Start > News zu Irland

News zu Irland

Hauspreise in der EU um 4,7 Prozent gestiegen

Die Hauspreise in der EU sind im ersten Quartal 2018 im Vorjahresvergleich um 4,7 Prozent gestiegen. Im Euroraum nahmen sie im selben Zeitraum um 4,5 Prozent zu, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Gegenüber dem vierten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im ersten Quartal 2018 in der EU um …

Jetzt lesen »

Jeder dritte Bundestagsabgeordnete verdient nebenbei

Fast jeder dritte Bundestagsabgeordnete hat Nebenjobs, für die er Geld bekommt: Vor allem die Parlamentarier von Union und FDP üben solche Jobs aus; an dritter Stelle der Rangliste liegen diejenigen der AfD. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung (OBS), über welche die „Süddeutsche Zeitung“ (Montagsausgabe) berichtet. Die OBS …

Jetzt lesen »

ESM-Chef Regling hält Eurozonen-Budget für „durchaus sinnvoll“

Der Chef des Euro-Rettungsfonds ESM, Klaus Regling, hält ein Eurozonen-Budget für „durchaus sinnvoll“. Der deutsch-französische Vorschlag sage ausdrücklich, „dass es keine Transfers geben soll“, sagte Regling der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). Paris und Berlin wollten das Euro-Budget als Teil des EU-Haushalts. „Klar ist damit aber auch: Wenn es mehr Geld für …

Jetzt lesen »

Preisniveau in Deutschland fünf Prozent über EU-Durchschnitt

Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben in Deutschland lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag weiter mitteilte, war jedoch das Preisniveau in den meisten direkten Nachbarstaaten weiterhin höher als in Deutschland. Lediglich in Polen …

Jetzt lesen »

Quote der offenen Stellen in der EU bei 2,2%

In der EU28 lag die Quote der offenen Stellen im ersten Quartal 2018 bei 2,2%. Damit verzeichnete sie einen Anstieg gegenüber 2,0% im Vorquartal sowie gegenüber 1,9% im ersten Quartal 2017. Im Euroraum (ER19) lag die Quote der offenen Stellen im ersten Quartal 2018 bei 2,1%. Damit verzeichnete sie einen …

Jetzt lesen »

EU-Diplomaten schließen späteren Brexit nicht aus

Wegen der stockenden Brexit-Verhandlungen wird in Brüssel inzwischen nicht mehr ausgeschlossen, dass sich der britische EU-Austritt um einige Monate verzögern könnte. Wenn es so weiter gehe, müsse die britische Regierung möglicherweise eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen beantragen, sagten EU-Diplomaten dem „Handelsblatt“. Laut Artikel 50 des EU-Vertrags müssten die EU-Regierungschefs eine Verlängerung …

Jetzt lesen »

Datenschützerin begrüßt Verbot von Whatsapp auf Diensthandys

Die Landesbeauftragte für Datenschutz in Niedersachsen, Barbara Thiel, begrüßt die Entscheidung des niedersächsischen Autozulieferers Continental, die Nutzung des Messengerdienstes Whatsapp auf Diensthandys zu verbieten. „Datenschutzrechtlich problematisch ist vor allem die Erhebung der Kontaktdaten aus dem Adressbuch der Nutzer ohne deren Einwilligung“, sagte Thiel der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Das habe …

Jetzt lesen »

Erzeugerpreise in der EU leicht gestiegen

Die Erzeugerpreise in der EU sind im April 2018 gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent gestiegen. Im Euroraum blieben die Erzeugerpreise im Vergleich zu März 2018 unverändert, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Montag mit. In der EU stiegen die Preise im Energiesektor mit 0,3 Prozent am stärksten an. Preise für …

Jetzt lesen »

Scheuer will einheitliches Gütesiegel für Pkws und Abgastests

Verkehrsminister Andreas Scheuer fordert, dass europäische Autokonzerne ein einheitliches Gütesiegel „certified in Germany“ für Pkw-Typengenehmigungen und Abgastests einführen. Scheuer sagte der „Bild am Sonntag“: „Ich will, dass in Zukunft alle Autos in Deutschland sauberer unterwegs sind – deutsche wie ausländische Modelle.“ Auf europäischer Ebene habe sich Deutschland für strengere Prüfvorschriften …

Jetzt lesen »