ILO

Die Internationale Arbeitsorganisation ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und damit beauftragt, soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte zu befördern.
Die ILO begann ihre Tätigkeit am 11. April 1919 auf der Friedenskonferenz in Versailles. Sie war ursprünglich eine ständige Einrichtung des Völkerbundes mit dem Ziel der Sicherung des Weltfriedens auf der Grundlage sozialer Gerechtigkeit. Entstanden war sie aus einer Forderung der sozialdemokratischen Amsterdamer Gewerkschaftsinternationale.
Seit dem 14. Dezember 1946, als sie ihren Sitz in Genf einnahm, ist die ILO eine UN-Sonderorganisation und damit die erste Einrichtung dieser Art. 1969 wurde der Organisation der Friedensnobelpreis und 1994 der Hans-Böckler-Preis zuerkannt. Die ILO hat 185 Mitgliedstaaten.

News

ILO-Studie: Frauen arbeiten im Durchschnitt mehr als Männer

Frauen leisten jeden Tag 100 Minuten mehr unbezahlte Arbeit als Männer. Dazu gehören etwa der Haushalt, Kümmern um Angehörige sowie…

Weiterlesen
News

ILO-BERICHT: Homeoffice hat seine Tücken

Homeoffice kann Fluch und Segen zugleich sein. Die Internationale Arbeitsorganisation ILO warnt in einem Bericht vor den möglichen Auswirkungen des…

Weiterlesen
News

Bundesregierung will menschenwürdige Arbeit weltweit durchsetzen

Die Bundesregierung will menschenwürdige Arbeit weltweit durchsetzen. „In einer globalen Wirtschaft endet die Verantwortung der Industriestaaten für gute Arbeit nicht…

Weiterlesen
Deutschland

Arbeitslosenzahl geht im September 2018 weiter zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im September waren 2.256.000 Menschen arbeitssuchend gemeldet und damit 192.000 weniger…

Weiterlesen
Deutschland

Arbeitslosenzahl geht weiter zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland geht weiter zurück. Im August waren 2.351.000 Menschen arbeitssuchend gemeldet und damit 194.000 weniger…

Weiterlesen
Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

EU-Kommission zweifelt an Abschluss des TTIP-Abkommens

In der Spitze der EU-Kommission gibt es nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ starke Zweifel, ob das TTIP-Abkommen mit den Vereinigten…

Weiterlesen
Karriere - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, Bildung

Schweizer Arbeitsmarkt zunehmend in Schieflage

Travail.Suisse, der unabhängige Dachverband der Arbeitnehmenden, ist besorgt über die Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Schweiz. Die neusten Daten der…

Weiterlesen
News

Schätzung: Weltweit rund 168 Millionen Kinderarbeiter

Weltweit gibt es einer Schätzung von Unicef, der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Weltbank zufolge rund 168 Kinderarbeiter. 120 Millionen…

Weiterlesen
Deutschland

SPD-Linke verlangt massive Nachbesserungen an Ceta

Berlin – Die Parlamentarische Linke der SPD-Bundestagsfraktion verlangt massive Nachbesserungen am Handelsabkommen der EU mit Kanada, Ceta. Das geht aus…

Weiterlesen
Deutschland

SPD weiter gegen TTIP-Freihandelsabkommen mit USA

Berlin – In der SPD gibt es weiter Widerstand gegen das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Der Bundestagsabgeordnete Sascha Raabe schrieb…

Weiterlesen
Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik

TTIP: DGB und vzbv fordern Kurswechsel

Berlin – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordern gemeinsam, die TTIP-Verhandlungen in eine andere Richtung zu…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"