Stichwort zu impfen

Söder gegen Maskenpflicht in Innenräumen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat sich gegen die Wiedereinführung einer Maskenpflicht in Innenräumen ausgesprochen. „Da bin ich derzeit zurückhaltend. Jeder kann sich doch schützen, indem er freiwillig eine Maske aufzieht und sich impfen lässt“, sagte der CSU-Vorsitzende. Eine bundesweite Maskenpflicht gibt es nur noch in Fernzügen und -bussen, Kliniken, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen.

Jetzt lesen »

Krankenhäuser rechnen nächste Woche mit Corona-Jahreshöchststand

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat vor steigenden Corona-Zahlen und einer kritischen Lage der Krankenhäuser gewarnt. „Wir werden schon nächste Woche den Jahreshöchststand erreichen. Zusätzlich nehmen andere Atemwegserkrankungen zu“, sagte der DKG-Vorstandschef Gerald Gaß der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe). „Wir haben extrem hohe Personalausfälle. Der Krankenstand liegt doppelt so hoch wie zu normalen Zeiten.“ Man sehe mit Sorge auf den Herbst und …

Jetzt lesen »

Nachfrage nach angepassten Impfstoffen bricht ein

Bundesweit ist die Zahl der Bestellungen von Impfstoffen, die an die frühe BA.1-Variante von Omikron angepasst sind, eingebrochen. Wie das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung mitteilte, wurden für die laufende Woche lediglich 127.000 solcher Dosen von Biontech und Moderna von den Ärzten bestellt, schreibt die „Welt am Sonntag“. Für die Vorwoche waren es noch 1,2 Millionen – damals war der …

Jetzt lesen »

Apotheken und Krankenkassen einigen sich auf Grippeimpfungen

Ab Oktober können sich alle Kassenpatienten in Apotheken gegen Grippe impfen lassen. „Der Deutsche Apothekerverband und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung haben sich am Montag nach langwierigen Verhandlungen auf die Modalitäten zur Durchführung von Grippeschutzimpfungen in Apotheken verständigt. Der entsprechende Vertragstext soll nun zügig angepasst und von beiden Seiten unterschrieben werden. So werden ab Oktober Grippe-Impfungen in Apotheken für Versicherte …

Jetzt lesen »

Bildungsministerin will Corona-Tests an Schulen nur bei Symptomen

Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) spricht sich gegen regelmäßige Corona-Tests an Schulen aus. „Ich halte ein anlassloses Massentesten nicht für sinnvoll – gerade bei Omikron. Wenn testen, dann gezielt und anlassbezogen – also nur dann, wenn ein Kind die entsprechenden Symptome zeigt“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Ministerin machte deutlich, dass sie Corona-Schutzmasken im Klassenzimmer nicht für erforderlich hält, …

Jetzt lesen »

Hausärzte werben für Grippeschutzimpfung

Der Deutsche Hausärzteverband hat die Politik aufgefordert, mit der geplanten bundesweiten Corona-Impfkampagne auch die Grippeschutzimpfung zu bewerben. „Es ist an der Zeit, den Fokus wieder zu erweitern“, sagte Verbandspräsident Ulrich Weigeldt beim 43. Hausärztetag in Berlin. „Bestes Beispiel ist die anstehende Grippesaison, der wir mit einer deutlichen Steigerung der Impfquoten wesentlich entspannter entgegensehen könnten.“ Die Zielvorgaben der Europäischen Union, wonach …

Jetzt lesen »

Amtsärzte: Bürger sollten sich jetzt mit BA.1-Impfstoff boostern

Die deutschen Amtsärzte haben sich ausdrücklich für eine breite Nutzung der neuen, an BA.1 angepassten Omikron-Impfstoffe ausgesprochen. Viele Bürger stellten sich jetzt die Frage, ob sie diese Impfstoffe für eine Booster-Impfung nehmen oder besser auf die an BA.4 und BA.5 angepassten Präparate warten sollten, sagte Johannes Nießen, Vorsitzender des Bundesverbands der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienste (BVÖGD) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Apothekerverband erwartet verhaltene Nachfrage nach neuem Impfstoff

Der Apothekerverband Nordrhein geht davon aus, dass die Nachfrage nach dem Omikron-angepassten Impfstoff verhalten ausfällt. „Ich gehe davon aus, dass es gemessen an der Nachfrage genug Impfstoff geben wird“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).“ Der Riesenandrang wird wohl ausbleiben. Es gibt viele Bestellungen, aber keinen Ansturm.“ Bis spätestens zum 12. September soll der Impfstoff …

Jetzt lesen »

Ärztekammer rät zu zügiger Nutzung der neuen Omikron-Impfstoffe

Die Bundesärztekammer hat Ältere und Risikopatienten aufgefordert, sich zügig mit den Anfang September erwarteten neuen Corona-Impfstoffen impfen zu lassen. Diese schützten höchstwahrscheinlich besser vor Ansteckungen als die Impfstoffe der ersten Generation, sagte Ärztepräsident Klaus Reinhardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die klinischen Studien der Hersteller zeigten, dass der adaptierte Wirkstoff deutlich mehr Antikörper gegen Omikron hervorrufe und somit der Immunschutz gesteigert …

Jetzt lesen »