Stichwort zu Homs

Bundesregierung nennt Assads Enteignungsplan „perfide“

Die Bundesregierung zeigt sich tief verärgert über jüngste Beschlüsse des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, die faktischen Enteignungen syrischer Flüchtlinge in großem Stil ermöglichen. „Mit großer Sorge sehen wir Versuche des Assad-Regimes, mittels fadenscheiniger gesetzlicher Regelungen die Eigentumsrechte vieler geflüchteter Syrerinnen und Syrer infrage zu stellen“, teilte das Auswärtige Amt der „Süddeutschen Zeitung“ mit. Offensichtlich versuche das Regime, „die Verhältnisse vor …

Jetzt lesen »

Steinmeier verurteilt „neue Auswüchse der Gewalt“ in Syrien

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat „neue Auswüchse der Gewalt in aller Form“ in Syrien verurteilt. „Nicht nur aus Aleppo, auch aus anderen Teilen des Landes, etwa aus Idlib und Homs, erreichen uns Berichte heftiger neuer Angriffe und brutaler Gewalt – so wurden in den letzten Tagen dabei erneut mehrere Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen schwer beschädigt oder zerstört“, sagte der SPD-Politiker …

Jetzt lesen »

Syrien: „Grundsätzliche Einigung“ auf Feuerpause

US-Außenminister John Kerry und sein russischer Kollege Sergej Lawrow haben sich „vorläufig“ auf Bedingungen für eine Feuerpause in Syrien geeinigt. In einem Gespräch „haben wir eine grundsätzliche Einigung über eine Feuerpause erreicht, die in den nächsten Tagen beginnen könnte“, sagte Kerry. Gleichzeitig dämpfte er jedoch Erwartungen an ein schnelles Ende des Blutvergießens. „Ich freue mich, dass wir nach intensiven Beratungen …

Jetzt lesen »

Bundesregierung verurteilt Putins Vorgehen in Syrien

Die Bundesregierung und sechs weitere Staaten haben das Vorgehen des russischen Militärs in Syrien scharf verurteilt. Die militärischen Aktionen seien eine weitere Eskalationsstufe und wären der Treibstoff für noch mehr Extremismus und Radikalisierung, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der deutschen Regierung mit Frankreich, den USA, Großbritannien, der Türkei, Katar und Saudi-Arabien. „Wir fordern die Russische Föderation auf, unverzüglich ihre …

Jetzt lesen »

US-Medien: Russland beginnt mit Luftangriffen in Syrien

dts_image_6870_tsnematfma_2171_701_5264

Das russische Militär hat laut US-Medienberichten mit ersten Luftangriffen in Syrien begonnen. Der Angriff habe in der Region Homs stattgefunden, berichtet die „New York Times“ unter Berufung auf einen US-Regierungsvertreter. Nur wenige Stunden zuvor hatte der russische Föderationsrat, das Oberhaus der beiden Parlamentskammern Russlands, grünes Licht für einen Militäreinsatz in Syrien gegeben. Die Entscheidung des Föderationsrats sei einstimmig gefallen, teilte …

Jetzt lesen »

Syrien: Opposition beklagt neues Massaker

Homs – In der syrischen Provinz Homs sollen Regierungstruppen nach Angaben der Opposition ein neues Massaker angerichtet haben. Über 100 Menschen seien dabei getötet worden, wie die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter unter Berufung auf Informanten vor Ort berichtet. Demnach soll sich das Massaker bereits am Dienstag zugetragen haben. Zahlreiche Zivilisten seien den Angaben zufolge, die sich von unabhängiger Seite bislang nicht …

Jetzt lesen »