Start > News zu Huffington Post

News zu Huffington Post

The Huffington Post ist eine US-amerikanische Onlinezeitung. Sie wurde von Arianna Huffington, Kenneth Lerer und Jonah Peretti gegründet und ging am 9. Mai 2005 als Nachrichten- und Nachrichtenkommentarplattform online. Die politische Ausrichtung der amerikanischen Ausgabe gilt als linksliberal. Seit Februar 2011 ist die Zeitung in Besitz von AOL. Arianna Huffington wurde Präsidentin und Chefredakteurin der neu gegründeten Huffington Post Media Group. 2012 erhielt die Huffington Post als erste kommerzielle Onlinezeitung einen Pulitzer-Preis. Seit dem 10. Oktober 2013 gibt es auch eine deutsche Ausgabe.

Politologe: Übergriffe gegen Politiker Gefahr für Demokratie

Der Politologe Werner Weidenfeld sieht in der zunehmenden Zahl an Übergriffen gegen Politiker auch eine Gefahr für die Demokratie. „Der Vorgang wachsender Übergriffe lässt die Menschen zögern, ein politisches Amt anzustreben“, sagte der Professor an der Münchner LMU und Chef des Centrums für angewandte Politikforschung (CAP) der „Huffington Post“. Weidenfeld, …

Jetzt lesen »

Immer mehr Gewalt gegen Politiker

In Deutschland gibt es einen deutlichen Anstieg von Übergriffen gegen Politiker und deren Einrichtungen. Besonders betroffen sind weite Teile Ostdeutschlands, aber auch in anderen Regionen explodierte die Zahl der Übergriffe 2015 regelrecht, schreibt die Huffington Post unter Berufung auf Zahlen der Innenministerien der Länder und der Polizeibehörden. In Sachsen hab …

Jetzt lesen »

SPD fordert Mindestlohn „in Richtung zehn Euro“

Die zuletzt leicht gestiegene Zahl an Hartz-IV-Aufstockern darf aus Sicht der SPD nicht folgenlos bleiben. Klaus Barthel, Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD, fordert im Gespräch mit der Huffington Post nun eine Erhöhung des Mindestlohns. „Wir sind auf dem richtigen Weg. Aber es ist ganz wichtig, dass wir …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – Anleger der Energieversorger freuen sich

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.299,83 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,39 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Mit vorne dabei waren die Energieversorger Eon und RWE. Die am Mittwoch bekannt gewordene Einigung zwischen der Atomindustrie und der Bundesregierung begeisterte offenbar die …

Jetzt lesen »

Altmaier: Bis Jahresende alle Asylanträge bearbeitet

Der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, Peter Altmaier (CDU), hat in Aussicht gestellt, dass alle offenen Asylfälle in den kommenden Monaten bearbeitet werden. „Wenn sich die Flüchtlingszahlen im erwartbaren Rahmen bewegen, werden wir bis Jahresende alle offenen Asylanträge bearbeitet haben“, sagte er der Huffington Post. Seit Januar habe das Bundesamt für Migration …

Jetzt lesen »

CSU-Politiker Uhl bezeichnet Merkels Flüchtlingskurs als „gescheitert“

Der aktuelle Rückführungsstopp im EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen stößt auf heftige Kritik in der Unions-Spitze: „Definiert man Merkels Kurs als Verzicht auf nationale Maßnahmen und die Konzentration auf die Mitwirkung der Türkei, ohne dass Europa sich über die Verteilung geeinigt hat, dann ist Merkel gescheitert“, sagte der Justiziar der CSU/CDU-Bundestagsfraktion Hans-Peter Uhl im …

Jetzt lesen »

Grüne denken laut über Benzinauto-Verbot nach

Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter der Grünen und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag, fordert ein Verbot von Benzin- und Dieselfahrzeugen ab 2025. Gegenüber der Huffington Post sagte er: „Die Bundesregierung muss den Mut haben, nach der Energie- auch eine Mobilitätswende durchzusetzen. Um eine Innovationsdynamik in Gang zu setzen und dem Mobilitätsmarkt …

Jetzt lesen »

Anschlag in Berlin hat wohl keinen Terror-Hintergrund

Bei der Explosion eines Pkw während der Fahrt in Berlin handelt es sich offenbar nicht um einen Terror-Anschlag. Aus Sicherheitskreisen erfuhr die „Huffington Post“, dass die Polizei „eher von einer durch die organisierte Kriminalität verübten Tat ausgeht“. Im Stadtteil Charlottenburg war in unmittelbarer Nähe der Deutschen Oper ein Auto explodiert. …

Jetzt lesen »

Politologe: „Die AfD verspricht, die bundesweite CSU zu werden“

Die AfD verspricht nach Ansicht des Dresdner Politologen Werner Patzelt, „die bundesweite CSU zu werden“. Es gebe „viele AfD-Wähler, die eine bundesweite Variante des bayerischen Unions-Ablegers wählen würden“, so der Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft im Gespräch mit der „Huffington Post Deutschland“. Es habe in den vergangenen Jahren eine …

Jetzt lesen »