Start > News zu Heinrich Kolb

News zu Heinrich Kolb

Heinrich Leonhard Kolb ist ein deutscher Politiker. Er war von 1992 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und von 2009 bis 2013 stellvertretender FDP-Bundestagsfraktionsvorsitzender.

Bsirske bleibt bei Forderung nach einheitlichem gesetzlichen Mindestlohn

Berlin - Obwohl es in immer mehr Branchen tarifliche Mindestlöhne gibt, hält der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, an seiner Forderung nach einem einheitlichen gesetzlichen Mindestlohn fest. Vor Inkrafttreten des Mindestlohns im Friseurgewerbe am 1. August sagte Bsirske dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Die Bewegung von immer mehr Arbeitgebern hin zu …

Jetzt lesen »

Linke fordert strenge Regulierung der Managervergütung

Berlin - Die Linke fordert eine extrem strenge Regulierung der Managervergütung in Deutschland, die im Aktiengesetz verankert werden soll. "Ich habe große Sympathie für die Initiative und wünsche ihr eine Mehrheit", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger der "Welt". Vorbild ist die 1:12-Initiative in der Schweiz, nach der Manager mit der höchsten …

Jetzt lesen »

FDP dämpft Erwartungen auf raschen Koalitionsbeschluss zum Mindestlohn

Berlin - Der sozialpolitische Sprecher der FDP, Heinrich Kolb, hält einen Koalitionsbeschluss zum Mindestlohn noch vor der Bundestagswahl für unrealistisch. "Es gibt ja doch noch deutliche Unterschiede zwischen den Positionen von FDP und Union", sagte Kolb der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe). Nach dem Mindestlohnbeschluss auf dem jüngsten FDP-Bundesparteitag sei man zwar …

Jetzt lesen »

FDP-Fraktionsvize Kolb weiter gegen einheitlichen Mindestlohn

Berlin - Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Heinrich Leonhard Kolb ist weiterhin gegen die Einführung eines einheitlichen Mindestlohns in Deutschland. "Ein flächendeckender Mindestlohn kann nicht zielführend sein, und wir werden ihn weiter ablehnen", sagte der Freidemokrat am Donnerstag dem Fernsehsender Phoenix. Die FDP wolle eine "ausdifferenzierte Lösung nach Branchen und Regionen" erreichen, …

Jetzt lesen »

Auch FDP kritisiert von der Leyens Lebensleistungsrente

Berlin - Die FDP teilt die jüngste Kritik der CSU am Konzept einer Lebensleistungsrente von Sozialministerin Ursula von der Leyen (CDU). "In der Sache kann ich die Kritik der CSU am Konzept von der Leyens gut nachvollziehen", sagte der führende FDP-Sozialpolitiker Heinrich Kolb der "Rheinischen Post". Auch die FDP wolle …

Jetzt lesen »

CSU lehnt Zusatzrente für Geringverdiener kategorisch ab

Berlin - Die von der Bundesregierung geplante Rentenreform droht nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe) endgültig zu scheitern: Die CSU hat auf ihrer Klausurtagung in Kreuth die von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geplante Zusatzrente für Geringverdiener in einem Grundsatzpapier kategorisch abgelehnt und sich von den jüngsten Beschlüssen …

Jetzt lesen »

Streit um Schäubles Nein zur Besserstellung älterer Mütter bei der Rente

Berlin - Im Streit um die Umsetzung des Parteitagsbeschlusses der CDU, auch älteren Frauen pro Kind künftig drei statt bisher ein Jahr Kindererziehung bei der Rente anzurechnen, hat jetzt auch der Rentenexperte der CDU Peter Weiß Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kritisiert. "Klar ist, wir können die Frauen mit vor 1992 geborenen …

Jetzt lesen »

Kampfkandidaturen in der FDP um Listenplätze für Bundestagswahl

Berlin - Die Liberalen streiten um die wenigen aussichtsreichen Listenplätze für die Bundestagswahl im Herbst 2013: Weil die Partei Umfragen zufolge wohl mehr als die Hälfte ihrer 93 Sitze im Bundestag verlieren wird, gibt es in den Landesverbänden zahlreiche Kampfkandidaturen. Das gilt auch für die Spitzenplätze, die sonst meist einvernehmlich …

Jetzt lesen »

FDP-Sozialexperte Kolb verlangt Überarbeitung des Armuts- und Reichtumsberichts

Berlin - Der FDP-Sozialexperte Heinrich Kolb hat eine grundlegende Überarbeitung des Entwurfs für den neuen Armuts- und Reichtumsbericht verlangt. "Wir kommen zu anderen Schlüssen als die Bundesarbeitsministerin", sagte Kolb der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe). Korrekturbedarf sieht Kolb vor allem bei den Passagen zum Mindestlohn und zur Bekämpfung der Altersarmut. Der beste …

Jetzt lesen »

Rentendebatte: FDP-Generalsekretär mahnt CDU-Abweichler zu Koalitionsdisziplin

Berlin - Der Generalsekretär der FDP, Patrick Döring, hat im Streit um die Rente einzelne CDU-Politiker an Koalitionsabsprachen zu dem Thema erinnert und dabei Bezug auf Äußerungen von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) genommen. Kauder habe sich "diesbezüglich doch klar geäußert", sagte Döring "Handelsblatt-Online". "An der FDP gehe bei der Rente …

Jetzt lesen »

Seehofer fordert schnelle Lösung im Renten-Streit

München - CSU-Chef Horst Seehofer will noch vor der nächsten Bundestagswahl eine möglichst parteiübergreifende Lösung im Kampf gegen die drohende Altersarmut finden. "Das Thema liegt jetzt auf dem Tisch, und es wird in den nächsten Monaten nicht einfach in die Schublade zu legen sein", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". "Je …

Jetzt lesen »