Stichwort zu Information

Polen: Rakete wohl aus ukrainischer Luftabwehr

Bei den in Polen explodierten Rakete handle es sich nach Angaben der belgischen Regierung wohl um einen ukrainischen Luftabwehr-Körper. Die belgische Verteidigungsministerin Ludivine Dedonder sagte in Brüssel, dass die Information vom belgischen Nachrichtendienst sowie den Diensten der Nato-Partner stammt.

Jetzt lesen »

Große Mehrheit der Tarifbeschäftigten erhält Weihnachtsgeld

Die große Mehrheit der Tarifbeschäftigten in Deutschland (85,7 Prozent) erhält im Jahr 2022 Weihnachtsgeld. Der Anteil ist in Ostdeutschland mit 88,5 Prozent etwas höher als im Westen mit 85,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Höhe des Weihnachtsgeldes aller Tarifbeschäftigten liegt im Jahr 2022 in Deutschland durchschnittlich bei 2.747 Euro brutto. Das sind 2,6 Prozent mehr …

Jetzt lesen »

Kritik an Steuer-Vorschlag der Wirtschaftsweisen wird lauter

Die Wirtschaftsweisen stoßen mit ihrem Ruf nach vorübergehenden Steuererhöhungen auf deutliche Kritik in ihrem eigenen Berufsstand. Wenn es um einen Ausgleich dafür gehe, dass Energiehilfen auch Gutverdienern zukommen, dann gebe es die Möglichkeit, die Zahlungen steuerpflichtig zu machen, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest dem Fernsehsender „Welt“. Ähnlich argumentiert Michael Hüther, der Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die von …

Jetzt lesen »

Pfarrkirchener Herbstsonntag mit viel Information

„Tag der Sicherheit“, offene Geschäfte und Autohäuser, Wifo-Markt und nicht zuletzt der „LandTruck“ des Bayerischen Landtages – ein vollgepacktes Programm erwartete die Besucher am gestrigen Sonntag in der Kreisstadt. Dazu herrschte ideales Herbstwetter – perfekt also für einen entspannten und informativen Nachmittag.

Jetzt lesen »

Deutsche Bahn veröffentlichte sicherheitsrelevante Dokumente

Die Deutsche Bahn hat Hunderte Seiten an sicherheitsrelevanten Dokumenten im Internet veröffentlicht. So finden sich auf den Seiten des Konzerns unter anderem detaillierte technische Informationen zu Glasfaserkabeln, die sowohl für die Kommunikation wichtig sind als auch für die Sicherheitssysteme, die verhindern, dass Züge kollidieren. „Aus diesen Informationen kann man schließen, welches Werkzeug man braucht, um das Kabel zu beschädigen“, sagte …

Jetzt lesen »

Bye-bye Infografik? – Erklärvideos sind im Kommen

Wie funktioniert das noch mal? Ich habe es nicht verstanden? Kann das noch einmal erklärt werden bitte? Das sind Sätze, die niemand gern hört, wenn gerade etwas erklärt wird. Denn schließlich wird der Sinn mit jeder Erklärung verfolgt, mehr Verständnis zu übermitteln. Doch klappt das nicht, dann ist die Erklärung gescheitert. Die perfekte Lösung, um das Ziel zu erreichen, sind …

Jetzt lesen »

Mittelstandsunion legt Reformplan für Öffentlich-Rechtliche vor

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) fordert eine Prüfung, ob einzelne Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (ÖRR) „im Sinne der Grundversorgung“ noch erforderlich sind. „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss reformiert werden – jetzt“, sagte die Bundesvorsitzende Gitta Connemann (CDU) der „Welt“ (Montagsausgabe). Dabei dürfe es keine „Denkverbote“ geben. „Er muss sich wieder auf seine Kernaufgaben fokussieren: Das ist die Grundversorgung der Bevölkerung mit …

Jetzt lesen »

Ukraine weist Anschuldigungen um Mord an Dugin-Tochter zurück

Die ukrainische Regierung hat die Anschuldigungen Russlands, dass eine ukrainische Agentin Darja Dugina umgebracht haben soll, scharf zurückgewiesen. Der ukrainische Präsidentenberater Mykhailo Podolyak sagte der „Die Ukraine ist sicherlich nicht in den Mord an Frau Dugina verwickelt. Das ist in vielerlei Hinsicht bedeutungslos für die Ukraine. Die Familie Dugin ist kein Objekt, das den aktiven Organisatoren und Moderatoren des Krieges …

Jetzt lesen »

FDP für Sender-Zusammenlegung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

FDP-Fraktionsvize Konstantin Kuhle fordert als Konsequenz aus dem Fall Schlesinger mehr Compliance, eine Zusammenlegung von Sendern und eine Rückbesinnung auf Informationsinhalte. „Wir brauchen einen klaren Fokus auf das, was den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausmacht“, sagte er dem Fernsehsender „Welt“. Das sei, für die Breite der Gesellschaft Information und Bildung bereitzustellen. „Und nicht die fünfte royale Hochzeit, oder irgendwelche Fußballspiele, die man …

Jetzt lesen »

Taliban-Regierung beteuert Maßnahmen gegen Terroristen

Nach Angaben der Taliban geht von terroristischen Gruppen in Afghanistan international keine Bedrohung mehr aus. „Für sie ist hier kein Platz“, sagte der Regierungssprecher und stellvertretende Minister für Information und Kultur, Zabiullah Mudschahid, mit Blick auf das Terrornetzwerk al-Qaida. „Wir haben uns im Doha-Abkommen mit den USA und ihren Verbündeten dazu verpflichtet, nicht zuzulassen, dass irgendeine Gruppe von afghanischem Boden …

Jetzt lesen »