Start > News zu Hartmut Pohl

News zu Hartmut Pohl

Unsichere Provider – wie man sich gegen Passwort-Diebstahl schützt

Datenschutz

Bonn – Der milliardenfache Diebstahl von Benutzerkennungen im Internet hat die Öffentlichkeit aufgeschreckt und eine Diskussion über Verantwortung entfacht. Da sich der Benutzer von einem derartigen Diebstahl nicht schützen kann, müssen hier die Betreiber von Servern und Webseiten in die Verantwortung genommen werden. Unzureichend geschützte Server und Webseiten bieten vielfältige …

Jetzt lesen »

NSA spioniert 80000 Server weltweit aus

Bonn – Nachrichtendienste haben eine Infrastruktur geschaffen, mit der sie das gesamte Internet und jede über öffentliche Netze abgewickelte Telefon- und Handy-Kommunikation überwachen sowie gespeicherte und übertragene Daten manipulieren können: Unternehmen und Behörden werden auch intern überwacht, Daten und Dokumente können manipuliert werden. Davon sind nicht nur vernetzte Computer betroffen; …

Jetzt lesen »

Internet wird seit den 70er Jahren systematisch überwacht

Bonn – Der Präsidiumsarbeitskreis „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) warnt angesichts der aktuellen Diskussion erneut vor der vollständigen, weltweiten Kommunikationsüberwachung: Tatsächlich wird das Internet bereits seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts vollständig überwacht, auch können alle Daten manipuliert werden: Das Internet ist daher völlig …

Jetzt lesen »

EU-Meldepflicht für Cyberattacken greift zu kurz: Sicherheitslücken veröffentlichen

Berlin – Die von der EU geplante Meldepflicht für Cyberattacken ist nach Auffassung des Präsidiumsarbeitskreises „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Gesellschaft für Informatik nicht ausreichend, um Unternehmen und Bürger dauerhaft vor Angriffen zu schützen. Cyberattacken auf Unternehmen durch Sicherheitslücken in der Software und der Diebstahl relevanter Daten wie Passwörter oder Kreditkartennummern …

Jetzt lesen »

Datenschutzfeindliche soziale Netzwerke besser meiden

Bonn – Der Präsidiumsarbeitskreis „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Gesellschaft für Informatik warnt vor der Nutzung datenschutzfeindlicher sozialer Netzwerke wie Facebook und fordert die unverzichtbare Einführung datenschutzfreundlicher Grundeinstellungen: Privacy by Default, Übertragbarkeit der Nutzerdaten auf andere Anbieter: Right to portability, vollständige Löschung aller gespeicherten Nutzerdaten bei Kündigung: Right to be forgotten. …

Jetzt lesen »