Start > News zu Idee

News zu Idee

Eine fixe Idee, auch überwertige Idee genannt, ist ein Symptom aus dem Bereich der klinischen Psychologie und der Psychiatrie.
Der deutsche Begriff war bereits in der Psychiatrie des ausgehenden 18. Jahrhunderts als Fachterminus im Umlauf.
Überwertige Ideen sind eine gravierende Denkstörung, die Wahngedanken ähnelt, jedoch nicht so ausgeprägt ich-synton und unveränderbar ist wie diese. Häufig gehen überwertige Ideen mit anderen Denkstörungen einher und können schwere Störungen der sozialen Beziehungen zur Folge haben. Laut einigen Autoren handelt sich um eine falsche Vorstellung, die keiner Berichtigung zugänglich ist und die Folge einer Monomanie ist. Für Friedrich Wilhelm Hagen junior allerdings ist der Begriff der fixen Idee nicht unbedingt daran gebunden, dass die Vorstellung sachlich falsch ist. Dies ist eher die wichtige Eigenschaft vom fixem Wahn oder der Wahnidee. Für Hagen ist das Wesentliche der fixen Idee eher, dass es sich um „Zwangsgedanken“ handelt:

AKK bat Amthor persönlich um Replik auf Youtuber Rezo

AKK bat Amthor persoenlich um Replik auf Youtuber Rezo 310x205 - AKK bat Amthor persönlich um Replik auf Youtuber Rezo

Das Antwort-Video des CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor auf die CDU-Kritik des Youtubers Rezo ist offenbar bereits am Dienstagabend aufgenommen worden. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben) unter Berufung auf Kreise der Bundes-CDU. Nach Informationen des RND ging die Idee für die Video-Replik auf die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zurück. Sie habe Amthor …

Jetzt lesen »

Ökonomen warnen vor schmerzhaftem Strukturwandel in Kohlerevieren

Oekonomen warnen vor schmerzhaftem Strukturwandel in Kohlerevieren 310x205 - Ökonomen warnen vor schmerzhaftem Strukturwandel in Kohlerevieren

Trotz Milliardenhilfen vom Bund müssen sich Braunkohlereviere wie die Lausitz nach Einschätzung von Ökonomen auf einen schmerzhaften Strukturwandel einstellen. "Die Vorstellung, dass der Staat zentral steuern kann, wo sich bestimmte Industrien ansiedeln, ist abwegig. Das funktioniert auf lange Sicht nicht", sagte Hubertus Bardt, Experte für Strukturwandel am Institut der deutschen …

Jetzt lesen »

Grundsteinlegung für Schauwasserkraftwerk Erfurt

Wasserkraft 310x205 - Grundsteinlegung für Schauwasserkraftwerk Erfurt

„Dieses Projekt ist eine eierlegende Wollmilchsau, eine Win-Win-Situation in alle Richtungen“, freut sich Umweltstaatssekretär Olaf Möller. Zwei neue Wasserkraftanlagen – eine in Erfurt, eine in Gotha/Kleiner Seeberg – leisten zukünftig einen Beitrag zur Energiewende, die Obstbauern entlang der Fahner Höhe werden mit Brauchwasser versorgt, selbst die Bundesgartenschau 2021 profitiert davon. …

Jetzt lesen »

Deutsche Sparer sehen „nachhaltiges Investieren“ skeptisch

Deutsche Sparer sehen nachhaltiges Investieren skeptisch 310x205 - Deutsche Sparer sehen "nachhaltiges Investieren" skeptisch

Die Deutschen stehen der Idee sogenannter "nachhaltiger Investments" misstrauischer gegenüber als alle anderen Nationen. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die der französische Vermögensverwalter Natixis Investment Managers unter über 9.000 Privatanlegern und fast 3.000 Profi-Investoren weltweit durchführen ließ und über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Demnach glaubt weniger als …

Jetzt lesen »

Frank Thelen: Deutsche Automobilindustrie „hat schon verloren“

Frank Thelen Deutsche Automobilindustrie hat schon verloren 310x205 - Frank Thelen: Deutsche Automobilindustrie "hat schon verloren"

Der Gründer und Investor Frank Thelen glaubt die deutsche Autoindustrie auf dem absteigenden Ast. "Wenn wir jetzt keine globalen Champions aufbauen, dann werden uns die Amerikaner und Chinesen diktieren, wie Deutschland bald aussieht", sagte Thelen dem Nachrichtenportal T-Online. "Um den einen deutschen Mittelständler zu retten, können wir uns nicht davon …

Jetzt lesen »

GroKo uneins bei Platzecks Idee für Dokumentationszentrum zur Einheit

GroKo uneins bei Platzecks Idee fuer Dokumentationszentrum zur Einheit 310x205 - GroKo uneins bei Platzecks Idee für Dokumentationszentrum zur Einheit

Die Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien des Bundestages, Katrin Budde (SPD), unterstützt die Idee des ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD), in Ostdeutschland ein Dokumentations- und Begegnungszentrum zu bauen, in dem die Transformationserfahrungen der Ostdeutschen in den vergangenen 30 Jahren abgebildet werden sollen. "Man sollte so ein Zentrum …

Jetzt lesen »

Söder hält an Forderung nach vollständigem Soli-Abbau fest

Soeder haelt an Forderung nach vollstaendigem Soli Abbau fest 310x205 - Söder hält an Forderung nach vollständigem Soli-Abbau fest

CSU-Chef Markus Söder hat die Forderung seiner Partei nach einem vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlags bekräftigt. "Ein teilweiser Abbau, wie ihn die SPD will, ist nach Ansicht vieler Experten verfassungswidrig", sagte der bayerischer Ministerpräsident der "Passauer Neuen Presse". Deshalb sollte man keine absehbar verfassungskritische Regelung beschließen, so Söder weiter. "Bei einem …

Jetzt lesen »

NRW prüft fälschungssichere Schülerausweise

NRW prueft faelschungssichere Schuelerausweise 310x205 - NRW prüft fälschungssichere Schülerausweise

Die NRW-Landesregierung prüft die Einführung von fälschungssicheren Schülerausweisen oder Schulbescheinigungen, um den Sozialbetrug von Armutsmigranten einzudämmen. "Kommunen aus dem Ruhrgebiet wie Duisburg und Gelsenkirchen wünschen die Einführung von fälschungssicheren Schülerausweisen. Die Landesregierung prüft das und steht dem Wunsch aufgeschlossen gegenüber", sagte NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" und …

Jetzt lesen »

ProSiebenSat.1 will Staatsgeld für Europawahl-Berichte

ProSiebenSat.1 will Staatsgeld fuer Europawahl Berichte 310x205 - ProSiebenSat.1 will Staatsgeld für Europawahl-Berichte

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 will in seinen Magazinen und Informationssendungen in den kommenden Tagen so umfangreich über die Europawahl berichten wie nie zuvor und dafür staatliche Anreize erhalten. "Wir machen das aus unserem Selbstverständnis heraus. Als Medienunternehmen tragen wir eine besondere Verantwortung, erst recht in Zeiten, in denen der Populismus die …

Jetzt lesen »