Start > News zu ISL

News zu ISL

Island ist mit rund 103.000 km² – nach dem Vereinigten Königreich – der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat Europas. Die Hauptinsel ist die größte Vulkaninsel der Erde und befindet sich knapp südlich des nördlichen Polarkreises. Seit Sommer 2010 ist Island EU-Beitrittskandidat, das Beitrittsgesuch soll jedoch nach einem Vorhaben der Regierung 2014 zurückgezogen werden. Zudem ist der Inselstaat Gründungsmitglied der NATO.

Containerumschlag: Der Welthandel schwächelt weiter

Containerumschlag2

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist im September 2018 leicht gegenüber dem Vormonat von (revidiert) 133,3 auf 133,2 gefallen. Nach aktuellem Stand der Daten ist der Index, der einen Frühindikator für den Welthandel darstellt, damit den zweiten Monat in …

Jetzt lesen »

Bremerhaven: der Seehafen wird digital

Das Land Bremen zählt zu den weltweit leistungsstärksten Hafen- und Logistikstandorten. Zudem gilt es auf diesem Feld als international herausragendes Kompetenzzentrum. Unter anderem die disziplinen- und institutionenübergreifende Zusammenarbeit mit einem regen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft schaffen hier ein anerkannt gutes Klima für Innovationen und ermöglichen immer wieder wegweisende Forschungen. …

Jetzt lesen »

Island: Luftraum wegen Vulkanausbruch gesperrt

dts_image_2398_efrsfjsfjn_2173_445_3341

Reykjavik – Der Luftraum über weiten Teilen des Norden Islands ist am Freitag aufgrund eines Vulkanausbruchs gesperrt worden. Im Vatnajökull Nationalpark im Herzen Islands ist in der Nacht auf Freitag der Bardarbunga Vulkan ausgebrochen, teilte die isländische Zivilschutzbehörde am Freitag mit. Daraufhin seien Warnungen für den Luftverkehr ausgesprochen sowie der …

Jetzt lesen »

Luftfahrt bereitet sich für Vulkanausbruch auf Island vor

Frankfurt – Wegen des drohenden Ausbruchs des Vulkans Baroarbunga auf Island bereiten sich die deutschen Luftfahrt-Behörden nach Informationen der „Bild-Zeitung“ auf eine mögliche Sperrung des Luftraums vor. „Ein Ausbruch des Vulkans Baroarbunga auf Island und in Folge dessen eine mögliche Kontamination des deutschen Luftraumes mit Vulkanasche kann nicht mehr ausgeschlossen …

Jetzt lesen »

Vulkan-Aktivität: Island verschärft Warnhinweis für Flugverkehr

dts_image_2398_efrsfjsfjn_2173_445_334

Reykjavík – Island hat angesichts der andauernden Aktivität des Vulkans Bárdarbunga den Warnhinweis für den Flugverkehr verschärft. Der Luftfahrt-Farbcode sei von Orange auf Rot geändert worden, teilte das isländische Wetteramt am Samstag mit. Es werde vermutet, dass unter dem Vatnajökull-Gletscher eine leichte Lava-Eruption begonnen habe, hieß es zur Begründung. Die …

Jetzt lesen »

Containerumschlag: Welthandel wächst weiter

Containerumschlag2

Essen – Der Containerumschlag-Index des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat sich im Januar deutlich auf 120,7 verbessert und erreichte damit einen neuen Höchstwert. Dies weist auf einen weiterhin stabilen Aufschwung des Welthandels hin. Der Wert für Dezember 2013 musste allerdings gegenüber …

Jetzt lesen »

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel weiterhin ohne Schwung

Die seit Beginn dieses Jahres beobachtete Seitwärtsbewegung des Welthandels setzte sich auch im September fort. Darauf deutet der RWI/ISL-Containerumschlag-Index hin. Dieser liegt im September mit saisonbereinigt 116,2 exakt auf dem Wert des Vorjahres. Eine Stagnation über einen derart langen Zeitraum war in der Vergangenheit noch nicht beobachtet worden. Sie deutet …

Jetzt lesen »

Traditionsreedereien wollen mit Investmentgesellschaft von Schifffahrtskrise profitieren

Hamburg – Die traditionsreichen Hamburger Reedereigruppen E.R. Capital Group und Schulte Group gründen eine gemeinsame Investmentgesellschaft. Das Joint Venture Quayside Maritime Partners soll den Preisverfall auf den Weltmeeren nutzen und gebrauchte Schiffe aufkaufen – um sie später mit Gewinn wieder zu veräußern. Von den geplanten Investments der neuen Gesellschaft profitierten …

Jetzt lesen »