Start > News zu Heinrich Haasis

News zu Heinrich Haasis

Haasis will Weltsparkassenpräsident werden

Berlin – Der scheidende Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (dsgv), Heinrich Haasis, will nach eigenen Angaben Weltsparkassenpräsident werden: Mitte Mai geht der 67-Jährige offiziell in den Ruhestand und gibt sein Amt an Georg Fahrenschon ab. „Ich werde mich nicht zur Ruhe setzen“, sagte der Verbandschef der Zeitung „Welt am …

Jetzt lesen »

Bericht: Oberbürgermeister und Landräte verdienen mit Sparkassen-Mandaten kräftig dazu

Berlin – Sparkassen-Mandate sind laut eines Berichts für Oberbürgermeister und Landräte dank landesrechtlicher Sonderregelungen offenbar besonders lukrativ: Während andere Nebeneinkünfte größtenteils an die Kommunen abgetreten werden müssen, dürfen die Amtsträger ihre Bezüge als Sparkassen-Verwaltungsräte in den meisten Bundesländern behalten. Das ergaben Recherchen der in Berlin erscheinenden „Welt am Sonntag“ (Osterausgabe) …

Jetzt lesen »

Bankenregulierung: Sparkassen stehen vor Milliarden-Belastungen

Foto: Sparkasse, dts Nachrichtenagentur Berlin – Angesichts neuer Eigenkapitalanforderungen für Beteiligungen von Banken, warnt der baden-württembergische Sparkassenpräsident Peter Schneider vor einem „massiven Eigenkapitalverzehr“ der Sparkassen. Im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ hat Schneider folgende Modellrechnung für seinen Verband aufgestellt, der beispielsweise mit gut 40 Prozent an der Landesbank Baden-Württemberg beteiligt ist. …

Jetzt lesen »

Fahrenschon hat gute Chancen bei Wahl zum Sparkassenpräsidenten

Der scheidende bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon kann bei seiner Kandidatur für das höchste Amt der deutschen Sparkassen auf 17 von 24 Stimmen zählen. Vertreter der bayerischen Sparkassenorganisation sagten dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe), man sei zu diesem Ergebnis bei einer informellen Umfrage innerhalb des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) gekommen. Der DSGV …

Jetzt lesen »

Verbandspräsident Haasis gegen Schuldenerlass für Staaten

Der Präsident des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes, Heinrich Haasis, hat sich gegen einen Schuldenerlass für die Staaten ausgesprochen. „Wenn die Politik garantiert, dass jeder Staat seine Schulden zurückzahlt, dann haben wir kein Problem“, sagte Haasis im Interview mit dem Deutschlandfunk. Durch einen Schuldenerlass fehle den Gläubigerbanken das angelegte Geld. „Weil …

Jetzt lesen »

Sparkassen-Präsident Haasis gegen Eigenkapitalrichtlinien für kleine und mittlere Banken

Sparkassen-Präsident Haasis gegen Eigenkapitalrichtlinien für kleine und mittlere Banken Der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Heinrich Haasis, hat gefordert, dass die neuen Eigenkapitalrichtlinien nicht für kleine und mittlere Banken gelten sollten. „Wir können unseren Kunden nicht erklären, warum wir für Mittelstandskredite künftig 30 Prozent mehr Eigenkapital vorhalten müssen, sich …

Jetzt lesen »