Stichwort zu IBM

Die International Business Machines Corporation ist ein US-amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Armonk bei North Castle im US-Bundesstaat New York.
IBM ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Hardware, Software und Dienstleistungen im IT-Bereich sowie eines der größten Beratungsunternehmen. Gemessen am Umsatz ist das Unternehmen der weltweit drittgrößte Softwarehersteller. Aktuell beschäftigt IBM weltweit 426.751 Mitarbeiter, in Deutschland schätzte die Amerikanische Handelskammer in Deutschland die Anzahl 2009 auf 21.100.

Messegeschäft läuft langsam an

Die deutschen Messestandorte stehen nach einer Zwangspause von rund 15 Monaten aufgrund der Corona-Pandemie vor dem Neustart. Auch die gastgebenden Städte von Frankfurt bis Husum profitieren davon. 2019 trugen die 180 nationalen und internationalen Messen rund 28 Milliarden Euro oder 0,08 Prozent des Bruttoinlandsproduktes zur deutschen Wirtschaftsleistung bei. Der physische Messebetrieb ist gestartet In Magdeburg fiel mit der Landes-Bauausstellung vom …

Jetzt lesen »

Digitaler Impfpass kurz vor dem Start

Der deutschlandweite Einsatz des digitalen Impfnachweises steht kurz bevor. Noch in dieser Woche, voraussichtlich am Mittwoch, will der zuständige IT-Konzern IBM die technische Infrastruktur freischalten. Das geht aus einem Brief von Gottfried Ludewig, Digitalchef im Bundesgesundheitsministerium, an seine Länderkollegen hervor. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) habe seine Freigabe erteilt, der Bundesbeauftragte für den Datenschutz zudem eine positive …

Jetzt lesen »

Mehrheit der Apotheken will digitale Impfpässe ausstellen

Die Apotheken rüsten sich für die Ausstellung der digitalen Impfpässe. „Wir gehen davon aus, dass ein großer Teil der 18.000 Apotheken in Deutschland sich dieser Aufgabe annehmen wird“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Voraussichtlich müssten sich etwa zehn Millionen Geimpfte ihren Nachweis aus dem gelben Heft in einen elektronischen Ausweis umtragen lassen, denn bis …

Jetzt lesen »

Experten warnen vor Sicherheitsrisiken bei digitalem Impfnachweis

Nachdem ein Team aus Informationssicherheitsspezialisten gravierende Mängel beim digitalen Impfnachweis in der Schweiz festgestellt hat, warnen sie und weitere Experten vor ähnlichen Risiken in Deutschland. Das berichtet das „Handelsblatt“. Laut Sven Fassbender, Martin Tschirsich und André Zilch liegt das Problem beim schweizerischen Impfnachweis grundlegend in der zentralen Architektur des Systems. Offenbar will die Bundesregierung auf einen ähnliche Architektur setzen. Das …

Jetzt lesen »

US-Börsen weiter im Aufwind – Coronavirus verliert den Schrecken

Die US-Börsen haben am Mittwoch weiter deutlich zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 29.290,85 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,68 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.330 Punkten im Plus gewesen (+1,13 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt …

Jetzt lesen »

Kann die Blockchain die Transporttransparenz gewährleisten?

(Sponsored) Die weltweite Transport- und Logistikbranche ist ein Segment, das schnelle Prozesse, Sicherheit der Datenübertragung und – was dabei wichtig ist – die Sicherheit der zu transportierenden Güter erfordert. Die Weiterentwicklung der Technologie trägt ständig zur Implementierung fortschrittlicher Informations- und Kommunikationslösungen bei, was zu einer Steigerung der Effizienz der Logistikprozesse führt. Vor kurzem ist eine andere Lösung in Sicht, die …

Jetzt lesen »

T-Systems: Verkauf von Großrechnergeschäft an IBM stockt

Der Verkauf des Betriebs von Großrechnern der Telekom-Tochter T-Systems an IBM verzögert sich. „Die Prüffrist wurde bis zum 9. Juli 2019 verlängert“, sagte ein Sprecher des Bundeskartellamtes dem „Handelsblatt“. Die Behörde muss die Fusion genehmigen. Die Verlängerung des Verfahrens könnte ein Hinweis auf Bedenken der Wettbewerbshüter sein. Rund 400 Mitarbeiter in sechs Ländern sollen laut „Handelsblatt“ von T-Systems zu IBM …

Jetzt lesen »

Google will Quantencomputer-Plattform für Unternehmen starten

Google will laut „Spiegel“ noch in diesem Jahr eine kommerzielle Quantencomputer-Plattform starten. Der Tech-Konzern arbeitet bereits seit Jahren an der Quantentechnologie, mit der vielmehr Daten gleichzeitig bearbeitet und viel komplexere Rechenaufgaben gelöst werden können als mit klassischen Rechnern. „Gerade die traditionelle Industrie wird besonders von Quantenanwendungen profitieren“, sagte Hartmut Neven, er leitet das  „Quantum Artificial Intelligence Laboratory“ von Google. Insbesondere …

Jetzt lesen »

Elektronische Patientenakte: Grüne wollen Wahlrecht für Versicherte

Die Grünen verlangen bei der elektronische Patientenakte ein Wahlrecht für die Versicherten. Das heißt: TK-Versicherte sollen nicht automatisch die derzeit von der TK mit IBM entwickelte Akte erhalten, sondern sich auch für einen anderen Anbieter entscheiden können, berichtet das „Handelsblatt“. Das gleiche gilt für die DAK, die beim Thema Digitalisierung mit dem Anbieter Vivy zusammenarbeitet. Bisher gibt es drei verschiedene …

Jetzt lesen »