Start > News zu INSM

News zu INSM

Kaufkraft: Ost und West kommen sich näher

Menschen in Ost- und West-Deutschland liegen bei der Kaufkraft überraschend nah beieinander. Im Schnitt haben Westdeutsche eine Kaufkraft von 1642 Euro und Ostdeutsche von 1538 Euro. Die Kaufkraft unterscheidet sich somit zwischen Ost und West um 104 Euro und damit weniger als die Kaufkraft von Stadtbewohnern (1533 Euro) und Landbewohnern …

Jetzt lesen »

GEW verlangt mehr Förderung für sozial benachteiligte Schüler

GEW verlangt mehr Foerderung fuer sozial benachteiligte Schueler 310x205 - GEW verlangt mehr Förderung für sozial benachteiligte Schüler

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordert, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche stärker zu fördern. "Das Kardinalproblem des Bildungssystems in Deutschland bleibt die starke Abhängigkeit des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft", sagte die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe mit Blick auf den Bildungsmonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) der "Neuen Osnabrücker …

Jetzt lesen »

Gutachten: Grundrente verstößt gegen Grundgesetz

Gutachten Grundrente verstoesst gegen Grundgesetz 310x205 - Gutachten: Grundrente verstößt gegen Grundgesetz

Die von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) geplante Grundrente verstößt gegen das Grundgesetz. Zu diesem Ergebnis kommt ein Kurzgutachten des Sozialrechtlers Heinz-Dietrich Steinmeyer von der Universität Münster, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. Steinmeyer, der in Fachkreisen hohe Anerkennung genießt und mehrfach für Heils Ministerium und für die Rentenversicherung …

Jetzt lesen »

Studie: Markenpiraterie sorgt für Schäden in Milliardenhöhe

Studie Markenpiraterie sorgt fuer Schaeden in Milliardenhoehe 310x205 - Studie: Markenpiraterie sorgt für Schäden in Milliardenhöhe

Gefälschte Produkte bedrohen die deutsche Wirtschaft. Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten, entsteht aktuell jährlich ein Schaden von 54,5 Milliarden Euro. "Jedes zehnte Unternehmen in Deutschland ist in den zurückliegenden fünf Jahren mindestens einmal Opfer von Produkt- und Markenpiraterie …

Jetzt lesen »

Studie: Deutschland investiert seit Jahren zu wenig in seine Zukunft

Zukunftsvisionen 310x205 - Studie: Deutschland investiert seit Jahren zu wenig in seine Zukunft

Es ist eine politische Entscheidung, ob die Investitionen in die Zukunft wachsen, oder der Großteil des Staatshaushalts in den Konsum fließt. Wofür gibt der deutsche Staat das Geld seiner Bürgerinnen und Bürger aus? Das ifo-Institut hat die Entwicklung der Budgetzusammensetzung in Deutschland untersucht und mit anderen Mitgliedstaaten der Organisation für …

Jetzt lesen »

Ifo-Studie: Deutschland investiert wenig

Ifo Studie Deutschland investiert wenig 310x205 - Ifo-Studie: Deutschland investiert wenig

Der deutsche Staat investiert verhältnismäßig wenig in seine Zukunft. Im internationalen Vergleich liege der deutsche Staat bei der Investitionstätigkeit "weit hinten", heißt es in einer Ifo-Studie im Auftrag der arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), über die das "Handelsblatt" (Montagausgabe) berichtet. "Der deutsche Staat müsste seine Investitionstätigkeit um mindestens 40 …

Jetzt lesen »

Studie: Jahrgang 1959 profitiert von Renten-Wahlversprechen am meisten

studie jahrgang 1959 profitiert von renten wahlversprechen am meisten 310x205 - Studie: Jahrgang 1959 profitiert von Renten-Wahlversprechen am meisten

Der Jahrgang 1959 würde am stärksten profitieren, wenn die Renten-Wahlversprechen von SPD und CSU umgesetzt würden. Wie die "Bild" (Montag) unter Berufung auf eine Prognos-Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) berichtet, wären die Jahrgänge ab 2015 dagegen die großen Verlierer. Der Prognos-Studie zufolge würde die Umsetzung der …

Jetzt lesen »

SPD-Generalsekretär kritisiert Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

spd generalsekretaer kritisiert initiative neue soziale marktwirtschaft 310x205 - SPD-Generalsekretär kritisiert Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil hat die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) für ihre Anzeigenkampagne gegen die SPD-Pläne bei der Reichensteuer und Kanzlerkandidat Martin Schulz scharf kritisiert. "Diese marktradikale Lobbygruppe verdreht die Dinge", sagte Heil der "Saarbrücker Zeitung" (Samstag). Die Initiative sei "ein Zusammenschluss sehr reicher Menschen" und "lediglich eine Vorfeldorganisation von …

Jetzt lesen »

Emnid-Umfrage: Mehrheit will im Wahljahr Investitionen statt Schuldenabbau

emnid umfrage mehrheit will im wahljahr investitionen statt schuldenabbau 310x205 - Emnid-Umfrage: Mehrheit will im Wahljahr Investitionen statt Schuldenabbau

Laut einer aktuellen Umfrage ist eine Mehrheit der Deutschen dafür, dass der Staat Mehreinnahmen für die Infrastruktur ausgeben sollte. Während sich 40 Prozent für Investitionen aussprechen, wollen 33 Prozent der Bürger, dass der Staat den Bürgern die Mehreinnahmen zurückgibt, zeigt eine Untersuchung des Kantar-Emnid-Instituts im Auftrag der Initiative Neue Soziale …

Jetzt lesen »

Studie: Nur Wachstumsschub kann Wohlstand in Deutschland retten

studie nur wachstumsschub kann wohlstand in deutschland retten 310x205 - Studie: Nur Wachstumsschub kann Wohlstand in Deutschland retten

Nur mit einem kräftigen Technologieschub wird Deutschland seinen Wohlstand auch über die kommenden zwei Dekaden retten können. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), über die das "Handelsblatt" berichtet. Die Kölner Forscher haben berechnet wie viel zusätzliches Wachstum nötig ist, …

Jetzt lesen »

Union: Förderung für Erneuerbare Energien „sofort deckeln“

Union Förderung für Erneuerbare Energien sofort deckeln 310x205 - Union: Förderung für Erneuerbare Energien "sofort deckeln"

Die Union hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) angesichts des drohenden Anstiegs der Strompreise zur Deckelung des Fördervolumens für Erneuerbare Energien aufgefordert. "Wir müssen gegensteuern - und zwar sofort", sagte der Vizechef der Unions-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs (CDU), der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch). Er forderte ein Auslaufdatum für die jetzige Form der …

Jetzt lesen »