Start > News zu Harald Kujat

News zu Harald Kujat

Harald Kujat ist ein deutscher General a. D. der Luftwaffe. Er war von 2000 bis 2002 der 13. Generalinspekteur der Bundeswehr und damit höchster Offizier der Bundeswehr. Danach hatte er von 2002 bis 2005 den Vorsitz des Militärausschusses der NATO inne.

Streit um Wehretat: Jung verteidigt US-Botschafter

Der frühere Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) stellt sich hinter US-Botschafter Richard Grenell und dessen Kritik an den sinkenden deutschen Verteidigungsausgaben. „Ich halte es für unverantwortlich, wenn wir jetzt sogar noch unter 1,5 Prozent zurückfallen. Wir hatten in meiner Zeit noch 1,4 Prozent. Mittlerweile sind wir bei 1,2 Prozent mit …

Jetzt lesen »

Syrien-Konflikt: Kujat nimmt Bundesregierung in die Pflicht

Um eine Lösung für den Konflikt in Syrien zu finden, hat der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen, Russland und die USA wieder an einen Tisch zu bringen. Es seien die beiden einzigen Mächte, die eine Lösung erreichen könnten, sagte Kujat am Montag im RBB-Inforadio. …

Jetzt lesen »

Ex-Generalinspekteur nennt Angriff auf Syrien völkerrechtswidrig

Der Ex-Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat den Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien als „völkerrechtswidrige Aggression“ bezeichnet. Syrien, ein souveräner Staat, sei auf der Grundlage von bisher Vermutungen von außen angegriffen worden, sagte Kujat dem Hörfunksender „MDR Aktuell“. Nach den Definitionen der Vereinten Nationen verstoße dies klar …

Jetzt lesen »

Ex-Generalinspekteur: Bundeswehr braucht Kurskorrektur

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, übt deutliche Kritik am Verteidigungsministerium. Die Bundeswehr habe unzählige Probleme und es helfe nicht, in einzelnen Bereichen Verbesserungen vorzunehmen, sagte er am Dienstag dem Deutschlandfunk. Es brauche eine Kurskorrektur – die Defizite hätten sich über Jahre entwickelt und die Verantwortung dafür liege bei …

Jetzt lesen »

Ex-Generalinspekteur Kujat fürchtet Atomkrieg

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat vor einem „Atomkrieg aus Versehen“ gewarnt. „Ich sehe große Risiken durch Cyber, Hacking, technisches Versagen und Missverständnisse“, sagte Kujat dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Beide Seiten müssen ständig ihre Führungsinformationssysteme modernisieren und über militärische vertrauensbildende Maßnahmen im Gespräch bleiben. Sonst gerät die Welt …

Jetzt lesen »

Konya-Streit: Kujat will Sonder-Außenministerkonferenz der Nato

Der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat wegen der türkischen Verweigerung eines Besuchsrechts für Bundestagsabgeordnete bei Bundeswehrsoldaten in Konya eine Sonder-Außenministerkonferenz der Nato gefordert. „Das Thema Besuchsrecht deutscher Parlamentarier bei den in Konya stationierten Soldaten kann nur in der Nato gelöst werden. Dafür muss Deutschland eine Sonder-Außenministerministerkonferenz verlangen“, sagte …

Jetzt lesen »

Ex-Generalinspekteur Kujat: Abzug aus Incirlik überfällig

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat die anstehende Entscheidung des Bundestags über einen Bundeswehrabzug aus Incirlik als überfällig bezeichnet. Er bedauere es, dass die Entscheidung nicht schon eher gefällt wurde, sagte Kujat am Mittwochmorgen im RBB-Inforadio. „Jedenfalls kommt sie noch so rechtzeitig, dass wir nicht von der Türkei …

Jetzt lesen »

Ex-Generalinspekteur Kujat: Von der Leyen schadet der Bundeswehr

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, der Bundeswehr zu schaden. „Die pauschale Kritik der Ministerin an Haltung, Führung und Korpsgeist war inakzeptabel und schädlich für die Bundeswehr. Und ihre Entschuldigung ist wachsweich ausgefallen“, sagte Kujat der „Welt am Sonntag“ ( 7. …

Jetzt lesen »

Kujat gegen Mandatsverlängerung für Stützpunkt Incirlik

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, lehnt angesichts der jüngsten Verhaftungswelle in der Türkei eine Verlängerung des Bundeswehr-Mandats für den Stützpunkt Incirlik ab. „Ich würde zur Mandatsverlängerung selbstverständlich Nein sagen“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Samstagsausgabe). „Wir haben uns schon beim Flüchtlingsdeal in die Hand der Türkei begeben. Wir …

Jetzt lesen »