Start > News zu Hartmut Mehdorn

News zu Hartmut Mehdorn

Hartmut Mehdorn ist ein deutscher Industriemanager und Maschinenbauingenieur.
Nach dem Studium des Maschinenbaus an der TU Berlin arbeitete Mehdorn in verschiedenen Positionen der Luftfahrtindustrie. Er war Vorstand der DASA und Vorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. Von 16. Dezember 1999 bis 30. April 2009 war er Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG. Vom 1. September 2011 bis 7. Januar 2013 leitete er Air Berlin. Seit 11. März 2013 ist Hartmut Mehdorn Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Ex-Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab

Ex Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab 310x205 - Ex-Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab

Die ehemaligen Bahnchefs Heinz Dürr, Johannes Ludewig und Hartmut Mehdorn lehnen Forderungen nach einer zweiten Bahnreform strikt ab. Im "Handelsblatt" rechnen sie scharf mit der Bahnpolitik des Bundes ab. "Mit platten politischen, populistischen Parolen wird man das sehr komplexe Bahnsystem nicht verbessern", sagte Mehdorn. Wegen der massiven Verspätungen und der …

Jetzt lesen »

Mehdorn wehrt sich gegen Vorwurf des „Kaputtsparens“ der Bahn

Bahn Tarifrunde abgebrochen Warnstreiks möglich 310x205 - Mehdorn wehrt sich gegen Vorwurf des "Kaputtsparens" der Bahn

Der frühere Bahnchef Hartmut Mehdorn wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die Deutsche Bahn im Zuge der geplanten Teilprivatisierung vor zehn Jahren "kaputtgespart" und sei deshalb schuld an der aktuellen Misere. "Wir haben seit 2000 Jahr für Jahr mehr investiert - in zehn Jahren mehr als in den 25 …

Jetzt lesen »

Ex-Bahn-Chef Grube lehnte Leitung des BER ab

ex bahn chef grube lehnte leitung des ber ab 310x205 - Ex-Bahn-Chef Grube lehnte Leitung des BER ab

Der frühere Bahn-Chef Rüdiger Grube hat nach eigenen Angaben 2017 das Angebot abgelehnt, Chef des neuen Hauptstadtflughafens BER zu werden. "Schon am Tag nach dem Rücktritt meldete sich Berlins Regierender Bürgermeister und bot mir den Chefposten beim Flughafen BER an", sagte Grube in den Hamburg-Seiten der "Zeit". Er fügte hinzu: …

Jetzt lesen »

Gratisflug-Programm von Air Berlin wird untersucht

gratisflug programm von air berlin wird untersucht 1 310x205 - Gratisflug-Programm von Air Berlin wird untersucht

Im Zuge des Insolvenzverfahrens untersucht Air Berlin das Gratisflug-Programm der Fluglinie. Über Jahre verteilte die Airline sogenannte "Counter Cards Premium Plus" (CCPP), schreibt die "Bild am Sonntag". Damit waren rund 200 Prominente, Journalisten und Geschäftspartner berechtigt, kostenlos mit Air Berlin um die Welt zu fliegen. Auf der Liste "CCPP-Inhaber" stehen …

Jetzt lesen »

Mehdorn will dauerhaften Weiterbetrieb von Tegel

mehdorn will dauerhaften weiterbetrieb von tegel 310x205 - Mehdorn will dauerhaften Weiterbetrieb von Tegel

Der ehemalige Chef der Berliner Flughafengesellschaft und von Air Berlin, Hartmut Mehdorn, hat für einen dauerhaften Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel als Business- und Regierungs-Airport plädiert: "Warum wollen sie Tegel schließen?", kritisierte Mehdorn den Schließungsbeschluss des Senats und der Landesregierung in Berlin und Potsdam. "Es gibt keinen rationalen Grund dafür, …

Jetzt lesen »

Mehdorn: „BER könnte morgen öffnen“

mehdorn ber koennte morgen oeffnen 310x205 - Mehdorn: "BER könnte morgen öffnen"

Der frühere Chef des Berliner Flughafens Berlin Brandenburg, Hartmut Mehdorn, hält eine schrittweise Inbetriebnahme des Flughafens ab sofort für möglich. "Der BER könnte morgen öffnen", sagte Mehdorn der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Der Aufsichtsrat traue sich aber leider keine schrittweise Öffnung zu, weil er die Sorge habe, dass nicht alles perfekt …

Jetzt lesen »

Neuer BER-Chef sieht „zwei große Herausforderungen“

neuer ber chef sieht zwei grosse herausforderungen 310x205 - Neuer BER-Chef sieht "zwei große Herausforderungen"

Der neue Chef der Berliner Flughäfen (BER), Engelbert Lütke Daldrup, rechnet mit weiteren Schwierigkeiten beim Krisenprojekt BER: "Wir stehen vor zwei großen Herausforderungen", sagte er der "Welt am Sonntag". Man müsse sicherstellen, "dass der Flugbetrieb in Tegel und Schönefeld weiterhin sicher, pünktlich und zuverlässig funktioniert. Und wir müssen möglichst bald …

Jetzt lesen »

Ex-Bahnchef Mehdorn: Bahnhöfe in schlechtem Zustand

Ex Bahnchef Mehdorn Bahnhöfe in schlechtem Zustand 310x205 - Ex-Bahnchef Mehdorn: Bahnhöfe in schlechtem Zustand

Der frühere Bahn-Chef Hartmut Mehdorn übt scharfe Kritik an der aktuellen Bahn-Politik der Bundesregierung und fordert weiterhin eine Privatisierung, unter anderem um mehr Geld in die Sanierung zu stecken. "Die Bahnhöfe hätten die Sanierung bis heute dringend nötig", sagte Mehdorn dem "Handelsblatt Magazin". Der Bund könne sich die Bahn schlicht …

Jetzt lesen »

Volksbegehren gegen dritte Startbahn am BER gescheitert

Volksbegehren gegen dritte Startbahn am BER gescheitert 310x205 - Volksbegehren gegen dritte Startbahn am BER gescheitert

jpg" alt="Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Nachrichtenagentur" WIDTH="100%" ALIGN="LEFT">Ein Volksbegehren gegen eine dritte Startbahn am geplanten Flughafen BER wird es nicht geben. Die erforderlichen 80.000 Unterschriften kamen nicht zusammen, am Ende waren es nur knapp unter 52.000. Das wurde am Donnerstagabend bekannt gegeben. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld hält allerdings wie …

Jetzt lesen »

BER-Chef glaubt weiterhin an Eröffnung in 2017

BER Chef glaubt weiterhin an Eröffnung in 2017 310x205 - BER-Chef glaubt weiterhin an Eröffnung in 2017

Trotz neuerlicher Unruhe um den geplanten Hauptstadtflughafen BER und Verzögerungen auf der Baustelle soll es beim Starttermin im zweiten Halbjahr 2017 bleiben. Das sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Der Rückstand gegenüber dem Plan vom Dezember 2014 betrage nunmehr vier Monate, sagte Mühlenfeld, der im März 2015 Hartmut Mehdorn …

Jetzt lesen »

Mehdorn will endgültig in den Ruhestand gehen

Der Manager Hartmut Mehdorn will endgültig in den Ruhestand gehen. Er ziehe sich aus allen öffentlichen Ämtern zurück, bestätigte der ehemalige Chef der Deutschen Bahn, von Air Berlin und der Berliner Flughäfen dem "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe). "Ich hatte ein gesundheitliches Problem, ich bin in Behandlung, aber auf dem Wege der Besserung", …

Jetzt lesen »