Start > News zu Ingrid Hartges

News zu Ingrid Hartges

Hotel- und Gaststättenverband sieht Azubi-Mindestlohn kritisch

Hotel und Gaststaettenverband sieht Azubi Mindestlohn kritisch 310x205 - Hotel- und Gaststättenverband sieht Azubi-Mindestlohn kritisch

Die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Ingrid Hartges, hat den geplanten Mindestlohn für Auszubildende kritisiert. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht sei das Vorhaben für ihre Branche zwar kein Problem, sagte sie am Mittwoch im RBB-Inforadio. Hartges äußerte aber die Befürchtung, dass der Azubi-Mindestlohn politisch instrumentalisiert werden könnte: "Es gibt ja …

Jetzt lesen »

Klöckner will gesünderes Essen für Kinder in Restaurants

Kloeckner will gesuenderes Essen fuer Kinder in Restaurants 310x205 - Klöckner will gesünderes Essen für Kinder in Restaurants

Ernährungsministerin Julia Klöckner will gesünderes Essen für Kinder in Restaurants und Gaststätten. Wie die "Bild" (Dienstagausgabe) berichtet, reagiert die Ministerin damit auf eine Studie der Universität Heidelberg, die zu dem Ergebnis kam, dass Kinder in Restaurants in Deutschland ungesünder bewirtet werden als in US-Fastfood-Restaurants. "Ich möchte mich mit den Autoren …

Jetzt lesen »

Forderungen nach jährlicher Steigerung der Minijob-Einkommensgrenze

Forderungen nach jährlicher Steigerung der Minijob Einkommensgrenze 310x205 - Forderungen nach jährlicher Steigerung der Minijob-Einkommensgrenze

Die Einkommensgrenze für Minijobs von 450 Euro im Monat soll nach dem Willen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) jährlich entsprechend der Lohnentwicklung erhöht werden. Neben dem Verband hat sich in der "Bild" (Mittwochsausgabe) auch der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, dafür ausgesprochen. Mit dem Vorstoß sollen Probleme der …

Jetzt lesen »

Mehrheit will Herkunftsbezeichnung für Fleisch in der Gastronomie

mehrheit will herkunftsbezeichnung fuer fleisch in der gastronomie 310x205 - Mehrheit will Herkunftsbezeichnung für Fleisch in der Gastronomie

Die Mehrheit der Verbraucher wünscht sich auf den Speisekarten der Gastronomie mehr Transparenz. 78 Prozent der Bürger sprechen sich in einer Umfrage dafür aus, dass Restaurants dazu verpflichtet werden sollten, das Herkunftsland von Geflügelfleisch kenntlich zu machen. Dies hat eine Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der deutschen Geflügelwirtschaft ergeben, …

Jetzt lesen »

Umfrage: Viele Restaurants und Hotels bieten seit 2015 weniger Leistungen

umfrage viele restaurants und hotels bieten seit 2015 weniger leistungen 310x205 - Umfrage: Viele Restaurants und Hotels bieten seit 2015 weniger Leistungen

Tausende Hotels und Restaurants haben im Zuge der Mindestlohneinführung 2015 und der damit verbundenen Arbeitszeitdokumentation ihre Leistungen eingeschränkt. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) in seinen Betrieben hervor, über deren Ergebnisse die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Demnach haben 54,2 Prozent der Betriebe ihre Öffnungszeiten reduziert. …

Jetzt lesen »

Deutschlands Gastronomen wollen Koch zum Mangelberuf erklären

dts image 9532 seocbochhq 2172 445 3341 310x205 - Deutschlands Gastronomen wollen Koch zum Mangelberuf erklären

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) sieht in der eigenen Branche große Beschäftigungsmöglichkeiten für Asyl­be­wer­ber und geduldete Flüchtlinge. Eine wichtige Voraussetzung sei es, dass Bundes­arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) endlich unter anderem den Beruf des Kochs in die Liste der Mangelberufe aufnehme, sagte DEHOGA-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges dem Nachrichtenmagazin Focus. "Wir haben …

Jetzt lesen »

Hotel- und Gaststättenverband: Gute Ausbildungschancen für Flüchtlinge

dts_image_4627_cbmdjdbjja_2172_445_334

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) sieht gute Ausbildungschancen für junge Flüchtlinge in der Gastronomie und Hotellerie. "Die Ausbildung junger Asylbewerber ist für die Flüchtlinge sowie für unsere Betriebe eine Hilfe und gute Erfahrung", sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Dies gelte für die …

Jetzt lesen »

Tourismusverband begrüßt Pläne für längeren Schulferien-Korridor

dts image 5762 nefjmmdidk 2172 445 3341 310x205 - Tourismusverband begrüßt Pläne für längeren Schulferien-Korridor

Berlin - Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) hat die Pläne der Ministerpräsidentenkonferenz begrüßt, den Zeitkorridor für die Sommerferien auf 90 Tage auszuweiten. "Wir begrüßen, dass die Ministerpräsidenten dieses wichtige Thema zur Chefsache machen", sagte Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Dehoga, der "Welt". "Die Pläne zur Verlängerung des Ferienkorridors sind eine …

Jetzt lesen »

Protest gegen verkürzten Sommerferien-Korridor weitet sich aus

Berlin - Der ADAC und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) fürchten im kommenden Sommer in Deutschland deutlich teurere Ferienunterkünfte und lange Staus auf den Straßen. Grund ist der auf 71 Tage verkürzte Sommerferien-Korridor für die 16 Bundesländer. ADAC-Präsident Peter Meyer sagte der "Welt" mit Blick auf 2014: "Noch nie …

Jetzt lesen »

Instagram-Gründer: Freundin gab in der Anfangsphase entscheidenden Tipp

Berlin - Kevin Systrom, Gründer der Foto-App Instagram, erinnert sich an den entscheidenden Tipp einer Freundin in der Anfangsphase seiner Karriere: "Wenn du die Leute dazu bringen willst, Bilder zu machen, solltest du es ihnen ermöglichen, darauf gut auszusehen. Wenn sie nicht gut aussehen, werden sie keine Bilder machen", so …

Jetzt lesen »

Bericht: Jede vierte Kneipe musste seit 2001 schließen

Berlin - Seit 2001 musste in Deutschland jede vierte klassisch getränkeorientierte Gaststätte schließen. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden und Berechnungen der "Welt am Sonntag" (8. April) hervor. Demnach sank die Zahl der Schankwirtschaften bundesweit seit 2001 von fast 48.000 auf 36.000 im Jahr 2010. Besonders stark …

Jetzt lesen »