Start > News zu Heinz Hilgers

News zu Heinz Hilgers

Heinz Hilgers ist ein deutscher Kommunalpolitiker. Er ist Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes und ehemaliger Bürgermeister von Dormagen, sowie ehemaliges Mitglied des Landtages in Nordrhein-Westfalen.

Giffey verteidigt „Starke-Familien-Gesetz“ gegen Kritik

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat das sogenannte „Starke-Familien-Gesetz“ gegen Kritik vom Deutschen Kinderschutzbund verteidigt. „Für uns ist es ganz klar, dass wir wollen, dass möglichst alle, die anspruchsberechtigt sind, das auch in Anspruch nehmen können. Dafür ist es nötig, dass wir die Leistung erst mal bekannt machen. Der Kinderzuschlag ist …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund kritisiert „Starke-Familien-Gesetz“

Das sogenannte „Starke-Familien-Gesetz“ der Großen Koalition, welches am Mittwoch vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden soll, stößt auf scharfe Kritik beim Deutschen Kinderschutzbund. „Viele arme Kinder werden auch in Zukunft durch den Rost fallen und weiter in Armut leben“, sagte Verbandspräsident Heinz Hilgers dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). „Dieses Gesetz …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund will Neuordnung des Steuerrechts für Familien

Der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, fordert eine Neuordnung des Steuerrechts für Familien. „Wir brauchen eine komplette Reform des Sozialsystems. Das Steuerrecht für Familien und Alleinerziehende muss verbessert werden“, sagte Hilgers den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Zum Beispiel geht der Familienleistungsausgleich völlig an der Realität vorbei. Das ist alles viel …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund-Präsident: Kinderrechte ins Grundgesetz aufnehmen

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, dringt auf die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz. Bei Entscheidungen in Politik, Verwaltung und Justiz werde das Kindeswohl nicht ausreichend berücksichtigt, sagte Hilgers den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Stünden Kinderrechte im Grundgesetz, „müssten Kinder bei sie betreffenden Angelegenheiten beteiligt, auch nach ihrem Willen …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund wehrt sich gegen Rechte

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) setzt sich gegen Unterwanderungsversuche von rechts zur Wehr. Man wisse, „dass aktuell rechtspopulistische Organisationen versuchen, im Deutschen Kinderschutzbund Fuß zu fassen“, heißt es in einer Resolution, die auf der jährlichen Mitgliederversammlung einstimmig verabschiedet wurde. Rechtspopulisten hätten dazu „aufgefordert, sich im DKSB als Vormünder für unbegleitete minderjährige …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund will Wiedereinführung des Familiennachzugs

Der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, hat Union und SPD aufgefordert, in ihren Koalitionsverhandlungen die Wiedereinführung des Familiennachzugs für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus zu beschließen. Deutschland habe alle internationalen Abkommen unterschrieben, Familien in Not unbürokratisch zu helfen, sagte Hilgers der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Schon ein eingeschränkter Schutz habe nichts mit …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund will Politik für arme Familien mit Kindern

Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, fordert von der künftigen Regierung Sofortmaßnahmen für arme Familien mit Kindern: „In den Wahlprogrammen der Parteien steht, der beste Weg aus der Kinderarmut sei, die Eltern in Arbeit zu bringen“, sagte Hilgers der Onlineausgabe der „Passauer Neuen Presse“. „Tatsache ist: Von den 2,7 Millionen …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund kritisiert Steuerpläne der Bundesregierung

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) befürchtet ein noch schnelleres Auseinanderdriften der Schere zwischen Arm und Reich, sollte die vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Steuerreform umgesetzt werden. Insbesondere die Ungleichbehandlung derjenigen, die gut verdienten, und derjenigen mit einem Durchschnittseinkommen sei „ein Skandal“, sagte DKSB-Präsident Heinz Hilgers der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). …

Jetzt lesen »

Kinderschutzbund gegen Führerscheinentzug für Unterhaltspreller

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, hat dem Vorhaben von Vizekanzler Sigmar Gabriel, Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und Bundesjustizminister Heiko Maas (alle SPD) massiv widersprochen, gegen Väter, die ihren Unterhalt für Kinder nicht zahlen, künftig auch mit dem Entzug des Führerscheins vorzugehen. „Der Führerscheinentzug löst keine Probleme“, sagte er der …

Jetzt lesen »