Start > News zu Innenpolitik

News zu Innenpolitik

Politiker von SPD und FDP fordern Verbot der Identitären Bewegung

Politiker von SPD und FDP haben sich für ein Verbot der Identitären Bewegung (IB) ausgesprochen. "Die sogenannte Identitäre Bewegung sind Rechtsextremisten, die unsere freiheitliche Verfassungsordnung bekämpfen. Deshalb sollte der Bundesinnenminister alle möglichen Schritte für ein Verbotsverfahren einleiten", sagte SPD-Bundesvize Ralf Stegner dem "Handelsblatt". Auch der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion rief …

Jetzt lesen »

SPD und Grüne kritisieren Seehofers Anordnung von Grenzkontrollen

Die Ankündigung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), die Polizeipräsenz an den deutschen Außengrenzen zu erhöhen und erneute Kontrollen an der Grenze zu Österreich anzuordnen, stößt in der Opposition auf Kritik. "Die ausgeweiteten permanenten Binnengrenzkontrollen sind nicht nur ein gefährliches anti-europäisches Signal, sie bringen zudem die Bundespolizei an die Grenze der …

Jetzt lesen »

Grüne in Brandenburg offen für Rot-Rot-Grün

Die Grünen in Brandenburg sind unter bestimmten Bedingungen bereit, nach der Landtagswahl mit der SPD und den Linken zu regieren. "Rot-Rot-Grün ist für uns eine Option wie andere Bündnisse auch", sagte die Grünen-Spitzenkandidatin Ursula Nonnemacher dem Nachrichtenportal T-Online. "Es wäre ein fatales Signal, wenn keine stabile Regierung zustande käme", so …

Jetzt lesen »

Weber lobt Kurz für Bruch mit der FPÖ

Weber lobt Kurz fuer Bruch mit der FPOe 310x205 - Weber lobt Kurz für Bruch mit der FPÖ

Als "konsequent und richtig" lobt Manfred Weber (CSU), EVP-Fraktionschef und Spitzenkandidat für die Europawahl, den Bruch von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz mit dessen Koalitionspartner FPÖ. Mit Blick auf den wegen eines Skandalvideos als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurückgetretenen Heinz-Christian Strache sagte Weber der "Passauer Neuen Presse" (Montagsausgabe): "Solchen charakterlich für ein …

Jetzt lesen »

FDP: Merkel soll Spekulationen über Wechsel nach Brüssel beenden

FDP Merkel soll Spekulationen ueber Wechsel nach Bruessel beenden 310x205 - FDP: Merkel soll Spekulationen über Wechsel nach Brüssel beenden

FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, Spekulationen über einen möglichen Wechsel von ihr nach Brüssel nach der Europawahl zu beenden. "Kanzlerin Merkel sollte den Menschen in Deutschland reinen Wein einschenken und ihnen vor der Europawahl klipp und klar sagen, ob sie nach Brüssel wechseln möchte oder nicht", …

Jetzt lesen »

Analyse: Belasten FPÖ-Vorfälle die Koalition?

Analyse Belasten FPÖ Vorfälle die Koalition 1556158396 310x205 - Analyse: Belasten FPÖ-Vorfälle die Koalition?

Ist zwischen ÖVP und FPÖ tatsächlich noch immer alles so eitel Wonne ist, wie es scheint? Wir haben heute einen Mann befragt, der es wissen muss: Politberater Thomas Hofer. Er gehört zu den Insidern in Österreichs Innenpolitik.

Jetzt lesen »

Union will Leistungen für illegal weiterreisende Asylbewerber kürzen

Union will Leistungen fuer illegal weiterreisende Asylbewerber kuerzen 310x205 - Union will Leistungen für illegal weiterreisende Asylbewerber kürzen

Thorsten Frei (CDU), stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag, hat deutliche Leistungskürzungen für unerlaubt nach Deutschland weiterreisende Asylbewerber gefordert. "Die Begrenzung der illegalen Migration erfordert eine deutliche Absenkung der Leistungen für Asylbewerber, die bereits in einem anderen EU-Staat einen Antrag gestellt haben und dennoch nach Deutschland weiterwandern", sagte Frei der …

Jetzt lesen »

Weber: Zweites Brexit-Referendum noch vor Europawahl möglich

Weber Zweites Brexit Referendum noch vor Europawahl moeglich 310x205 - Weber: Zweites Brexit-Referendum noch vor Europawahl möglich

EVP-Fraktionschef Manfred Weber hält ein zweites Brexit-Referendum in Großbritannien noch vor der Europawahl für möglich. "In Großbritannien kann die Premierministerin jederzeit Neuwahlen ausrufen, die dann innerhalb weniger Wochen stattfinden", sagte der CSU-Politiker dem Nachrichtenportal T-Online. "Wenn das bei Wahlen funktioniert, kann man auch innerhalb von wenigen Wochen ein Referendum abhalten." …

Jetzt lesen »

McAllister sieht britisches Parlament beim Brexit in der Pflicht

McAllister sieht britisches Parlament beim Brexit in der Pflicht 310x205 - McAllister sieht britisches Parlament beim Brexit in der Pflicht

Der Leiter des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten im Europaparlament, David McAllister (CDU), sieht nach der Ablehnung des nachgebesserten Brexit-Abkommens weiterhin das britische Parlament in der Pflicht. "Das Austrittsabkommen steht. Das Austrittsabkommen ist mehr als 18 Monate verhandelt worden. Und die Europäische Union ist bis an die Grenze dessen gegangen, was …

Jetzt lesen »

Röttgen: Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie unter Obama

Roettgen Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie 310x205 - Röttgen: Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie unter Obama

Das Verhältnis zwischen Deutschland und den USA wird durch die Präsidentschaft von Donald Trump nach Einschätzung des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen nie wieder an den hohen Standard wie zu Zeiten von Barack Obama anknüpfen können. "Ich bin mir sicher: Das Alte im transatlantischen Verhältnis wird nie mehr wieder kommen. Wir werden …

Jetzt lesen »

Grüne wollen eigenständigere Innenpolitik

Gruene wollen eigenstaendigere Innenpolitik 310x205 - Grüne wollen eigenständigere Innenpolitik

Die Grünen fordern in einem internen "Impulspapier" eine eigenständigere Politik der Inneren Sicherheit. Die Partei lasse sich "nicht mehr an den innenpolitischen `Katzentisch` setzen", heißt es in dem Papier, über das die "taz" (Mittwochsausgabe) berichtet. "Wir wollen selbst mitgestalten", heißt es weiter. Das "Impulspapier" wurde von Irene Mihalic, Grünen-Innenexpertin im …

Jetzt lesen »