Heinrich Alt

Heinrich Alt (* 21. Februar 1950 in Rascheid) ist ein deutscher Arbeitsvermittler. Er war von 2002 bis 2015 Mitglied im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Nach seinem Abitur 1968 studierte Alt von 1970 bis 1975 Politikwissenschaft und Germanistik an der Universität Trier. Von 1977 bis 1983 war er Referent für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Landesarbeitsamt Rheinland-Pfalz-Saarland. Von 1983 bis 1985 arbeitete er als Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung im Arbeitsamt Saarlouis. Danach war er bis 1987 Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung im Arbeitsamt Mainz. Von 1987 bis 1990 war er Referatsleiter im Landesarbeitsamt Rheinland-Pfalz-Saarland, daraufhin zwei Jahre bis 1992 Direktor des Arbeitsamtes Bad Kreuznach. Von 1992 bis 1993 arbeitete er als Referent im Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz. Von 1993 bis 1998 war er Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung und Arbeitsberatung des Landesarbeitsamtes Nord. 1998 wurde er für zwei Jahre Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Schleswig-Holstein.

Von 2001 bis 2002 war er Vizepräsident der Bundesanstalt für Arbeit, seit April 2002 war er Mitglied im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. 2004 stand er in der Affäre um die explodierenden Kosten bei der Online-Jobbörse in der Kritik. Alt verantwortete bis 2007 den Bereich der operativen Steuerung der Bundesagentur. Am 1. Februar 2007 wurden in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit die Vorstandsbereiche neu geordnet. Damit war Alt für die Grundsicherung (SGB II oder umgangssprachlich „Hartz IV“) verantwortlich. Seit der Umorganisation der Zentrale im Juni 2014 war Alt Vorstand Arbeitsmarkt. Im Juli 2015 ging Alt in den Ruhestand. Sein designierter Nachfolger ist Detlef Scheele.
News

Ex-BA-Vorstand Alt: Hartz IV ist „bedingungslose Grundsicherung“

Heinrich Alt, ehemaliger Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, beklagt 15 Jahre nach dem Start der Reform die inzwischen erfolgte Lockerung…

Weiterlesen »
Deutschland

Grüne: Jobcenter sind bei Betreuung von Flüchtlingen "am Limit"

Jobcenter in Halle, über dts Nachrichtenagentur" width="100%" align="LEFT">Die Grünen-Arbeitsmarktexpertin Brigitte Pothmer sieht Jobcenter bei der Betreuung von Flüchtlingen "am Limit"…

Weiterlesen »
Deutschland

Arbeitsagentur: Unnötige Bürokratie bindet 12.000 Jobcenter-Mitarbeiter

Jede fünfte der insgesamt 60.000 Jobcenter-Mitarbeiter in Deutschland beschäftigt sich nach Erkenntnissen der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit eigentlich unnötiger…

Weiterlesen »
Deutschland

Bundesagentur für Arbeit für Vereinfachung des Zuwanderungssystems

Die Bundesagentur für Arbeit plädiert für eine Vereinfachung des deutschen Zuwanderungssystems und warnt vor den Folgen der Flüchtlingswelle in den…

Weiterlesen »
News

Mehr Verfahren gegen Hartz-IV-Bezieher wegen Schwarzarbeit

Die Zahl der Hartz-IV-Bezieher, die nebenbei schwarz arbeiten, ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Wie "Bild" und B.Z. (Samstag) unter…

Weiterlesen »
News

Bundesagentur für Arbeit will Tarifvertrag für Jobcenter-Mitarbeiter

Die Führungsspitze der Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert für die Mitarbeiter in den Jobcentern einen einheitlichen Tarifvertrag, um ihre Bezahlung…

Weiterlesen »
Deutschland

Ausnahme beim Mindestlohn für Langzeitarbeitslose wird kaum genutzt

Die Möglichkeit, den Mindestlohn zu unterschreiten und an frühere Langzeitarbeitslose weniger als 8,50 Euro pro Stunde zu zahlen, wird in…

Weiterlesen »
News

Bundesagentur für Arbeit treibt Stellenabbau voran

Nürnberg - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) reagiert auf die gute Lage am Arbeitsmarkt - und treibt den eigenen Stellenabbau…

Weiterlesen »
Deutschland

BA-Vorstand Alt für garantiertes Recht auf Berufsausbildung

Berlin - Vor dem Hintergrund einer sechsstelligen Zahl noch unversorgter Lehrstellenanwärter hat sich der Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich…

Weiterlesen »
Karriere - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Jobcenter müssen mehr Geld für säumige Väter vorstrecken

Berlin - Die Jobcenter müssen bei der Auszahlung von Hartz IV in immer größerem Umfang für säumige Väter aufkommen, die…

Weiterlesen »
Braunschweig

Viele junge Erwachsene brechen Lehre wieder ab

Berlin - Viele junge Erwachsene, die erstmals eine Berufsausbildung absolvieren, schaffen dies nicht bis zum Abschluss: Mehr als jeder Dritte…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"