlamentes.
Er war seit der ersten Direktwahl 1979 bis zur Europawahl 2014, bei denen er nicht mehr antrat, ohne Unterbrechung Mitglied des Europäischen Parlaments. Er war von 1999 bis 2007 Fraktionschef der EVP-ED. Bei den Wahlen zum Europäischen Parlament 2004 und 2009 war er Spitzenkandidat der CDU Deutschlands. Als Teil einer Abmachung mit der sozialistischen Fraktion folgte er Josep Borrell in der zweiten Hälfte der Legislaturperiode, ab 16. Januar 2007, als Parlamentspräsident. Am 14. Juli 2009 wurde er von Jerzy Buzek abgelöst.

Kauder will Bedingungen für EU-Verhandlungen mit der Türkei

Berlin – Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder, hat davor gewarnt, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ohne weiteres fortzusetzen. „Bevor es zur Aufnahme von weiteren Verhandlungen kommen kann, muss von der EU-Kommission die Lage der Menschenrechte ganz genau untersucht werden“, sagte Kauder der „Welt“. Sollten Repressionen gegen Kritiker …

Jetzt lesen »

Zeitung: McAllister könnte Spitzenkandidat der Union für Europawahl 2014 werden

Berlin – Niedersachsens früherer Ministerpräsident David McAllister (CDU) könnte nach Informationen der „Welt“ Spitzenkandidat seiner Partei bei der Europawahl im Jahr 2014 werden. „Wenn er zusagt, bekommt er den Job“, bestätigte ein CDU-Vorstandsmitglied dem Blatt. Auch in der Führungsspitze der Niedersachsen-Union geht man davon aus, dass der Landesvorsitzende im kommenden …

Jetzt lesen »

Pöttering: Demokratie-Prinzipien dürfen keine unterschiedlichen Standards haben

Brüssel – Vor dem Besuch des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Deutschland äußert sich Hans-Gert Pöttering (CDU), ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, zu dessen Demokratieverständnis: „Die Prinzipien der Demokratie dürfen keine unterschiedlichen Standards haben. Wenn man sich eindeutig für Demokratie entschieden hat, dann sind auch Menschenrechte …

Jetzt lesen »

Christian Wulff meldet sich wieder zu Wort

Berlin – Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff hat bei einer Veranstaltung der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Italien nach Informationen von „Bild am Sonntag“ stärkere Integrationsbemühungen in Deutschland angemahnt: „Angesichts abnehmender Bevölkerung braucht Deutschland zwingend eine erfolgreiche Integrationspolitik.“ Wulff sagte bei der Veranstaltung am Freitagabend im ehemaligen Ferienhaus von Bundeskanzler Konrad …

Jetzt lesen »

Prozess gegen Nichtregierungsorganisationen: Lammert lobt Problembewusstsein der ägyptischen Politiker

Berlin – Vor dem Hintergrund des am gestrigen Dienstag begonnenen Prozesses gegen westliche Nichtregierungsorganisationen, darunter die Konrad-Adenauer-Stiftung, hat Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) das Problembewusstsein ägyptischer Politiker gelobt. „Ich habe während meines Besuchs betont, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man gesellschaftliche Entwicklungen in politische Entscheidungen umsetzen will, wenn es …

Jetzt lesen »

CDU-Generalsekretär Gröhe: Arabischer Frühling gefährdet

Nach der Durchsuchung der Räume westlicher Organisationen wie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kairo sieht CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe Gefahr für den arabischen Frühling in Ägypten. Gröhe sagte „Bild am Sonntag“: „Das Vorgehen der ägyptischen Behörden ist völlig unverständlich und nicht akzeptabel. Die Konrad-Adenauer-Stiftung wird weltweit geachtet für ihre Arbeit. Sie unterstützt den …

Jetzt lesen »