Start > News zu Irland (Seite 4)

News zu Irland

Britisches Unterhaus stimmt gegen Brexit-Vorschläge der Opposition

Britisches Unterhaus stimmt gegen Brexit Vorschlaege der Opposition 310x205 - Britisches Unterhaus stimmt gegen Brexit-Vorschläge der Opposition

Das britische Unterhaus hat gegen zwei Änderungsanträge der Labour Party gestimmt, die sowohl ein Mandat für Nachverhandlungen des mit Brüssel ausgehandelten Brexit-Deals als auch eine Absage an einen EU-Austritt ohne Abkommen bestätigen sollten. Es gab 303 Nein-Stimmen gegenüber 258 Ja-Stimmen. Die EU lehnt eine Nachverhandlung des Brexit-Deals allerdings weiterhin vehement …

Jetzt lesen »

EU-Industrieproduktion im Dezember 2018 gesunken

EU Industrieproduktion im Dezember gesunken 310x205 - EU-Industrieproduktion im Dezember 2018 gesunken

Die Industrieproduktion in der EU ist im Dezember 2018 um 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Gegenüber dem Vormonat November ging die saisonbereinigte Industrieproduktion um 0,5 Prozent zurück, teilte das EU-Statistikamt Eurostat am Mittwoch nach Schätzungen mit. Im Euroraum sank die Industrieproduktion im Vorjahresvergleich um 4,2 Prozent und im Vormonatsvergleich …

Jetzt lesen »

Britisches Unterhaus stimmt für „Backstop“-Nachverhandlungen

Britisches Unterhaus stimmt fuer Backstop Nachverhandlungen 310x205 - Britisches Unterhaus stimmt für "Backstop"-Nachverhandlungen

Das britische Unterhaus hat für den Änderungsantrag des Abgeordneten der Conservative Party, Sir Graham Brady, gestimmt, der den EU-Austritt Großbritanniens in der Frage des sogenannten "Backstop" neu regeln soll. Es gab 317 Ja-Stimmen und 301 Nein-Stimmen. Der "Backstop" beinhaltet die strittige Frage zum zukünftigen Grenzstatus zwischen dem britischen Nordirland und …

Jetzt lesen »

Theresa Mays Plan B: Irland-Frage neu verhandeln

May verschiebt Brexit Abstimmung 310x205 - Theresa Mays Plan B: Irland-Frage neu verhandeln

Die britische Premierministerin Theresa May will die Irland-Frage mit der EU neu verhandeln, aber auch Gespräche mit den politischen Parteien im eigenen Land darüber führen. May stellte am Montag im britischen Unterhaus ihren "Plan B" vor, um doch noch einen geregelten Brexit zu schaffen. May sagte, zunächst werde sie mit …

Jetzt lesen »

Außenminister Maas will Brexit-Vertrag wieder aufschnüren

Maas kritisiert Migrationspakt Aussteiger 310x205 - Außenminister Maas will Brexit-Vertrag wieder aufschnüren

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sieht weiterhin Chancen für einen geordneten Brexit und würde dafür auch ein Aufschnüren des bisherigen Kompromisses zwischen der EU und Großbritannien in Kauf nehmen. "Ich glaube, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist", sagte Maas am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner". "Bis zum 29. …

Jetzt lesen »

EU könnte beim „Backstop“ Zugeständnisse machen

Verhandlungen über Euro Budget sollen verschoben werden 310x205 - EU könnte beim "Backstop" Zugeständnisse machen

Die EU ist offenbar unter bestimmten Bedingungen bereit, in der strittigen Nordirland-Frage noch einmal einen Schritt auf Großbritannien zuzugehen. Die Initiative dafür müsse allerdings vom EU-Mitgliedstaat Irland kommen, berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf diplomatische Kreisen in Brüssel. Konkret geht es um den "Backstop" für Nordirland im EU-Austrittsvertrag. Ziel …

Jetzt lesen »

Barley fürchtet chaotischen Brexit

Barley Tür für Briten offen halten 310x205 - Barley fürchtet chaotischen Brexit

Nach dem Nein des britischen Parlaments zum Austrittsvertrag mit der EU hat Justizministerin Katarina Barley (SPD) vor einem chaotischen Brexit gewarnt. Ein ungeordneter Austritt hätte "dramatische Folgen für Großbritannien, für Deutschland und für Europa", sagte die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Und er würde auch zu …

Jetzt lesen »

Studie: EU-Steuervorschläge könnten Deutschland Milliarden einbringen

Verhandlungen über Euro Budget sollen verschoben werden 310x205 - Studie: EU-Steuervorschläge könnten Deutschland Milliarden einbringen

Vorschläge der Europäischen Union zur Schließung von Steuerschlupflöchern könnten dem deutschen Fiskus laut einer aktuellen Studie jährliche Mehreinnahmen von rund elf Milliarden Euro bringen. Das Aufkommen an Unternehmenssteuern stiege um rund acht Prozent, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf Berechnungen des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Bei …

Jetzt lesen »

Studie: Deutschland verlangt zu hohe Steuern für digitale Geschäftsmodelle

digitale Geschaeftsmodelle 310x205 - Studie: Deutschland verlangt zu hohe Steuern für digitale Geschäftsmodelle

Das Ergebnis der Studie ist aus deutscher Sicht ernüchternd: Von den 33 untersuchten Ländern schneidet Deutschland mit einem effektiven Durchschnittsteuersatz für digitalisierte Unternehmen von 22,2 Prozent am schlechtesten ab und liegt damit knapp hinter den USA (22 Prozent) – zum Vergleich: Der effektive Durchschnittsteuersatz aller betrachteten Ländern liegt bei rund …

Jetzt lesen »

Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte

Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte 310x205 - Malmström gegen Verhandlungen mit den USA über Agrarprodukte

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nährt Zweifel, dass es zu einem transatlantischen Handelsabkommen kommt, bei dem die EU und die USA ihre Zölle auf die allermeisten Industrieprodukte abschaffen, da die USA darauf drängen, den Agrarsektor in die Verhandlungen einzuschließen. "Wir werden nicht über Landwirtschaft reden, das ist sonnenklar", sagte Malmström dem "Handelsblatt" …

Jetzt lesen »

May kündigt weitere Brexit-Verhandlungen an

May kündigt weitere Brexit Verhandlungen an 310x205 - May kündigt weitere Brexit-Verhandlungen an

Die britische Premierministerin Theresa May hat angekündigt, in den nächsten Tagen weitere Brexit-Verhandlungen mit der EU zu führen. "In den nächsten Tagen werden wir weiter daran arbeiten, um weitere Zusicherungen zu bekommen, die das britische Parlament braucht, um dem Deal zuzustimmen", sagte May am Freitag am Rande des EU-Gipfels in …

Jetzt lesen »