Start > News zu Helsinki

News zu Helsinki

Maas dringt auf europäische Lösung bei Seenotrettung

Vor dem Treffen der EU-Außenminister an diesem Donnerstag in Helsinki pocht Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) auf eine europäische Lösung zur Rettung von Bootsflüchtlingen im Mittelmeer. "Jedes Schiff mit aus Seenot Geretteten, das über Tage auf hoher See auf eine Einfahrt in einen sicheren Hafen warten muss, ist eins zu viel", …

Jetzt lesen »

Seehofer hofft auf EU-Einigung zur Seenotrettung im September

Seehofer hofft auf EU Einigung zur Seenotrettung im September 310x205 - Seehofer hofft auf EU-Einigung zur Seenotrettung im September

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist zuversichtlich, dass die EU-Staaten im Streit über die europäische Seenotrettung im Mittelmeer im September eine Einigung erzielen werden. Die Entscheidung Maltas, die insgesamt 40 Migranten von dem deutschen Rettungsschiff "Alan Kurdi" an Land zu lassen, sei ein "hoffnungsvolles Zeichen", ließ sich Seehofer am Sonntag zitieren. …

Jetzt lesen »

Seenotrettung: Italien offen für Verteilmechanismus

Seenotrettung Italien offen fuer Verteilmechanismus 310x205 - Seenotrettung: Italien offen für Verteilmechanismus

Italien zeigt sich nach Auskunft des Bundesinnenministeriums offen für einen Verteilmechanismus für aus Seenot gerettete Migranten. Beim informellen Rat der Justiz- und Innenminister in Helsinki vergangener Woche sei es "den Innenministern von Deutschland, Frankreich, Italien, Malta sowie der finnischen Präsidentschaft" gelungen, "sich auf inhaltliche Grundpositionen und die nächsten gemeinsamen Schritte …

Jetzt lesen »

Seehofer mahnt zu schneller EU-Einigung zur Seenotrettung

Seehofer mahnt zu schneller EU Einigung zur Seenotrettung 310x205 - Seehofer mahnt zu schneller EU-Einigung zur Seenotrettung

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat im Streit über die europäische Seenotrettung im Mittelmeer zu einer schnellen Einigung der EU-Staaten gemahnt. "Wir können nicht akzeptieren, dass Schiffe mit aus Seenot Geretteten an Bord wochenlang vor den Häfen Europas liegen, bevor sie anlegen dürfen", sagte Seehofer am Donnerstag am Rande eines Treffens …

Jetzt lesen »

Seenotrettung: Innenstaatssekretär erwartet keine schnelle Einigung

Seenotrettung Innenstaatssekretaer erwartet keine schnelle Einigung 310x205 - Seenotrettung: Innenstaatssekretär erwartet keine schnelle Einigung

Im Streit über die Aufnahme von im Mittelmeer geretteten Migranten geht Innenstaatssekretär Stephan Mayer (CSU) nicht davon aus, dass die EU-Länder schnell zu einer gemeinsamen Lösung kommen. Es sei nicht davon auszugehen, dass es am Donnerstag eine Einigung gebe, sagte Mayer im RBB-Inforadio. Allerdings sehe er es als Vorteil, dass …

Jetzt lesen »

Flüchtlingsrettung im Mittelmeer: Maas kündigt Initiative an

Fluechtlingsrettung im Mittelmeer Maas kuendigt Initiative an 310x205 - Flüchtlingsrettung im Mittelmeer: Maas kündigt Initiative an

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine Vorreiter-Initiative Deutschlands bei der Verteilung von aus dem Mittelmeer geretteten Migranten angekündigt. "Wir müssen jetzt mit den Mitgliedsstaaten vorangehen, die bereit sind, Geflüchtete aufzunehmen – alle anderen bleiben eingeladen, sich zu beteiligen", sagte der SPD-Politiker dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Wir brauchen ein Bündnis der …

Jetzt lesen »

Österreichs Ex-Kanzler Schüssel verteidigt frühere FPÖ-Koalition

Oesterreichs Ex Kanzler Schuessel verteidigt fruehere FPOe Koalition 310x205 - Österreichs Ex-Kanzler Schüssel verteidigt frühere FPÖ-Koalition

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) hat seine Entscheidung verteidigt, die FPÖ im Jahr 2000 hoffähig gemacht zu haben. Er war als erster eine Regierungskoalition mit der Partei, damals unter dem FPÖ-Politiker Jörg Haider, eingegangen: "Wir hatten jeden Tag tausend Demonstranten, und im Februar kamen noch die EU-Sanktionen. Das …

Jetzt lesen »

Sozialdemokraten bei Parlamentswahl in Finnland vorne

Sozialdemokraten bei Parlamentswahl in Finnland vorne 1555294432 310x205 - Sozialdemokraten bei Parlamentswahl in Finnland vorne

Bei den Parlamentswahlen in Finnland liegen die Sozialdemokraten laut Teilergebnissen in Führung. Nach Auszählung von 37 Prozent der abgegebenen Stimmen lag die Partei des ehemaligen Finanzministers Antti Rinne bei rund 19 Prozent, gefolgt von der konservativen Nationalen Koalition (Kok) mit 17,2 Prozent der Stimmen.

Jetzt lesen »