Start > News zu Hochfrequenzhandel

News zu Hochfrequenzhandel

Wegen Scholz-Plänen: Bündnis für Transaktionssteuer löst sich auf

Wegen Scholz Plänen Bündnis für Transaktionssteuer löst sich auf 310x205 - Wegen Scholz-Plänen: Bündnis für Transaktionssteuer löst sich auf

Das von mehr als 100 Organisationen getragene Bündnis "Steuer gegen Armut", das sich für die Einführung einer umfassenden Finanztransaktionssteuer einsetzt, löst sich auf. Damit wollen die Aktivisten ihren Protest gegen die Pläne der Finanzminister von Deutschland und Frankreich, Olaf Scholz (SPD) und Bruno Le Maire, ausdrücken, eine Steuer lediglich auf …

Jetzt lesen »

Test 2017: Erfahrungen mit Handelssystemen der 123 Invest GmbH

123invest 1 310x205 - Test 2017: Erfahrungen mit Handelssystemen der 123 Invest GmbH

Das Konzept der 123 Invest GmbH scheint lukrativ: Die erfolgreiche Entwicklung von computerunterstützen Informations- und Handelssystemen und der darauf basierende Betrieb algorithmischer Handelssysteme für den internationalen Finanzmarkthandel soll das Modell der Zukunft sein. Die modern wirkende und international tätige Unternehmensgruppe aus Düsseldorf generiert mit den eigens konzipierten Systemen seit mehreren …

Jetzt lesen »

Söder will gemeinsame Regeln zur Finanzmarktregulierung von EU und USA

dts image 7092 iesjhmjqii 2171 445 3341 310x205 - Söder will gemeinsame Regeln zur Finanzmarktregulierung von EU und USA

Berlin - Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) hat gefordert, beim geplanten Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA gemeinsame Regeln zur Finanzmarktregulierung zu vereinbaren. "Freihandel und fairer Wettbewerb auf den Finanzmärkten gehören zusammen", schreibt Söder in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Die USA müssen in den Verhandlungen …

Jetzt lesen »

Detlef Fechtner: Kommentar zur Einigung aller EU-Staaten auf eine gemeinsame Linie über die Neufassung der EU-Marktrichtlinie (Mifid II)

1392444 76236750 310x205 - Detlef Fechtner: Kommentar zur Einigung aller EU-Staaten auf eine gemeinsame Linie über die Neufassung der EU-Marktrichtlinie (Mifid II)

Frankfurt - Auf einmal ging alles ganz schnell. Jahrelang haben Europas Regierungen hart um die Neufassung der EU-Marktrichtlinie gerungen. Immerhin geht es ja um sehr viel. Um den Wettbewerb zwischen Börsen und Banken samt Plattformen und Netzwerken. Um die Konkurrenz zwischen großen Finanzplätzen und um die Zukunftsfähigkeit einzelner Geschäftsmodelle, wie …

Jetzt lesen »

BDI und BdB warnen vor Trennbankensystem

Berlin - Die Spitzenverbände der Industrie und der privaten Banken haben in einem Doppelinterview mit der "Welt" vor einem Trennbankensystem in Deutschland gewarnt. Wenn bestimmte Geschäftsfelder ausgelagert werden müssten, "würden sich die Banken weiterhin sehr stark nur mit sich selbst und nicht mit ihren Kunden beschäftigen. Das ist nicht in …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsministerium kritisiert Steinbrücks Banken-Papier

Berlin - Das Wirtschaftsministerium hat das Banken-Papier des designierten SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück kritisiert. Das SPD-Konzept zur Regulierung der Finanzmärkte "enthält kaum Neues", heißt es in einer internen Bewertung, die der Tageszeitung "Die Welt" vorliegt. "Das Papier zeichnet überwiegend lediglich den derzeitigen Diskussionsstand nach, insbesondere bei Finanztransaktionssteuer, europäischer Bankenaufsicht und Hochfrequenzhandel", …

Jetzt lesen »

Europaparlament geht gegen Spekulation vor

Straßburg - Das Europaparlament will den Hochfrequenzhandel mit Finanzprodukten entschleunigen. Händler sollen verpflichtet werden, Orders mindestens 0,5 Sekunden lang zu halten. Außerdem sollen sie ihre Algorithmen offen legen und für nicht ausgeführte Orders Gebühren zahlen. Entsprechende Regelungen wollen die EU-Volksvertreter in den Richtlinienentwurf zum Wertpapierhandel (Mifid II) einfügen. Das will …

Jetzt lesen »

Gabriel will Privatkundengeschäft vom Investmentbanking abschirmen

Berlin - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" für das Trennbankensystem plädiert. "Es geht nicht um eine Zerschlagung der Banken, sondern um eine Abschirmung des Geschäftsbankings", schreibt er. Die Geschäftsbanken, die Gelder von Privatkunden verwalten, sollten jeweils durch eine eigene Führung und eigene Bilanzen vom …

Jetzt lesen »

SPD-Chef Gabriel begrüßt Milliardenhilfe für marode spanische Banken

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die am späten Nachmittag vom Bundestag beschlossene Milliardenhilfe für marode spanische Banken begrüßt, gleichzeitig aber beklagt, dass Europa durch den mächtigen Bankensektor erpressbar geworden sei. "Was wir jetzt hier machen, ist Krisenmanagement, aber keine Krisenlösung", sagte Gabriel in einem RTL-Interview, unmittelbar nachdem das Parlament …

Jetzt lesen »

Regierung will Hochfrequenzhandel ausbremsen

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" /> Berlin - Das Finanzministerium macht mit seiner Absicht ernst, gegen den extrem schnellen von Computern gesteuerten Handel an den Börsen vorzugehen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in ihrer heutigen Donnerstagsausgabe berichtet, ist eine Zulassungspflicht für sogenannte Hochfrequenzhändler vorgesehen. Sie sollen nach Informationen der F.A.Z. …

Jetzt lesen »

Söder: Deutschland sollte bei Finanztransaktionssteuer Vorreiterrolle spielen

München - Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) schaltet sich in die Debatte um die Finanztransaktionssteuer ein. Notfalls sollte Deutschland bei der Einführung eine Vorreiterrolle übernehmen, sagte er dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Eine der größten Volkswirtschaften der Welt sollte in solchen Fragen durchaus eine Lead-Funktion übernehmen." Der Langsamste im Geleitzug dürfe nicht …

Jetzt lesen »