Start > News zu HDE

News zu HDE

Der Henry-Draper-Katalog ist ein astronomischer Sternkatalog mit Daten zu Position und Spektraltyp von 225.300 Sternen. Darin enthaltene Sterne werden mit der Abkürzung HD, gefolgt von der Nummer des Sterns referenziert; der Polarstern ist beispielsweise HD 8890.
Der Katalog wurde erstmals zwischen 1918 und 1924 von Anny Jump Cannon und ihren Mitarbeitern am Harvard College Observatory unter der Aufsicht von Edward Charles Pickering in neun Bänden herausgegeben. Er wurde zu Ehren von Henry Draper benannt, dessen Witwe die Finanzierung bereitgestellt hatte. 1949 wurde der Katalog um nochmals 133.783 auf insgesamt 359.083 Sterne ergänzt.
Die im Katalog aufgeführten Sterne haben eine mittlere scheinbare Helligkeit bis hinunter zu 9ᵐ, was ungefähr 50-mal schwächer als die lichtschwächsten, mit bloßem Auge noch sichtbaren Sterne ist. Dies macht sie zu durchschnittlichen Objekten für Amateurteleskope, aber zu hellen Sternen für professionelle Instrumente. Der Katalog deckt den gesamten Himmel ab und kann außerdem als die erste großangelegte Anstrengung gelten, die Spektraltypen von Sternen zu katalogisieren.

Supermarktkette Real kündigt Verdi

Das Management der Supermarktkette Real hat seine Drohung wahr gemacht und seine exklusive Tarifpartnerschaft mit der Gewerkschaft Verdi beendet. In einem Schreiben an die Mitarbeiter, über das das „Handelsblatt“ berichtet, kündigt sie an, dass Real zum 31. Mai 2018 den bisher gültigen Tarifvertrag kündigen wird. Zugleich schafft das Unternehmen die …

Jetzt lesen »

HDE-Präsident: Handel beim Thema Digitalisierung noch am Anfang

Für Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands Deutschland (HDE), steht der Handel beim Thema Digitalisierung noch ganz am Anfang. „Wenn man die Digitalisierung auf einen Tagesablauf überträgt, sind wir bestenfalls beim Frühstücksei. Was da noch kommt, kann man nur erahnen“, sagte Sanktjohanser der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). Jedoch würde sich der …

Jetzt lesen »

Handelsverband will Sonntagsöffnung

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat mehr Flexibilität und Planungssicherheit für Sonntagsöffnungen gefordert und die Gewerkschaft Verdi kritisiert. „Die Verweigerung der Gewerkschaft, konstruktiv über Sonntagsöffnungen zu sprechen, wirkt angesichts des 24 Stunden an sieben Tagen die Woche geöffneten Online-Handels wie aus der Zeit gefallen“, sagte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser der „Passauer Neue …

Jetzt lesen »

Innenstadthändler: Durchwachsener Start ins Weihnachtsgeschäft

Bei den Innenstadthändlern gibt es lange Gesichter über das bisherige Weihnachtsgeschäft. „Sinkende Kundenfrequenzen machen vielen Händlern zu schaffen“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Stefan Genth, der „Passauer Neue Presse“ (Montagausgabe). In der vergangenen Woche mit dem ersten Advents-Wochenende seien die Geschäfte in den Innenstädten „recht schwach“ gewesen. Insgesamt …

Jetzt lesen »

DIHK-Umfrage: Weihnachtsgeschäft wird so gut wie nie

Das Weihnachtsgeschäft wird offenbar für den Einzelhandel so gut wie noch nie. Das berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf die neueste Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Demnach rechnen 87 Prozent der Einzelhandelsunternehmen mit besseren oder gleichbleibenden Geschäften. 2016 waren es nur 84 Prozent. DIHK-Handelsexpertin Ulrike Regele …

Jetzt lesen »

Handel will härtere Strafen für Ladendiebe

Der Handel macht Polizei wie Justiz für eine Ladendiebstahlwelle mitverantwortlich und fordert härtere Strafen für Täter. Mitunter erscheine die Polizei gar nicht erst am Tatort, Händler seien frustriert und verzichteten immer häufiger auf eine Strafanzeige, heißt es laut „Spiegel“ in einem Papier des Handelsverbands Deutschland (HDE). In der Branche verfestige …

Jetzt lesen »

Lebensmittel werden immer häufiger online gekauft

Der Onlinehandel mit Lebensmitteln boomt und die Art, wie wir Lebensmittel kaufen, verändert sich drastisch. Inzwischen wächst auch in Deutschland der Onlineumsatz von Lebensmitteln schneller als das Nonfood-Segment – das war lange Zeit anders. In England finden bereits rund 20 des Lebensmittelverkaufs online statt. Einblicke in aktuelle Zahlen und Prognosen. …

Jetzt lesen »

Online-Shops: Grenzen zwischen on- und offline verschwinden

Ganz bequem per Smartphone die Bestellung von zuhause aus aufgeben und die Ware später fertig verpackt im Handel abholen, im Supermarkt mithilfe des digitalen Einkaufszettels nichts vergessen und im Internet das Koch-Paket kaufen, um es dann direkt an die Tür geliefert zu bekommen. Aber auch Mode, Handys, Tablets, Reisen, Möbel …

Jetzt lesen »

Handelsverband warnt vor „massiven Leerständen“

Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth, hat vor „massiven Leerständen“ in Deutschlands Innenstädten gewarnt. „Es drohen massive Leerstände, auch an attraktiven Standorten“, sagte Genth der „Welt“. Hintergrund ist eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung und des HDE, über welche die Zeitung berichtet. Demnach sind …

Jetzt lesen »