Start > News zu Internet (Seite 4)

News zu Internet

Das Internet, umgangssprachlich auch Netz, ist ein weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken, den Autonomen Systemen. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie WWW, E-Mail, Telnet, Usenet und FTP. Dabei kann sich jeder Rechner mit jedem anderen Rechner verbinden. Der Datenaustausch zwischen den über das Internet verbundenen Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle. Die Technik des Internets wird durch die RFCs der Internet Engineering Task Force beschrieben.
Die Verbreitung des Internets hat zu umfassenden Umwälzungen in vielen Lebensbereichen geführt. Es trug zu einem Modernisierungsschub in vielen Wirtschaftsbereichen sowie zur Entstehung neuer Wirtschaftszweige bei und hat zu einem grundlegenden Wandel des Kommunikationsverhaltens und der Mediennutzung im beruflichen und privaten Bereich geführt. Die kulturelle Bedeutung dieser Entwicklung wird manchmal mit der Erfindung des Buchdrucks gleichgesetzt.
Die Übertragung von Daten im Internet unabhängig von ihrem Inhalt, dem Absender, oder dem Empfänger wird als Netzneutralität bezeichnet.

Bremer CDU-Wahlsieger nimmt AKK in Schutz

Bremer CDU Wahlsieger nimmt AKK in Schutz 310x205 - Bremer CDU-Wahlsieger nimmt AKK in Schutz

Der Bremer CDU-Wahlsieger und IT-Unternehmer Carsten Meyer-Heder hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer gegen Anfeindungen wegen ihrer Äußerung zur "Meinungsmache" im Internet in Schutz genommen und einen Diskurs über Grenzfragen gefordert. "Die Verrohung der Sprache, auf Youtube, aber auch auf sozialen Kanälen wie Twitter oder Facebook, finde ich schon erschreckend", sagte Meyer-Heder …

Jetzt lesen »

Rezo-Video: Polenz rät CDU zu positivem Umgang mit Kritik

Rezo Video Polenz raet CDU zu positivem Umgang mit Kritik 310x205 - Rezo-Video: Polenz rät CDU zu positivem Umgang mit Kritik

In der Diskussion über den Umgang mit Youtube-Videos hat der frühere CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz seiner Partei einen positiven Umgang mit Kritik empfohlen. "Die CDU sollte Kritik als willkommene Rückmeldungen schätzen", sagte Polenz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Statt sich über Beschwerden zu ärgern, sollte man sie als Chance für Verbesserungen begreifen." …

Jetzt lesen »

Politologe Eith sieht CDU im Umgang mit neuen Medien überfordert

Politologe Eith sieht CDU im Umgang mit neuen Medien ueberfordert 310x205 - Politologe Eith sieht CDU im Umgang mit neuen Medien überfordert

Der Politologe Ulrich Eith sieht die CDU im Umgang mit neuen Medien überfordert. Das zeige die Reaktion von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer auf den Youtuber Rezo, sagte Eith der "Heilbronner Stimme" (Mittwochsausgabe). Die Parteien müssten "schnellstmöglich eine Strategie entwickeln, wie sie adäquat mit dieser neuen Form der Öffentlichkeit in den sozialen …

Jetzt lesen »

Abendnachrichten 28.05.2019

Abendnachrichten 28.05.2019 1559095990 310x205 - Abendnachrichten 28.05.2019

Nach ihrem Gedankenspiel "Meinungsmache" im Internet vor Wahlen stärker zu regulieren, erntet CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer heftige Kritik. In Brüssel wird ein Nachfolger für Jean-Claude Juncker gesucht. In der SPD rumort es: Schulz kritisiert Nahles.

Jetzt lesen »

Laschet stellt sich in „Meinungsmache“-Debatte gegen AKK

Laschet stellt sich in Meinungsmache Debatte gegen AKK 310x205 - Laschet stellt sich in "Meinungsmache"-Debatte gegen AKK

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich gegen strengere Regeln für die Meinungsfreiheit im Internet ausgesprochen und sich damit gegen die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gestellt. "Als Politiker muss man jede Kritik hinnehmen. Das gehört zur Demokratie", sagte Laschet dem Fernsehsender Phoenix. Allerdings müsse es Übereinkünfte geben, dass "Antisemitismus, Islamophobie und Hass …

Jetzt lesen »

Digitalstaatsministerin widerspricht AKK in „Meinungsmache“-Debatte

Digitalstaatsministerin widerspricht AKK in Meinungsmache Debatte 310x205 - Digitalstaatsministerin widerspricht AKK in "Meinungsmache"-Debatte

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) hat sich gegen Äußerungen der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet gewandt. "Demokratie lebt von Kommunikation", sagte Bär dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Die Digitalisierung habe auch die Kommunikationswege und -formen revolutioniert. Die Politik müsse deshalb auch "dieses Feld in all seinen Formen und Möglichkeiten bestellen". Hier …

Jetzt lesen »

Staatsrechtler warnt Kramp-Karrenbauer vor Regeln für Youtuber

Staatsrechtler warnt Kramp Karrenbauer vor Regeln fuer Youtuber 310x205 - Staatsrechtler warnt Kramp-Karrenbauer vor Regeln für Youtuber

Der Staatsrechtler Joachim Wieland hält die Überlegungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur "Meinungsmache" im Internet in Wahlkampfzeiten für verfassungsrechtlich bedenklich. "Was Frau Kramp-Karrenbauer als Meinungsmache bezeichnet, ist Ausdruck der verfassungsrechtlich gesicherten Meinungs- und Pressefreiheit", sagte der Professor an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Es wäre verfassungswidrig, …

Jetzt lesen »

Überschuldung – Budget in Schieflage

Ueberschuldung 310x205 - Überschuldung – Budget in Schieflage

Fast sieben Millionen Menschen sind in Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt, überschuldet. Eine alte Weisheit ist heute so aktuell wie schon lange nicht mehr: „Wenn man 50.000 Euro Schulden hat, hat man ein Problem. Hat man eine Million Euro Schulden, dann hat die Bank eins.“ Allerdings haben die …

Jetzt lesen »

Meinungsmache im Internet: AKK in der Kritik

Meinungsmache im Internet AKK in der Kritik 1559096043 310x205 - Meinungsmache im Internet: AKK in der Kritik

Nach ihren Äußerungen zu Meinungsmache im Internet ist CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer in die Kritik geraten. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil nannte die Äußerungen "absurd". Der Deutsche Journalisten-Verband warf Kramp-Karrenbauer vor, das Recht auf Meinungsfreiheit infrage zu stellen.

Jetzt lesen »