News zu ISAF

Die Internationale Sicherheitsunterstützungstruppe ist eine Sicherheits- und Wiederaufbaumission unter NATO-Führung im Rahmen des Krieges in Afghanistan seit 2001.
Die Aufstellung erfolgte auf Ersuchen der Teilnehmer der ersten Afghanistan-Konferenz 2001 an die internationale Gemeinschaft und mit Genehmigung durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Der Einsatz ist keine friedenssichernde Blauhelm-Mission, sondern ein sogenannter friedenserzwingender Einsatz unter Verantwortung der beteiligten Staaten.
In diesem Artikel werden die militärischen Aktivitäten nicht beschrieben. Daneben gibt es Artikel, in denen der Beitrag einer Nation zum Krieg in Afghanistan beschrieben wird. Diese Artikel und weitere Artikel zu Spezialthemen finden sich in der Kategorie Krieg in Afghanistan seit 2001 oder sie sind über die Verlinkung direkt aufrufbar.
Am 18. Juni 2013 gab die ISAF die Sicherheitsverantwortung an die afghanische Regierung zurück.

Bundeswehr soll bis Anfang 2016 in Nordafghanistan bleiben

dts_image_2804_jrftditatp_2171_445_3341

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat vor einem überhasteten Truppenabzug aus Afghanistan gewarnt: Sie halte es für sinnvoll, wenn die Bundeswehr bis Anfang 2016 an dem Stützpunkt in Masar-i-Scharif bleibe, sagte von der Leyen beim Treffen der Nato-Verteidigungsminister am Donnerstag in Brüssel. „Wir haben miteinander verabredet, dass wir sehr behutsam …

Jetzt lesen »

Merkel sichert Afghanistan weitere Unterstützung zu

dts_image_8442_fpksahcmeg_2171_445_334

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Afghanistan weitere Unterstützung zugesichert. „ Deutschland trägt Verantwortung insbesondere, was die Sicherheit im Norden Afghanistans anbelangt“, sagte Merkel am Freitag nach einem Treffen mit dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani in Berlin. „Aber wir haben immer einen Ansatz verfolgt – und das werden wir auch …

Jetzt lesen »

Afghanistan: Entwicklungsminister warnt vor Komplett-Ausstieg 2017

dts_image_2804_jrftditatp_2171_445_3341

Brüssel – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat davor gewarnt, in Afghanistan an dem für 2017 angestrebten Komplett-Abzug der internationalen Schutztruppe Isaf festzuhalten. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) äußerte sich Müller skeptisch, dass diese Entscheidung richtig sei. Ein stufenweiser Abzug von Isaf sei zu erwägen, damit die …

Jetzt lesen »

Ex-UN-Repräsentant Koenigs will gegen Afghanistan-Mandat stimmen

dts_image_2804_jrftditatp_2171_445_334

Berlin – Der grüne Außenpolitiker und ehemalige UN-Repräsentant in Kabul, Tom Koenigs, will erstmals gegen eine Verlängerung des Afghanistan-Mandates für die Bundeswehr stimmen. „Eine Aufstandsbewegung wie die Taliban ist mit fremden Bodentruppen nicht zu besiegen“, sagte Koenigs im Interview mit der „Welt“. Er werde deshalb gegen die verkleinerte Isaf-Nachfolgemission Resolute …

Jetzt lesen »

Bis zu 850 Soldaten bleiben in Afghanistan

dts_image_6431_jjqnqhpdho_2171_445_3341

Berlin – Im kommenden Jahr werden möglicherweise noch mehr deutsche Soldaten in Afghanistan stationiert sein, als bislang angenommen: In einem vorliegenden Mandatsentwurf für die deutsche Beteiligung an der Nato-geführten Mission „Resolute Support“ ist der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge eine Personalobergrenze von 850 Soldaten festgelegt. Bislang hatte die Bundesregierung eine Spanne von …

Jetzt lesen »

Steinmeier nennt Präsidentschaftswahl in Afghanistan "ermutigend"

Berlin /Kabul – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die Präsidentschaftswahl in Afghanistan als ermutigendes Zeichen für die Entwicklung des Landes gewertet. „Selbstverständlich ist nicht alles gut in Afghanistan“, sagte der SPD-Politiker der „Welt am Sonntag“. „Aber wir sollten auch Veränderungen zum Besseren wahrnehmen. Es ist doch ermutigend, dass in Afghanistan gerade …

Jetzt lesen »

Steinmeier: Afghanistan-Präsenz ist nicht endlos

Berlin – Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat bekräftigt, dass eine militärische Präsenz der internationalen Gemeinschaft in Afghanistan „nicht endlos sein wird“. „Wir sind weiter entschlossen, die Isaf-Mission bis Ende 2014 zu beenden“, sagte Steinmeier der F.A.Z. (Freitagsausgabe). „Zu dem, was danach kommen kann, haben wir nach Beratungen mit unseren Partnern …

Jetzt lesen »

Steinmeier hat hohe Erwartungen an Wahl in Afghanistan

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) knüpft hohe Erwartungen an die bevorstehende Präsidentschaftswahl in Afghanistan. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe) sagte Steinmeier, das Jahr 2014 könne für das Land am Hindukusch zu einer Wegscheide werden. Gelinge es, dass die Afghanen in transparenten und freien Wahlen am …

Jetzt lesen »

Nato-General rechnet mit reibungslosem Truppenabzug vom Hindukusch

Brüssel – Nach den Worten des für den Abzug der Internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF) aus Afghanistan und den Aufbau der Nachfolgemission „Resolute Support“ zuständigen Nato-Generals Hans-Lothar Domröse wird die Rückverlegung der internationalen Truppen vom Hindukusch in diesem Jahr in jedem Fall reibungslos ablaufen. „Es gibt keinen Grund zur Sorge, der Abzug …

Jetzt lesen »

Hälfte von Bundeswehr-Equipment zurück aus Afghanistan

Kabul/Berlin – Die Bundeswehr hat die Hälfte des Abzugs aus Afghanistan erfolgreich bewältigt – zumindest bei der Rückführung des Materials. „Der dritte große Schiffstransport aus dem türkischen Trabzon ist gerade in Deutschland angekommen. Wir haben damit mehr als die Hälfte aller 1300 Fahrzeuge, die zurück sollen, bereits wieder in Deutschland“, …

Jetzt lesen »

Afghanistan-Einsatz kostete Deutschland bislang elf Milliarden Euro

Berlin – Der Afghanistan-Einsatz hat Deutschland bislang rund elf Milliarden Euro gekostet. Das geht nach Informationen der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe) aus Berechnungen verschiedener Bundesministerien hervor. Danach wurden für die Beteiligung der Bundeswehr an der Isaf-Militärmission 8,15 Milliarden Euro fällig, eine gute Milliarde zahlte daneben das Auswärtige Amt und knapp zwei …

Jetzt lesen »