Stichwort zu Information

Lobbycontrol kritisiert Strack-Zimmermann

Der Verein Lobbycontrol hält ehrenamtliche Funktionen der Verteidigungsausschussvorsitzenden Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) in Vereinen, an denen die Rüstungsindustrie zentral beteiligt ist, für schlecht vereinbar mit ihrer Tätigkeit als Ausschussvorsitzende. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“. Strack-Zimmermann ist unter anderem Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik sowie beim Förderkreis Deutsches Heer. „Beides sind von der Rüstungsindustrie stark beeinflusste Organisationen, wo …

Jetzt lesen »

Was ist die Blockchain? – das Potenzial hinter der Technologie

Die Fakten zuerst: Eine Blockchain ist ein gemeinsames, unveränderliches Register, das die Aufzeichnung von Transaktionen ermöglicht. Zudem macht es die Nachverfolgung von Vermögenswerten in einem Unternehmensnetzwerk leichter. Prinzipiell unterscheidet man Assets nach materiellem und immateriellem Ursprung: Materielle Assets sind Häuser, Autos, Bargeld, ein Grundstück oder Waldeigentum Immaterielle Assets sind geistiges Eigentum, Patente, Urheberrechte oder Markenzeichen Mit einem Blockchain Netzwerk kann …

Jetzt lesen »

Kritik an Lauterbach wegen Behauptungen zur Corona-Evaluierung

Wegen Äußerungen zum angeblichen Willen des Corona-Expertenrats gerät Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) immer mehr in die Kritik. „Das Meinungsbild im Sachverständigenausschuss ist nach wie vor völlig unklar“, sagte Tino Sorge (CDU), gesundheitspolitischer Sprecher der Unions-Fraktion im Bundestag der „Welt am Sonntag“. Und weiter: „Es mehren sich die Anzeichen, dass die Bitte um Verlängerung des Auftrags keine einheitliche Position des Rates …

Jetzt lesen »

Netzagentur fordert Information der Haushalte über höhere Gaspreise

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, setzt im Umgang mit der Gasknappheit auf eine Marktregulierung durch hohe Preise. „Preissignale sind wirksamer als Verzichtsappelle“, sagte Müller der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS). Wichtig sei aber, dass die privaten Haushalte nicht zu spät mit den steigenden Kosten konfrontiert würden. „Viele Haushalte werden erst bei der Heizabrechnung im nächsten Jahr bemerken, wie stark der …

Jetzt lesen »

Google Translate & Co. vs. professionelle Übersetzung für Unternehmen

Viele mittelständische Unternehmen ist die Expansion ins Ausland ein erklärtes unternehmerisches Ziel. Dabei war es noch nie so einfach wie heute, diese Ziele zu erreichen. Dabei stehen die Unternehmen vor einigen Herausforderungen. Auch wenn in vielen Teilen Englisch gesprochen wird, so ziehen es einige Länder vor, dass die Korrespondenz und Kommunikation in der Muttersprache erfolgt. Damit kommen Unternehmen nicht umhin, …

Jetzt lesen »

Ukrainischer Botschafter: Weiß nichts von Schröder-Trip nach Moskau

Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrej Melnyk, hat nach eigenen Angaben keine Kenntnisse von einem angeblichen Vermittlungsversuch des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder (SPD) in Moskau. „Zwischen der Botschaft und Herrn Schröder gab es diesbezüglich keine Gespräche und keine Information“, sagte er dem „Spiegel“ dazu. „Und auch kein Mandat unsererseits. Der Botschaft war nicht bekannt, dass Herr Schröder eine Reise nach …

Jetzt lesen »

Kritik an Anne Spiegel wegen interner Chats zur Flutkatastrophe

Die heutige Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) steht wegen ihrer Rolle während der Flutkatastrophe im Ahrtal in der Kritik. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) wird in ihrer Mittwochausgabe über Chatprotokolle berichten, die zeigen sollen, dass bei der damaligen rheinland-pfälzischen Umweltministerin am Morgen des 15. Juli vor allem die Sorge um die eigene Darstellung in der Öffentlichkeit im Vordergrund stand – und …

Jetzt lesen »

Ukrainischer Botschafter: Bund hat Ukraine bereits aufgegeben

Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, hat der Bundesregierung vorgeworfen, sein Land bereits aufgegeben und harte Sanktionen gegen Russland verhindert zu haben. Bei Gesprächen mit deutschen Regierungsvertretern am selben Tag sei ihm „ganz direkt ins Gesicht“ gesagt worden: „Euch bleiben nur ein paar Stunden“, sagte Melnyk der „Bild“. Der Botschafter widersprach dieser Einschätzung nachdrücklich: „Sorry, es ist noch zu …

Jetzt lesen »

Scholz wegen Cum-Ex-Skandal weiter unter Druck

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) steht wegen seiner Rolle im Cum-Ex-Skandal weiter unter Druck. Das Magazin Cicero schreibt in seiner am Donnerstag erscheinenden März-Ausgabe, es gebe „neues belastendes Material“. Bereits vorher gab es Vorwürfe, wonach Scholz Einfluss auf das Steuerverfahren zugunsten der Hamburger Privatbank M.M. Warburg genommen haben soll. Scholz hatte sich 2016 als Hamburger Bürgermeister zweimal mit Inhabern der Bank …

Jetzt lesen »