Heinrich Alt

Heinrich Alt (* 21. Februar 1950 in Rascheid) ist ein deutscher Arbeitsvermittler. Er war von 2002 bis 2015 Mitglied im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Nach seinem Abitur 1968 studierte Alt von 1970 bis 1975 Politikwissenschaft und Germanistik an der Universität Trier. Von 1977 bis 1983 war er Referent für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung im Landesarbeitsamt Rheinland-Pfalz-Saarland. Von 1983 bis 1985 arbeitete er als Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung im Arbeitsamt Saarlouis. Danach war er bis 1987 Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung im Arbeitsamt Mainz. Von 1987 bis 1990 war er Referatsleiter im Landesarbeitsamt Rheinland-Pfalz-Saarland, daraufhin zwei Jahre bis 1992 Direktor des Arbeitsamtes Bad Kreuznach. Von 1992 bis 1993 arbeitete er als Referent im Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz. Von 1993 bis 1998 war er Abteilungsleiter Arbeitsvermittlung und Arbeitsberatung des Landesarbeitsamtes Nord. 1998 wurde er für zwei Jahre Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Schleswig-Holstein.

Von 2001 bis 2002 war er Vizepräsident der Bundesanstalt für Arbeit, seit April 2002 war er Mitglied im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. 2004 stand er in der Affäre um die explodierenden Kosten bei der Online-Jobbörse in der Kritik. Alt verantwortete bis 2007 den Bereich der operativen Steuerung der Bundesagentur. Am 1. Februar 2007 wurden in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit die Vorstandsbereiche neu geordnet. Damit war Alt für die Grundsicherung (SGB II oder umgangssprachlich „Hartz IV“) verantwortlich. Seit der Umorganisation der Zentrale im Juni 2014 war Alt Vorstand Arbeitsmarkt. Im Juli 2015 ging Alt in den Ruhestand. Sein designierter Nachfolger ist Detlef Scheele.

Augsburg

Bis 2016 fehlen laut Arbeitsagentur 20.000 Erzieher

Berlin – Bis 2016 könnten mindestens 20.000 Erzieher fehlen. Das ergab dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge die jüngste Abfrage der Bundesagentur…

Weiterlesen
Deutschland

Bundesagentur rechnet mit 70.000 Arbeitslosen weniger

Nürnberg – Trotz deutlich steigender Beschäftigung rechnet die Bundesagentur für Arbeit in diesem Jahr nur mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit…

Weiterlesen
Deutschland

Hartz IV für Ausländer: Bundesagentur für Arbeit fürchtet Mehrarbeit

Berlin – Die Bundesagentur für Arbeit sieht eine Welle von Mehrarbeit auf sich zukommen, sollte der Europäische Gerichtshof (EuGH) Deutschland…

Weiterlesen
Deutschland

BA-Vorstandsmitglied mahnt Bündnis gegen Langzeitarbeitslosigkeit an

Berlin – Heinrich Alt, Mitglied des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit (BA), hat ein Bündnis gegen Langzeitarbeitslosigkeit angemahnt. Er appellierte…

Weiterlesen
Deutschland

2.000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr

Nürnberg – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar 2014 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2.000 auf 3,136…

Weiterlesen
Deutschland

Arbeitsagentur: Jeder zweite Zuwanderer aus Bulgarien und Rumänien ist gut ausgebildet

Berlin – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) geht nach den Worten ihres Vorstandsmitgliedes Heinrich Alt davon aus, dass jeder zweite…

Weiterlesen
Deutschland

31.000 Arbeitslose machen Ausbildung bei "Spätstarter-Initiative"

Berlin – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) zieht eine positive Jahresbilanz ihrer Spätstarter-Initiative: 31.000 junge Arbeitslose ohne Berufsabschluss haben 2013…

Weiterlesen
Deutschland

Bundesagentur: Zahl rumänischer Hartz-IV-Bezieher verdoppelt

Berlin – Immer mehr Zuwanderer aus Osteuropa beziehen Hartz-IV-Leistungen: „Gegenüber dem Jahr 2007 hat sich die Zahl der rumänischen Hartz-IV-Bezieher…

Weiterlesen
Deutschland

Bundesagentur für Arbeit fordert schärfere Hartz-IV-Regeln

Berlin – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert einschneidende Änderungen in der Grundsicherung Hartz IV. In einem Papier für eine…

Weiterlesen
Deutschland

61.000 mehr Arbeitslose als im September 2012

Nürnberg – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September im Vergleich zum Vorjahresmonat um 61.000 gestiegen. Das teilte…

Weiterlesen
Deutschland

Linke: Erhöhung von Hartz-IV-Regelsatz „zynisch“

Berlin – Die Chefin der Linkspartei, Katja Kipping, hat die von der Bundesregierung geplante Regelsatzerhöhung bei Hartz IV um neun…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"