Tag Archives: inflationsbereinigt

Studie: Gastronomie trotz vieler Krisen im Aufschwung

Die Umsätze der Gastronomie in deutschen Großstädten haben sich zuletzt erholt. Sie liegen dort aktuell inflationsbereinigt über den Werten vor der Corona-Pandemie, wie eine Studie des Ifo-Instituts und der Technischen Universität München für die Städte Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Dresden ergab, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. „Es gibt einen Aufschwung in der Gastronomie nach der Corona-Pandemie, trotz Krieg in …

Jetzt lesen »

Studenten in NRW beklagen „Studiengebühren durch die Hintertür“

Die Studierendenvertretungen in NRW haben scharfe Kritik an der Hochschulpolitik der schwarz-grünen Landesregierung geübt. In einem Schreiben von elf Allgemeinen Studierendenausschüssen (Asten) sowie des Landes-Asten-Treffens, über das die „Rheinische Post“ in ihrer Montagsausgabe berichtet, weisen sie auf die unzureichende finanzielle Unterstützung hin, die den Studierendenwerken durch das Land NRW gewährt werde. „Die Studierendenwerke werden seit Jahrzehnten willentlich durch die Landesregierungen …

Jetzt lesen »

Strack-Zimmermann will Rüstungsbeschaffung erleichtern

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) fordert, die Regeln der Rüstungsbeschaffung zu reformieren. Dass gegenwärtig der Bundestag jeder Beschaffung über 25 Millionen Euro zustimmen müsse, sei „nicht mehr zeitgemäß“, sagte sie der „Welt am Sonntag“. „Es gibt seitens unseres Ausschusses schon lange den Wunsch, die Zustimmung auf 50 Millionen Euro zu erhöhen, das würde die Prozesse deutlich …

Jetzt lesen »

Erneut weniger Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe

Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist erneut gesunken. So wurde im Januar 2023 gegenüber dem Vormonat inflationsbereinigt ein Rückgang um 5,8 Prozent verzeichnet, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Dabei fiel der Rückgang im Tiefbau mit -4,4 Prozent geringer aus als im Hochbau mit -7,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat fiel der reale, kalenderbereinigte Auftragseingang um 21,0 Prozent. Einen größeren …

Jetzt lesen »

IW: Reformen in Ex-Krisenstaaten der Euro-Zone zahlen sich aus

Beinahe zehn Jahre nach dem Ausbruch der Staatsschuldenkrise in Griechenland, die in den Folgejahren auf andere Länder der Euro-Zone übergegriffen hat, haben die betroffenen Volkswirtschaften sich deutlich von der Krise erholt. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW). Das berichtet die „Welt“ (Dienstagsausgabe). Die südeuropäischen Volkswirtschaften sind demnach in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen. Das …

Jetzt lesen »

AfD-Fraktionschefin Weidel für Erhöhung der Hartz-IV-Sätze

Die Fraktionschefin der AfD im Bundestag, Alice Weidel, hat eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze gefordert. „Der Hartz-IV-Satz muss definitiv jährlich inflationsbereinigt angepasst werden“, sagte Weidel am Mittwochabend den ARD-Tagesthemen. Viele Kinder in Deutschland lebten in Armut und „das kann nicht so sein“. Mit diesem Thema müsse sich die Politik beschäftigen, was sie in den vergangenen Legislaturperioden nicht getan habe. Weidel fügte …

Jetzt lesen »

Arbeitnehmer verdienen auch inflationsbereinigt mehr Geld

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben 2017 auch inflationsbereinigt mehr Geld verdient. Laut vorläufiger Ergebnisse ist der sogenannte „Reallohnindex“ in Deutschland im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 0,8 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilte, lagen die Nominallöhne im Jahr 2017 um rund 2,5 Prozent über dem Vorjahreswert, die Verbraucherpreise erhöhten sich jedoch im selben Zeitraum …

Jetzt lesen »

Schattenwirtschaft in Deutschland wird kleiner

Die Schattenwirtschaft in Deutschland ist auf dem Rückzug. In diesem Jahr umfasst die Wirtschaftsleistung, die am Staat vorbei erbracht wird, 10,4 Prozent des offiziellen Bruttoinlandsprodukts. Dies ergibt eine noch unveröffentlichte Studie des Ökonomen Friedrich Schneider, über die die „Welt“ in ihrer Samstagausgabe berichtet. Schneider, Professor emeritus an der Universität Linz, gilt als einer der führenden Experten in diesem Bereich. In …

Jetzt lesen »

Gesundheitsminister Gröhe zieht positive Bilanz seiner Amtszeit

Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) hat eine positive Bilanz seiner Amtszeit gezogen. Er habe als Minister „nie die Erfahrung gemacht, dass mir jemand etwas Übles will“, sagte Gröhe der Wochenzeitung „Die Zeit“. Seine Bilanz: „Eher Kammermusik als Radau.“ Er suche eher den Konsens als die Kontroverse. Der Gesundheitsökonom und Politikberater Jürgen Wasem hingegen kritisierte Gröhe: Er sei „keiner, der mit einer …

Jetzt lesen »

Fusionen und Übernahmen unterwegs zu neuen Superlativen

Fusion

Im globalen Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions, M&A) fällt es zunehmend schwerer neue Superlative zu finden. Die Motivation der Topmanager scheint jedoch nicht wirklich zu sinken, denn der Superdeal-Count in 2015 schießt weiter ungebremst nach oben. Vier der zehn größten Deals beziehungsweise acht der zwanzig größten Deals der vergangenen Dekade wurden allein im Jahr 2015 abgewickelt.Mit einem …

Jetzt lesen »

Megadeals beflügeln weltweite Fusionen und Übernahmen

Das globale Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions, M&A) läuft weiterhin glänzend. Getrieben von einigen Rekord-Deals, hält der Aufwärtstrend bei weltweiten M&A an. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Berechnungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) auf Basis der Zephyr-Datenbank von Bureau van Dijk (BvD). Die M&A-Aktivitäten rund um den Globus entwickeln sich stabil und kontinuierlich: Der ZEW-ZEPHYR M&A-Index …

Jetzt lesen »