Start > News zu Irland (Seite 30)

News zu Irland

Euro-Rettung: Schäuble erwartet keine weiteren Einschränkungen durch Verfassungsgericht

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erwartet im Hauptsacheverfahren zum Euro-Rettungsschirm ESM keine weiteren Einschränkungen durch das Bundesverfassungsgericht. Er sei den Klägern im Gegenteil "sogar dankbar", sagte Schäuble in einem Interview mit dem "Focus". "Denn nun hat das Bundesverfassungsgericht klargestellt, dass die Hoheit über den Haushalt eindeutig beim Bundestag liegt …

Jetzt lesen »

Studie: Deutsche Studenten scheuen Selbständigkeit

Berlin - Deutsche Studenten sind im internationalen Vergleich Gründungsmuffel. Das ist laut der "Welt am Sonntag" das Ergebnis einer Befragung von mehr als 93.000 Studenten weltweit durch die Universität St. Gallen im Auftrag der Beratungsfirma Ernst &Young. Lediglich sieben Prozent der Studenten hierzulande können sich demnach vorstellen, direkt nach dem …

Jetzt lesen »

openHPI: kostenlose Online-Kurse des Hasso-Plattner-Instituts

Potsdam - Länder mit bislang 100 bis 200 Nutzern des openHPI-Angebots sind Brasilien, Russland und China sowie Großbritannien, Irland, Kanada, Österreich und die Schweiz. Unter den Staaten mit bis zu 100 Teilnehmern sind unter anderem Mikronesien, die Demokratische Republik Kongo, Costa Rica und Kirgistan. Die jüngsten Lernenden haben ihr Alter …

Jetzt lesen »

Citigroup: Apollo Global Management meldet Übernahme des spanischen Verbraucherkreditportfolios

New York - Apollo European Principal Finance Fund, L.P. („Apollo EPF“), ein mit Apollo Global Management, LLC (NYSE: APO) und dessen Tochtergesellschaften (zusammen: „Apollo“) verbundener Fonds, meldete heute den Abschluss der Übernahme des Portfolios von rentablen (265 Millionen Euro) und nicht rentablen (280 Millionen Euro) Verbraucherkrediten (das „Portfolio“), das sich …

Jetzt lesen »

Rösler lehnt Zahlungsaufschub für Griechenland strikt ab

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat einen Zahlungsaufschub für Griechenland entschieden abgelehnt. "Mehr Zeit kostet mehr Geld, das ist nicht machbar", sagte Rösler der "Welt am Sonntag" (2. September 2012). "Rabatte auf Reformen kann es nicht geben. Die Verpflichtungen, die Griechenland zugesagt hat, müssen eingehalten werden." Zuvor hatte SPD-Fraktionschef …

Jetzt lesen »

Merkel will neuen EU-Vertrag

Berlin - Die Bundesregierung will die europäische Integration vorantreiben: Die Staats- und Regierungschefs sollen nach den Plänen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch in diesem Jahr einen Konvent beschließen, der ein neues rechtliches Fundament für die EU ausarbeitet. Das hat der europapolitische Berater Merkels, Nikolaus Meyer-Landrut, bei Gesprächen in Brüssel …

Jetzt lesen »

EU wappnet sich gegen Euro-Crash

Brüssel - Nach fast zweijähriger Krise steuert die Euro-Zone auf einen Herbst der Entscheidung zu. Um die Probleme in den Griff zu bekommen und sich auch für einen Austritt Griechenlands zu wappnen, wird unter den Mitgliedern der Währungsunion derzeit eine Vielzahl von Reformoptionen erörtert. Sie sollen in den nächsten Wochen …

Jetzt lesen »

Bankenvolkswirte rechnen mit „großflächigem Eingreifen“ der EZB

Frankfurt/Main - Die Chefökonomen von Commerzbank und Dekabank, Jörg Krämer und Ulrich Kater, bewerten die Folgen der Ankündigung weiterer Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) unterschiedlich. "Alles in allem wird die EZB am Ende in großem Stil Staatsanleihen aufkaufen, die Dicke Bertha wird wieder feuern", sagte Krämer "Handelsblatt-Online". Das senke …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Barthle hält Sorgen um Sparvermögen für unbegründet

Berlin - Der haushaltspolitische Sprecher der CDU, Norbert Barthle, hält die Sorgen um die Sparvermögen der Deutschen für unbegründet. "Ich halte die Sorgen für unbegründet. Der Euro ist stabil und wir haben keine nennenswerte Inflation. Deutschland ist der Stabilitätsanker in der Eurozone und wird das auch bleiben", betonte der Politiker …

Jetzt lesen »