Start > News zu Italien

News zu Italien

Italien ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa. Die Hauptstadt Italiens ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apenninhalbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Es grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilien und Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert.
Italien ist Gründungsmitglied der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und Europäischen Atomgemeinschaft, der heutigen Europäischen Union und einer ihrer inzwischen 28 Mitgliedstaaten. 18 von ihnen bilden eine Währungsunion, die Eurozone. Das Land ist Mitglied der Vereinten Nationen, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der NATO, der G8 und der G20. Italien gehört zu den größeren Volkswirtschaften und zählt laut Index für menschliche Entwicklung zu den sehr hoch entwickelten Staaten.
Das Gebiet des heutigen Italiens war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches mit Rom als Hauptstadt.

Orbán hält sich neues Bündnis nach Europawahl offen

Orban haelt sich neues Buendnis nach Europawahl offen 310x205 - Orbán hält sich neues Bündnis nach Europawahl offen

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán sieht die Europäische Volkspartei (EVP) weiterhin als seine politische Heimat, hält sich ein neues Bündnis nach der Europawahl aber offen. "Das hängt von der EVP ab. Ich tue alles für den Erfolg der Volkspartei. Ich will, dass die EVP die Europawahl gewinnt. Aber danach steht uns …

Jetzt lesen »

Italiens Ex-Premierminister Renzi sieht Salvini vor dem Aus

Italiens Ex Premierminister Renzi sieht Salvini vor dem Aus 310x205 - Italiens Ex-Premierminister Renzi sieht Salvini vor dem Aus

Italiens ehemaliger Ministerpräsident Matteo Renzi sieht den Innenminister und stellvertretenden italienischen Ministerpräsidenten, Matteo Salvini, und die Regierung in Rom kurz vor dem Aus. "So schnell er gekommen ist, so schnell wird er auch wieder weg sein. Salvini sieht bereits den eigenen Abspann laufen", sagte Renzi der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). Spätestens …

Jetzt lesen »

Enel steigt in deutschen Markt für E-Ladestationen ein

Enel steigt in deutschen Markt fuer E Ladestationen ein 310x205 - Enel steigt in deutschen Markt für E-Ladestationen ein

Italiens größter Energiekonzern Enel steigt mit seinem Tochterunternehmen Enel X in den deutschen Markt für E-Ladestationen ein. "Deutschland ist für uns ein sehr wichtiger Markt und das Potenzial ist riesig", sagte Enel-X-Europachef Dirk Ibstein dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Der Markt für Ladestationen ziehe an, "besonders bei Unternehmen sehen wir mittlerweile großes …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Bundesregierung will weiter Ruestungsgueter an VAE liefern 310x205 - Bundesregierung will weiter Rüstungsgüter an VAE liefern

Trotz des Exportstopps für Saudi-Arabien und dessen Verbündete im Jemen-Krieg will die Bundesregierung weiterhin Rüstungsgüter an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) liefern. Das geht aus einer Antwort von Wirtschaftsstaatssekretär Ulrich Nußbaum an Linken-Außenexpertin Sevim Dagdelen hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben) berichten. Das Bundeswirtschaftsministerium habe eingeräumt, dass …

Jetzt lesen »

CSU-Chef warnt vor Bündnissen mit AfD

CSU Chef warnt vor Buendnissen mit AfD 310x205 - CSU-Chef warnt vor Bündnissen mit AfD

Angesichts der gescheiterten Koalition in Österreich hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) grundsätzlich vor Bündnissen mit Rechtspopulisten gewarnt, besonders mit der AfD in Deutschland. "Die deutsche Politik kann daraus lernen, dass es mit Rechtspopulisten keine Annäherung geben darf. Es ist eine Illusion zu glauben, dass man den Charakter von Rechtspopulisten …

Jetzt lesen »

ARD-Wahlexperte Schönenborn: „Europa ist so populär wie nie“

ARD Wahlexperte Schoenenborn Europa ist so populaer wie nie 310x205 - ARD-Wahlexperte Schönenborn: "Europa ist so populär wie nie"

ARD-Wahlmoderator Jörg Schönenborn hält es kurz vor der Europawahl am 26. Mai für falsch, von einer Schicksalswahl für die EU zu sprechen. "Das passt nicht zur deutschen Wirklichkeit. Es gibt bei uns ein breites Bekenntnis zu Europa", sagte der WDR-Fernsehdirektor dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Das gelte auch fürs Ausland. "Europa ist …

Jetzt lesen »

Poroschenko mahnt Nachfolger Selenski zu Kontinuität

Poroschenko mahnt Nachfolger Selenski zu Kontinuitaet 310x205 - Poroschenko mahnt Nachfolger Selenski zu Kontinuität

Der scheidende ukrainische Präsident Petro Poroschenko mahnt seinen Nachfolger Wolodimir Selenski angesichts anhaltender russischer Aggression zur Fortführung der bisherigen Politik des Landes. "Ich kann natürlich nicht voraussagen, was bei den Wahlen zum Europaparlament herauskommen und wie die neue EU-Kommission aussehen wird. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass die europäische Solidarität …

Jetzt lesen »

Maas: Österreich-Krise ist „neuer Tiefpunkt der politischen Kultur“

Maas Oesterreich Krise ist neuer Tiefpunkt der politischen Kultur 310x205 - Maas: Österreich-Krise ist "neuer Tiefpunkt der politischen Kultur"

Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) hat die Regierungskrise in Österreich als "neuen Tiefpunkt der politischen Kultur" bezeichnet. Ob der Skandal Auswirkungen auf die Europawahl haben werde, werde man in einer Woche sehen, sagte Maas im "Bericht aus Berlin" des ARD-Hauptstadtstudios. "Es ist eine rechtspopulistische Partei, die FPÖ, die ja …

Jetzt lesen »