Start > News zu Hans Josef Fell

News zu Hans Josef Fell

Hans-Josef Fell ist ein deutscher Politiker und ehemaliger Abgeordneter des Deutschen Bundestages.

Neuer Rekord bei Anträgen der Industrie für Ökostrom-Rabatte

Berlin – Immer mehr Unternehmen in Deutschland wollen ihre höheren Stromkosten nicht zahlen. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ haben für 2014 so viele Betriebe wie noch nie eine Befreiung von der Ökostromumlage beantragt. Das teilte die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen Bundestagsfraktion mit, die der „Süddeutschen …

Jetzt lesen »

Energiewende: Opposition verärgert über Altmaiers Kostenschätzung

Berlin – Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) beziffert die Kosten für die Energiewende auf bis zu eine Billion Euro – und verärgert mit dieser Schätzung SPD und CDU. „Das ist die große Peter-Altmaier-Wahlkampfshow. Hier werden Ausgaben, Investitionen und Kosten wild über einen Kamm geschert“, sagte Ulrich Kelber, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, …

Jetzt lesen »

Grüne: Rösler und Altmaier sind die „Sitzenbleiber der Energiewende“

Berlin – Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Hans-Josef Fell, hat Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) mit Blick auf den Bericht der Regierungskommission zur Überwachung der Energiewende als „Sitzenbleiber der Energiewende“ bezeichnet. Die Kommission kritisiere zutreffend die Untätigkeit der Regierung in Sachen Energieeffizienz, sagte Fell …

Jetzt lesen »

Weltweit erste Industrieanlage zur hydro-thermalen Carbonisierung nimmt Probebetrieb auf

Zug – Anlässlich der Eröffnung des Technologiezentrums Ost-Vorpommern, des weltweit ersten Technologiezentrums für systemfähige, regenerative Hybrid-Kraftwerke, hat AVA-CO2 Ende Oktober 2012 im Beisein von MdB Hans-Josef Fell die weltweit erste Industrieanlage zur hydrothermalen Carbonisierung (HTC) dem Probebetrieb übergeben. Neben Technologien wie Lithium-Ionen Batteriespeicher, Kleinwindanlagen und Photovoltaik setzt der Betreiber des …

Jetzt lesen »

Bundesregierung: Mehr als doppelt so viele Anträge auf Ökostrom-Ermäßigung

Berlin – Immer mehr deutsche Firmen wollen von den Kosten der Energiewende entlastet werden. Bis zum Stichtag Ende Juni hätten 2.023 Unternehmen einen Antrag auf eine ermäßigte Ökostrom-Umlage gestellt, heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen, aus der die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagausgabe) zitiert. Das …

Jetzt lesen »

Kretschmann kritisiert Bundesregierung für Verhalten in Energiewende

Berlin – Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Bundesregierung für ihr Verhalten in der Energiewende kritisiert. „Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dieses Projekt von nationaler Bedeutung viel zu sehr laufen gelassen, das hätte von Anfang an von ihr zur Chefsache erklärt werden müssen“, sagte Kretschmann der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ …

Jetzt lesen »