Start > News zu Hilde Mattheis

News zu Hilde Mattheis

Hilde Mattheis geb. Gudelius ist eine baden-württembergische Politikerin der SPD und Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Sie ist Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21.

Zahl der Bewerber-Duos für SPD-Spitze auf sechs geschrumpft

Kurz vor der Mitgliederbefragung über die künftige SPD-Spitze ist das Feld der Bewerber kleiner geworden. Das Duo Hilde Mattheis und Dierk Hirschel erklärte auf der abschließenden Regionalkonferenz in München den Verzicht auf eine Kandidatur. Damit stehen in der am Montag beginnenden Abstimmung der SPD-Mitglieder noch sechs Zweierteams zur Wahl. Ein …

Jetzt lesen »

SPD-Bewerberduos wollen Frauenquote bei Wahllisten der Bundestagswahl

Sämtliche Bewerber um den SPD-Parteivorsitz wollen das Bundestagswahlrecht reformieren und paritätisch besetzte Wahllisten zwischen Männern und Frauen zur Pflicht machen. Das geht aus Antworten aller sieben Kandidatenteams auf eine Anfrage des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Montagsausgaben) hervor. "Im Bundestag sollten Frauen und Männer gleich vertreten sein", schreibt etwa das Kandidatenduo Petra Köpping …

Jetzt lesen »

Cannabis: Fünf von sieben SPD-Bewerberduos wollen Entkriminalisierung

Eine deutliche Mehrheit der Bewerber um den SPD-Parteivorsitz ist für eine liberalere Drogenpolitik. Fünf von sieben Duos äußerten sich auf Anfrage des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Montagsausgaben) entsprechend. "Die bisherige Verbotspolitik ist gescheitert, wir brauchen ein Umdenken in der Drogenpolitik", argumentiert das Bewerberduo Christina Kampmann und Michael Roth. "Wir treten dafür ein, …

Jetzt lesen »

Viele SPD-Bewerberteams für vollständigen Bonn-Berlin-Umzug

Eine Mehrheit der Bewerberteams um den SPD-Parteivorsitz ist für einen vollständigen Umzug der Bundesregierung von Bonn nach Berlin. Fünf von sieben Duos äußerten sich auf Anfrage des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Montagausgaben) entsprechend. "Tausende von Beamten pendeln zu lassen, belastet das Klima und kostet Geld, das wir besser einsetzen könnten", argumentiert das …

Jetzt lesen »

Umfrage: Großteil der SPD-Vorsitzkandidaten ist kaum bekannt

Die meisten Bewerber für den SPD-Vorsitz sind den Bundesbürgern kaum bekannt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL, die am Montag veröffentlicht wurde. Laut dem aktuellen "RTL/n-tv-Trendbarometer" sind nur drei Kandidaten über der Hälfte der Wahlberechtigten bekannt: Vizekanzler Olaf Scholz (88 Prozent), die Politikwissenschaftlerin …

Jetzt lesen »

SPD startet Kandidatentour für Parteivorsitz

Die SPD hat am Mittwochabend in Saarbrücken ihre Tour mit insgesamt 17 Kandidaten für den Parteivorsitz gestartet - bestehend aus 8 Zweierteams und einem Einzelbewerber. "Die Hütte ist voll, die Menschen sind interessiert", sagte der kommissarische SPD-Co-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel zum Auftakt. Alle Berwerberteams und der Einzelbewerber erhielten zu Beginn je …

Jetzt lesen »

SPD-Politikerin Mattheis für GroKo-Ende

SPD Politikerin Mattheis fuer GroKo Ende 310x205 - SPD-Politikerin Mattheis für GroKo-Ende

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis hat sich dafür ausgesprochen, die Große Koalition zu beenden. "Jetzt ist es doch eine sehr, sehr ernste Lage, die Partei steht wirklich an einer Klippe. Es täte uns nicht gut, einfach so weiter zu machen", sagte Mattheis am Dienstag im RBB-Inforadio. Die SPD müsse Bilanz ziehen …

Jetzt lesen »

Abgeordnetengruppe stellt Gesetzentwurf für Organspende-Reform vor

Abgeordnetengruppe stellt Gesetzentwurf fuer Organspende Reform vor 310x205 - Abgeordnetengruppe stellt Gesetzentwurf für Organspende-Reform vor

Nach der "doppelten Widerspruchslösung" hat eine Abgeordnetengruppe um Grünen-Chefin Annalena Baerbock und Linken-Chefin Katja Kipping am Montag einen weiteren fraktionsübergreifenden Gesetzentwurf für eine Neuregelung der Organspende vorgestellt. Man mache mit dem Vorschlag einen "lösungsorientierten Weg" auf, die Lücke zwischen der hohen Spendenbereitschaft in der Bevölkerung und der geringen Spenderzahl zu …

Jetzt lesen »

Regierung will Studie zu Abtreibungen trotz Kritik durchführen lassen

Regierung will Studie zu Abtreibungen trotz Kritik durchfuehren lassen 310x205 - Regierung will Studie zu Abtreibungen trotz Kritik durchführen lassen

Das Bundesgesundheitsministerium will eine Studie zu "seelischen Folgen" von Schwangerschaftsabbrüchen trotz heftiger Kritik durchführen lassen. Man gehe davon aus, dass die Studie parallel zum Gesetzentwurf zum Paragraf 219a Strafgesetzbuch in die Wege geleitet werde, sagte ein Sprecher des unionsgeführten Ministeriums auf Anfrage der "taz" (Freitagsausgabe). Die Studie war schon in …

Jetzt lesen »

Reformplan für Paragraf 219a stößt in SPD auf Kritik

Reformplan fuer Paragraf 219a stoesst in SPD auf Kritik 310x205 - Reformplan für Paragraf 219a stößt in SPD auf Kritik

Der Regierungskompromiss zur Neuregelung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche ist innerhalb der SPD umstritten. Der Kompromiss stelle sie nicht zufrieden, sagte die Parteilinke Hilde Mattheis der "Welt". Rechtssicherheit und Rechtsklarheit, was Werbung und was Informationen sind, werde weiterhin nicht hergestellt. "Stattdessen schafft das Gesetz eine Situation, in der Ärztinnen und Ärzte …

Jetzt lesen »

Mattheis: „SPD muss rot-rot-grüne Machtperspektive erarbeiten“

Mattheis SPD hat andere Sorgen als Frage der Kanzlerkandidatur 310x205 - Mattheis: "SPD muss rot-rot-grüne Machtperspektive erarbeiten"

Die SPD-Linke Hilde Mattheis fordert ihre Partei auf, ein "linkes Reformbündnis" sowie eine "linke Reformagenda" vorzubereiten. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Mattheis: "Wir müssen eine rot-rot-grüne Machtperspektive erarbeiten. Katja Kipping hat völlig recht – wir brauchen eine linke Alternative für das Land. Dafür müssen wir uns öfter treffen und Gemeinsamkeiten finden …

Jetzt lesen »