Start > News zu IAB

News zu IAB

IAB meteorites are a group of iron meteorites according to their overall composition and a group of primitive achondrites because of silicate inclusions that show a strong affinity to winonaites and chondrites.

Arbeitsmarktforscher: „Abschwung führt kaum zu Jobverlusten“

Der Arbeitsmarktforscher Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg geht davon aus, dass auch bei einem möglichen Abschwung der deutschen Wirtschaft neue Jobs entstehen. "Der Arbeitsmarkt hat sich von der Konjunktur abgekoppelt", sagte Weber der Wochenzeitung "Die Zeit". Pro Jahr kämmen Hunderttausende neue Arbeitsplätze hinzu, ob …

Jetzt lesen »

Anstieg der Erwerbstätigkeit setzt sich fort

Im zweiten Quartal 2019 hat sich der Anstieg der Erwerbstätigkeit in Deutschland fortgesetzt. Mit 45,2 Millionen Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsort in der Bundesrepublik hatten, wurde das Vorjahresniveau weiterhin überschritten, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Berechnungen am Dienstag mit. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 wuchs die Zahl der …

Jetzt lesen »

Arbeitsmarktforscher: Flüchtlingsintegration schneller als gedacht

Arbeitsmarktforscher Fluechtlingsintegration schneller als gedacht 310x205 - Arbeitsmarktforscher: Flüchtlingsintegration schneller als gedacht

Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt geht es nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) deutlich schneller voran als zunächst angenommen. "Ich rechne damit, dass im Herbst ungefähr 40 Prozent der Flüchtlinge in erwerbsfähigem Alter einer Beschäftigung nachgehen. Damit wäre die Integration in den Arbeitsmarkt etwa …

Jetzt lesen »

400.000 Asylzuwanderer in Beschäftigung

400.000 Asylzuwanderer in Beschaeftigung 310x205 - 400.000 Asylzuwanderer in Beschäftigung

Asylbewerber in Deutschland finden nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarktforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit zunehmend Beschäftigung - allerdings macht nur ein kleiner Teil von ihnen eine Berufsausbildung. "Unter den seit 2015 aus den acht wichtigen Asylherkunftsländern Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea, Pakistan, Nigeria, Somalia, Iran zu uns gekommenen Erwerbsfähigen gehen …

Jetzt lesen »

IAB-Arbeitsmarktbarometer im Juli 2019 gesunken

IAB Arbeitsmarktbarometer im Juli gesunken 310x205 - IAB-Arbeitsmarktbarometer im Juli 2019 gesunken

Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im Juli um 0,6 Punkte gefallen. Der Frühindikator weise mit 101,6 Punkten zwar noch einen positiven Stand aus, sei aber vor allem gegenüber dem vergangenen Jahr deutlich gesunken, teilte das Institut am Montag mit. Einen niedrigeren Wert gab es demnach …

Jetzt lesen »

Niedersachsen: Tarifbindung im Handel geht zurück

Niedersachsen Tarifbindung im Handel geht zurueck 310x205 - Niedersachsen: Tarifbindung im Handel geht zurück

Immer weniger Handelsbetriebe in Niedersachsen sind tarifgebunden. Die Zahl der Unternehmen mit Tarifbindung sank zwischen 2009 und 2018 von 15.000 auf etwa 12.000, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei. Damit unterlag zuletzt nicht einmal mehr jeder dritte Handelsbetrieb (30 …

Jetzt lesen »

Lohngefälle zwischen Ost und West nimmt ab

Lohngefaelle zwischen Ost und West nimmt ab 310x205 - Lohngefälle zwischen Ost und West nimmt ab

Die Lohnlücke zwischen Ost- und Westdeutschland hat sich zuletzt leicht verringert. Das ergibt sich laut eines Berichts des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben) aus dem IAB-Betriebspanel, einer seit 1996 jährlich stattfindenden Befragung von bundesweit 15.000 Betrieben. Demnach betrug der durchschnittliche Bruttolohn eines ostdeutschen Vollbeschäftigten im vorigen Jahr 2.790 Euro und lag damit …

Jetzt lesen »

Zahl der sachgrundlosen Befristungen 2018 deutlich angestiegen

Zahl der sachgrundlosen Befristungen 2018 deutlich angestiegen 310x205 - Zahl der sachgrundlosen Befristungen 2018 deutlich angestiegen

Die Zahl der sachgrundlosen Befristungen von Arbeitsverträgen in Deutschland ist zuletzt deutlich gestiegen. Das geht aus neuen Hochrechnungen des Forschungsinstituts der Bundesagentur für Arbeit hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagausgaben) berichten. Mitte 2018 gab es demnach 1,8 Millionen Beschäftigungsverhältnisse, die ohne Sachgrund befristet waren. Ein Jahr zuvor …

Jetzt lesen »

Zahl der Erwerbstätigen legt weiter zu – Weniger Selbstständige

Zahl der Erwerbstaetigen legt weiter zu Weniger Selbststaendige 310x205 - Zahl der Erwerbstätigen legt weiter zu - Weniger Selbstständige

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland legt trotz der sich eintrübenden Wirtschaftsaussichten weiter zu. Im 1. Quartal 2019 waren 44,9 Millionen Menschen erwerbstätig, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag auf Basis von vorläufigen Berechnungen mit. Demnach stieg die Zahl der Personen mit Arbeitsort in Deutschland im Vergleich zum Vorjahreszeitraum …

Jetzt lesen »

Arbeitsmarkt hat sich stark gewandelt

Arbeitsmarkt hat sich stark gewandelt 310x205 - Arbeitsmarkt hat sich stark gewandelt

Der Arbeitsmarkt in Deutschland hat sich in den letzten fast drei Jahrzehnten stark gewandelt: Gab es 1991 noch 28,9 Millionen Vollzeitbeschäftigte, so waren es 2018 nur noch 24,7 Millionen. Parallel dazu ist in diesem Zeitraum die Zahl der Teilzeitbeschäftigten deutlich von 6,3 auf 15,9 Millionen gestiegen, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" …

Jetzt lesen »

Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien gestiegen

Zahl der Hartz IV Bezieher aus Rumaenien und Bulgarien gestiegen 310x205 - Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien gestiegen

Fünf Jahre nach der Öffnung des deutschen Arbeitsmarkts für Bulgaren und Rumänen hat sich die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus diesen Ländern auf gut 150.000 mehr als verdreifacht. Das geht aus aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, über welche die "Rheinische Post" berichtet. Die Quote der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien …

Jetzt lesen »