Start > News zu impfen

News zu impfen

Kabinett bringt Impfpflicht gegen Masern auf den Weg

Kabinett bringt Impfpflicht gegen Masern auf den Weg 310x205 - Kabinett bringt Impfpflicht gegen Masern auf den Weg

Die Bundesregierung hat das geplante Gesetz für eine Impfpflicht gegen Masern auf den Weg gebracht. Das Kabinett fasste am Mittwochvormittag einen entsprechenden Beschluss. Er freue sich, dass das Bundeskabinett neben dem Masernschutzgesetz zudem das MDK-Reformgesetz und das Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken auf den Weg gebracht habe, teilte Bundesgesundheitsminister Jens …

Jetzt lesen »

Spahn bringt Gesetz zur Stärkung von Vor-Ort-Apotheken ins Kabinett

Spahn bringt Gesetz zur Staerkung von Vor Ort Apotheken ins Kabinett 310x205 - Spahn bringt Gesetz zur Stärkung von Vor-Ort-Apotheken ins Kabinett

Trotz europarechtlicher Bedenken der EU-Kommission und des Bundesjustizministeriums bringt Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch sein Gesetz zur Stärkung der deutschen Apotheken ins Kabinett. "Die Apotheke vor Ort ist für viele Menschen ein Stück Heimat", sagte Spahn dem "Handelsblatt". Künftig gelte für gesetzlich Versicherte immer der gleiche Preis für verschreibungspflichtige …

Jetzt lesen »

Spahn will Impfpflicht auf Flüchtlingsheime ausweiten

Spahn will Impfpflicht auf Fluechtlingsheimen ausweiten 310x205 - Spahn will Impfpflicht auf Flüchtlingsheime ausweiten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) möchte seine geplante Impfpflicht auf Tagesmütter und Flüchtlingsheime ausweiten. Das geht aus dem Entwurf des "Gesetzes für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention" hervor, den Spahn am Mittwoch ins Kabinett einbringen will und über den die "Bild am Sonntag" berichtet. Er wolle möglichst …

Jetzt lesen »

Ethikrat gegen allgemeine Masernimpfpflicht

Ethikrat gegen allgemeine Masernimpfpflicht 310x205 - Ethikrat gegen allgemeine Masernimpfpflicht

Der Deutsche Ethikrat hat sich gegen die Einführung einer gesetzlichen allgemeinen Masernimpfpflicht ausgesprochen. Statt einer allgemeinen Masernimpfpflicht sei vielmehr zu prüfen, diese für "Berufsgruppen in besonderer Verantwortung" einzuführen, heißt es in einer am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Stellungnahme des Gremiums. Eine gesetzliche Impfpflicht für Kleinkinder in Tagesbetreuung und für Schulkinder …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident: Spahns Reformen gefährden Patienten

Aerztepraesident Spahns Reformen gefaehrden Patienten 310x205 - Ärztepräsident: Spahns Reformen gefährden Patienten

Bundesärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeworfen, mit mehreren geplanten Reformen die Sicherheit der Patienten zu gefährden. "Ärztliche Kernaufgaben sollen schrittweise an Berufe ausgelagert werden, die dafür nur unzureichend ausgebildet sind", sagte Montgomery dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). Montgomery sprach sich unter anderem gegen den Plan von Spahn …

Jetzt lesen »

Rund 600.000 Deutsche müssten nachträglich zur Masern-Impfung

Rund 600.000 Deutsche muessten nachtraeglich zur Masern Impfung 310x205 - Rund 600.000 Deutsche müssten nachträglich zur Masern-Impfung

Mit dem neuen Gesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Einführung einer Masern-Impfpflicht müssten sich nach rund 600.000 Menschen in Deutschland nachträglich impfen lassen. Das ergaben Schätzungen des Ministeriums, über die die "Bild" berichtet. Diesen zufolge befinden sich in Kitas und Schulen derzeit rund 361.000 nichtgeimpfte Kinder. In solchen Gemeinschafts-Einrichtungen …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 05.05.2019

Abendnachrichten 05.05.2019 1557108786 310x205 - Abendnachrichten 05.05.2019

Impfen wird Pflicht: Auch Erwachsene müssen sich gegen Masern impfen lassen +++ Mieter stehen auf: Neue Tricks der Vermieter +++ Tattoos sind gefragt

Jetzt lesen »

Kinderärzte begrüßen Spahns Impfpflicht-Vorstoß

Kinderaerzte begruessen Spahns Impfpflicht Vorstoss 310x205 - Kinderärzte begrüßen Spahns Impfpflicht-Vorstoß

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hat den Vorstoß von Gesundheitsminister Jens Spahn für eine Impfpflicht gegen Masern begrüßt. "Wir unterstützen das Vorhaben des Gesundheitsministers ausdrücklich", sagte der Bundessprecher des Verbands, Hermann Josef Kahl, der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Wir brauchen aber eine generelle Impfpflicht, um nicht nur bei Masern die …

Jetzt lesen »

Spahn legt Gesetz zur Impfpflicht gegen Masern vor

Spahn legt Gesetz zur Impfpflicht gegen Masern vor 310x205 - Spahn legt Gesetz zur Impfpflicht gegen Masern vor

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sein Gesetz zur Impfpflicht gegen Masern vorgelegt. "Wir wollen alle Kinder davor schützen, sich mit Masern zu infizieren. Deswegen sollen alle, die eine Kita oder Schule besuchen, gegen Masern geimpft sein. Wer dort neu aufgenommen wird, muss das nachweisen", sagte Spahn der "Bild am Sonntag". …

Jetzt lesen »

Ethikrat: Impfpflicht-Debatte nicht auf Kinder beschränken

Ethikrat Impfpflicht Debatte nicht auf Kinder beschraenken 310x205 - Ethikrat: Impfpflicht-Debatte nicht auf Kinder beschränken

Der Deutsche Ethikrat fordert, dass die Debatte über eine Einführung der Impfpflicht nicht länger auf Kinder beschränkt bleibt: Stattdessen sollte stärker darüber gesprochen werden, wie Erwachsene besser einbezogen werden können, heißt es in einer Stellungnahme des Gremiums, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. "Das Ziel der Debatte, die Impfquoten zu erhöhen, …

Jetzt lesen »

Kriege, Armut und Impfskepsis: Wie die Masern die Welt bedrohen

Kriege Armut und Impfskepsis Wie die Masern die Welt bedrohen 1555640044 310x205 - Kriege, Armut und Impfskepsis: Wie die Masern die Welt bedrohen

Hohes Fieber, Schnupfen, rote Hautflecken und bei fast jedem zehnten Betroffenen treten sogar Komplikationen auf – die Masern sind wahrlich keine unbedenkliche Kinderkrankheit… Nun rückt sie wieder vermehrt in den Fokus – denn die Zahl der Erkrankten soll dieses Jahr in Europa drei mal so hoch sein.

Jetzt lesen »