Start > News zu Industriegewerkschaft Bergbau

News zu Industriegewerkschaft Bergbau

Gewerkschaften wollen mehr Engagement des Staates bei Weiterbildung

Der Rückzug des Staates aus der Weiterbildungsfinanzierung, auf den eine neue Bertelsmann-Studie hinweist, ruft die Gewerkschaften auf den Plan. „Die Politik muss die Gestaltung der Transformation zu ihrem zentralen Projekt machen“, sagte IG-Metall-Chef Jörg Hofmann dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Allein mit den Gesetzen von Markt und Profit könnten Herausforderungen wie die …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef Vassiliadis will Arbeitgeber an Grundrente beteiligen

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, fordert auf lange Sicht eine stärkere Beteiligung der Arbeitgeber an der Finanzierung auskömmlicher Renten für Geringverdiener. „Viele von ihnen profitieren seit Jahren von einem wachsenden Niedriglohnbereich, der den betroffenen Beschäftigten weder im Job noch als Rentner ein Einkommen ermöglicht, …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef: Politik muss Kohlekompromiss eins zu eins umsetzen

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie, Michael Vassiliadis, hat die Politik dazu aufgefordert, die Beschlüsse der Kohlekommission eins zu eins umzusetzen. „Wir haben nach zähem Ringen einen gangbaren Weg aufgezeichnet, den alle relevanten gesellschaftlichen Gruppen mittragen“, sagte Vassiliadis dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Ich rate der Bundesregierung und dem …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef mahnt zügige Fortschritte beim Netzausbau an

Nach dem Kohlekompromiss hat der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie, Michael Vassiliadis, zügige Fortschritte beim Ausbau von Netzen, Speichern und Erneuerbaren Energien gefordert und davor gewarnt, dass andernfalls die Kohlekraftwerke länger als geplant in Betrieb bleiben müssten. „Es versteht sich eigentlich von selbst, dass wir keine Kraftwerke abstellen, …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen

Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat den Energieversorger RWE davor gewarnt, nach dem Rodungsstopp im Hambacher Forst betriebsbedingte Kündigungen auszusprechen. „Das werden wir nicht akzeptieren. Wir wollen das über bekannte Instrumente wie Frühverrentung und natürliche Fluktuation hinbekommen“, sagte er der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). Er …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef wirft VW-Chef Unfähigkeit vor

Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), hat VW-Chef Herbert Diess „Unfähigkeit“ vorgeworfen. Angesichts der jüngsten Einlassungen von Diess dränge sich die Vermutung auf, dass der Grund für dessen Vorgehen „in der Unfähigkeit der Automobilhersteller, gegebenenfalls aber nur des VW-Konzerns, zu finden ist, die aktuellen Anforderungen und …

Jetzt lesen »

Vassiliadis sieht Risiken für Bayer durch Monsanto-Übernahme

Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, sieht für den Chemieriesen Bayer durch die Monsanto-Übernahme wachsende Risiken. „Dass Bayer sich ganz darauf konzentriert, die Nummer eins der Agrarchemie zu werden und ein Weltkonzern im Pharmabereich zu bleiben, verstehe ich. Aber natürlich nehmen dadurch die Risiken zu, …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef lehnt vorzeitigen Ausstieg aus Kohleverstromung ab

Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, lehnt einen vorzeitigen Ausstieg aus der Kohleverstromung ab. Über das Datum berät seit dieser Woche die Kohlekommission der Regierung, der auch Vassiliadis angehört: „Wir haben ja schon eins – das Ende der Genehmigungen für die Braunkohle, zum Beispiel 2045 …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef gegen übereilten Dieselausstieg

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat vor einem übereilten Dieselausstieg gewarnt. Deutschland dürfe nicht vorschnell den Diesel aufgeben und damit den Industriestand gefährden, sagte Vassiliadis dem „Handelsblatt“ (Online). Mit der Autoindustrie besitze Deutschland einen leistungsfähigen Innovations-, Produktions- und Zulieferverbund. „Wenn wir Teile dieses Netzwerkes …

Jetzt lesen »