Start > News zu Internationaler Bankenverband

News zu Internationaler Bankenverband

Großbanken wollen Griechenland vorerst keine neuen Kredite gewähren

Athen - Großbanken denken auch im Fall einer Auszahlung des zweiten Rettungspakets für Griechenland nicht daran, dem Land bald wieder Kredite zu gewähren. "Die dramatische Summe der Verluste, die der private Sektor hinnehmen musste, macht es schwer vorstellbar, dass der Fluss privater Kredite nach Griechenland bald wieder aufgenommen werden kann", …

Jetzt lesen »

Papademos erleichtert über neues Hilfspaket

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Athen - Die griechische Regierung von Ministerpräsident Lucas Papademos hat sich erleichtert über die Einigung der Euro-Finanzminister auf ein zweites Hilfspaket gezeigt und bezeichnete die Entscheidung als "historisches Ereignis". "Das Übereinkommen gibt Griechenland die Möglichkeit, die Ungewissheit zu überwinden und das Vertrauen in die griechische Wirtschaft …

Jetzt lesen »

Bankenverband IIF fürchtet politische Kontrolle von Ratings

Washington - Der internationale Bankenverband IIF warnt vor den Folgen der geplanten Regulierung von Ratingagenturen seitens der Europäischen Union. Eine Umsetzung der Pläne hätte "höhere Kosten und geringeren Marktzugang für europäische Staaten und Unternehmen" zur Folge, heißt es in einer internen Stellungnahme der Organisation für ihre Mitglieder. Das Papier liegt …

Jetzt lesen »

Griechenland: Fortschritte bei Verhandlungen mit privaten Gläubigern

dts_image_3434_jkcpsekfqm_2171_400_3001

Foto: Flagge von Griechenland, Thomas Gruber, Lizenz: dts-news.de/cc-byAthen - Bei den Verhandlungen der griechischen Regierung mit privaten Gläubigern werden Fortschritte gemeldet. Wie ein Sprecher der privaten Gläubiger in Athen sagte, habe der Internationale Bankenverband ein konstruktives Treffen mit Ministerpräsident Lucas Papademos und Finanzminister Evangelos Venizelos gehabt. Damit scheint ein Ende …

Jetzt lesen »

Bericht: Griechenland will Schuldenschnitt offenbar erzwingen

Foto: Euroscheine, dts NachrichtenagenturAthen - Griechenland erhöht bei den Verhandlungen über einen Schuldenschnitt den Druck auf die privaten Gläubiger. Die Athener Regierung werde Banken und Versicherungen mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer Beteiligung an der Umschuldung zwingen, erfuhr die in Berlin erscheinende Tageszeitung "Die Welt" (ET 4. Februar) in Verhandlungskreisen. Offiziell …

Jetzt lesen »

Merkel rechnet mit Verbleib Griechenlands in Euro-Zone

Foto: Angela Merkel, dts NachrichtenagenturBerlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) rechnet trotz der aktuellen Schuldenkrise mit einem Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone. In einem Interview mit "Bild am Sonntag" sagte Merkel: "Wir haben derzeit 17 Euro-Staaten und ich rechne damit, dass es mehr werden." Die Kanzlerin betonte, dass eine Aufgabe …

Jetzt lesen »

Troika rechnet mit Kosten von 145 Milliarden Euro für zweites Griechenland-Paket

Foto: Euromünzen, dts NachrichtenagenturAthen - Auf die Länder der Euro-Zone kommen im Rahmen des zweiten Rettungspakets für Griechenland neue Lasten zu: Nach Einschätzung der Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds braucht das Land noch einmal zusätzlich rund 15 Milliarden Euro. Das berichtet der "Spiegel" in seiner am Montag …

Jetzt lesen »

Griechenland: Regierung und Banken sehen Fortschritte bei Verhandlungen über Schuldenschnitt

Foto: Flagge von Griechenland, Trine Juel, Lizenz: dts-news.de/cc-byAthen - In Griechenland haben Regierung und Bankenvertreter nach eigenen Angaben Fortschritte bei den Verhandlungen über einen Schuldenschnitt erzielt. Ein griechischer Regierungsvertreter erklärte am Freitagabend, die Verhandlungsparteien seien bei juristischen und technischen Themen voran gekommen. Auch EU-Währungskommissar Olli Rehn zeigte sich zuversichtlich. "Wir …

Jetzt lesen »

Griechenland: Verhandlungen über Schuldenschnitt dauern an

Foto: Flagge von Griechenland, Trine Juel, Lizenz: dts-news.de/cc-byAthen - In Griechenland dauern die Verhandlungen zwischen der Regierung und ihren privaten Gläubigern über einen Schuldenschnitt an. Zuletzt erklärte der Internationale Bankenverband (IIF), dass bei den Gesprächen am Freitag "deutliche Fortschritte" erzielt worden seien. Die Griechen wollen noch vor dem Treffen der …

Jetzt lesen »

Griechenlands Entwicklungsminister dringt auf raschen Abschluss der Gespräche über Schuldenschnitt

Athen - Athens Entwicklungsminister Michalis Chrysochoidis dringt auf einen möglichst raschen Abschluss der Gespräche über einen Schuldenschnitt für Griechenland. "Eine Vereinbarung ist nicht nur extrem wichtig für Griechenland, sondern für ganz Europa", sagte Chrysochoidis dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). "Ich bin zuversichtlich, dass wir nahe an einer tragfähigen Lösung sind", fügte …

Jetzt lesen »