Start > News zu Hilde Mattheis (Seite 3)

News zu Hilde Mattheis

Hilde Mattheis geb. Gudelius ist eine baden-württembergische Politikerin der SPD und Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Sie ist Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21.

Mangelnde Kontrollen bei Bluttests

mangelnde kontrollen bei bluttests 310x205 - Mangelnde Kontrollen bei Bluttests

Medizinische Bluttests unterliegen in Deutschland zu geringen staatlichen Kontrollen. Nach Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe) werden Bluttests nicht so intensiv überprüft, wie dies zum Schutz der Patienten nötig wäre. Das kann dazu führen, dass falsche Diagnosen gestellt werden und die nötigen Therapien ausbleiben. Hohe Ärztefunktionäre sind alarmiert. Der Vizepräsident der …

Jetzt lesen »

SPD-Abgeordnete Mattheis gegen Große Koalition

spd abgeordnete mattheis gegen grosse koalition 310x205 - SPD-Abgeordnete Mattheis gegen Große Koalition

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21, Hilde Mattheis, hat sich gegen eine Große Koalition ausgesprochen. Die Argumente gegen die GroKo hätten sich seit der Entscheidung des Parteivorstands nicht geändert, sagte Mattheis am Donnerstag im RBB-Inforadio. "Wir haben erlebt, dass wir in der letzten Großen Koalition in Koalitionsvereinbarungen …

Jetzt lesen »

SPD-Politikerin Mattheis findet ihre Partei zu vorsichtig

spd politikerin mattheis findet ihre partei zu vorsichtig 310x205 - SPD-Politikerin Mattheis findet ihre Partei zu vorsichtig

Hilde Mattheis, die Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21 der SPD, findet ihre Partei zu vorsichtig. "Die SPD müsste sagen: Wir wollen nicht ein bisschen mehr Gerechtigkeit. Wir wollen eine gerechte Gesellschaft", sagte Mattheis der "taz am Wochenende". Die Partei müsse sich endlich von neoliberalen Einflüssen befreien, die tief eingesickert …

Jetzt lesen »

Linker SPD-Flügel will harten Bruch mit „Agendapolitik“

linker spd fluegel will harten bruch mit agendapolitik 310x205 - Linker SPD-Flügel will harten Bruch mit "Agendapolitik"

Der linke Flügel der SPD fordert einen harten Bruch mit der sogenannten Agendapolitik der vergangenen Jahre. Auf der Mitgliederversammlung des parteiinternen "Forum Demokratische Linke DL21" am Wochenende im IG-Metall-Haus in Berlin verabschiedeten die Mitglieder eine Resolution mit mehreren Forderungen, wie die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Montagausgabe berichtet. In der Opposition …

Jetzt lesen »

Zuwanderer stabilisieren deutsche Sozialkassen

zuwanderer stabilisieren deutsche sozialkassen 310x205 - Zuwanderer stabilisieren deutsche Sozialkassen

Die gute Finanzlage der deutschen Sozialversicherung ist nicht allein eine Folge der guten Wirtschaftsentwicklung der vergangenen Jahre: Es sei insbesondere einer wachsenden Zahl an Zuwanderern vor allem aus der EU zu verdanken, dass trotz kostspieliger Reformen Renten- und Krankenkassenbeiträge auf absehbare Zeit stabil seien, berichtet das "Handelsblatt" auf Grundlage von …

Jetzt lesen »

SPD-Politikerin Mattheis will Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan

spd politikerin mattheis will stopp der abschiebungen nach afghanistan 310x205 - SPD-Politikerin Mattheis will Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan

Die SPD-Politikerin Hilde Mattheis geht im Streit um Abschiebungen nach Afghanistan auf Konfrontation zur Bundesregierung und dem von Parteichef Sigmar Gabriel geführten Außenministerium. "Ich glaube, es ist unverantwortlich, Afghanistan als sicheres Herkunftsland zu definieren", sagte die Vorsitzende der Demokratischen Linken in der SPD dem "Mannheimer Morgen" und der "Heilbronner Stimme" …

Jetzt lesen »

SPD verzichtet bei Bürgerversicherung auf Abschaffung der Privatkassen

spd verzichtet bei buergerversicherung auf abschaffung der privatkassen 310x205 - SPD verzichtet bei Bürgerversicherung auf Abschaffung der Privatkassen

Die SPD verabschiedet sich von ihren bisherigen Plänen, die Bürgerversicherung in einem Schritt einzuführen und dabei die private Krankenversicherung abzuschaffen. Das geht laut "Berliner Zeitung" (Montagsausgabe) aus einem neuen Konzept hervor, das eine Arbeitsgruppe der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung erstellt hat, an der SPD-Politiker sowie Gesundheitsexperten aus Gewerkschaften, Krankenkassen und der Wissenschaft …

Jetzt lesen »

SPD-Politiker warnen vor Rot-Rot-Grün

SPD Politiker warnen vor Rot Rot Grün 310x205 - SPD-Politiker warnen vor Rot-Rot-Grün

Innerhalb der SPD formiert sich Widerstand gegen Forderungen nach einer rot-rot-grünen Koalition nach der Bundestagswahl 2017. Die Linke sei "mit ihren außenpolitischen Thesen für SPD und Grüne als Regierungspartner inakzeptabel und wäre für Deutschland ein Unglück", sagte Richard Schröder, der einstige SPD-Fraktionsvorsitzende in der frei gewählten DDR-Volkskammer, der "Welt". Sollte …

Jetzt lesen »

SPD-Linke: Neue Hoffnung auf Rot-Rot-Grün im Bund

SPD Linke Neue Hoffnung auf Rot Rot Grün im Bund 310x205 - SPD-Linke: Neue Hoffnung auf Rot-Rot-Grün im Bund

Der linke Flügel der SPD sieht in der möglichen Bildung einer rot-rot-grünen Koalition im Land Berlin eine neue Chance für eine solche Regierungskonstellation im Bund. Die Sprecherin des Forums Demokratische Linke 21, Hilde Mattheis, sagte der Zeitung "Die Welt": "Rot-Rot-Grün in Berlin mit der SPD als stärkster Partei kann die …

Jetzt lesen »

SPD-Linke für rot-rot-grüne Koalition im Bund

SPD Linke für rot rot grüne Koalition im Bund 310x205 - SPD-Linke für rot-rot-grüne Koalition im Bund

Hilde Mattheis, Sprecherin des Forums Demokratische Linke in der SPD, hat für eine rot-rot-grüne Koalition geworben. "Wir brauchen eine Perspektive, dass es auch anders als in der Großen Koalition gehen kann", sagte Mattheis den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Thematisch sieht sie mehr Schnittmengen mit Grünen und Linke als mit der Union. …

Jetzt lesen »

Schulz: Gabriel hat nicht zu rot-rot-grünem Bündnis aufgerufen

Schulz Gabriel hat nicht zu rot rot grünem Bündnis aufgerufen 310x205 - Schulz: Gabriel hat nicht zu rot-rot-grünem Bündnis aufgerufen

In der Debatte um einen Gastbeitrag des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel im "Spiegel" und einen möglichen Linksschwenk der Sozialdemokraten hat Europaparlamentspräsident Martin Schulz (SPD) dem Vizekanzler den Rücken gestärkt: "Sigmar Gabriel hat mit dem Gastbeitrag nicht zu einem rot-rot-grünen Bündnis nach der Bundestagswahl aufgerufen", sagte Schulz der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Wer …

Jetzt lesen »