Start > News zu Jan Korte

News zu Jan Korte

Jan Korte is a former football player from the Netherlands, who played for BV Veendam, and later on became a football manager. He coached BV Veendam for three years.

Linke lehnt Steuergeld für Wald im Besitz früherer Adelshäuser ab

Nach Hilferufen privater Waldbesitzer hat die Linkspartei vor staatlichen Finanzspritzen für Wälder in der Hand früherer Adelsfamilien gewarnt. Es sei "schräg genug, dass der ehemalige Adel überhaupt noch so massiven Grundbesitz in der Bundesrepublik hat", sagte Jan Korte, parlamentarischer Geschäftsführer der Linken-Bundestagsfraktion, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). "Dass die Bevölkerung …

Jetzt lesen »

SPD und Linke wollen Gratis-Bahnfahrten für Freiwilligendienste

In der Debatte um kostenlose Bahnfahrten für Bundeswehrsoldaten unterstützen SPD und Linkspartei die Forderung, das Angebot auch auf Teilnehmer von Freiwilligendiensten auszuweiten. "Freie Bahnfahrt für Freiwilligendienstleistende - das wäre ein großartiges Zeichen der Deutschen Bahn als Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements, das junge Menschen tagtäglich mit einem FSJ, FÖJ oder Bufdi …

Jetzt lesen »

Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen-Anhalt

Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen Anhalt 310x205 - Wieder mehr gutbezahlte Jobs in Sachsen-Anhalt

Eine gute Konjunktur und der Fachkräftemangel führen in Sachsen-Anhalt zu einem Rückgang von Zeitarbeit und befristeten Jobs. Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Jan Korte (Linke). Mehr Menschen arbeiten demnach wieder in einem normalen Arbeitsverhältnis. Im Jahr …

Jetzt lesen »

Schwimmbad-Sanierung: Bund gewährt nur jeden sechsten Beihilfe-Antrag

Schwimmbad Sanierung Bund gewaehrt nur jeden sechsten Beihilfe Antrag 310x205 - Schwimmbad-Sanierung: Bund gewährt nur jeden sechsten Beihilfe-Antrag

Nur jeder sechste Antrag auf finanzielle Hilfen vom Bund zur Sanierung kommunaler Schwimmbäder ist erfolgreich. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Die Angaben beziehen sich auf das Programm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen …

Jetzt lesen »

Wagenknecht tritt im Juni als Linken-Fraktionschefin ab

Wagenknecht tritt im Juni als Linken Fraktionschefin ab 310x205 - Wagenknecht tritt im Juni als Linken-Fraktionschefin ab

Sahra Wagenknecht wird noch im Juni ihr Amt als Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion aufgeben. "Die beiden Vorsitzenden streben noch vor der Sommerpause an, den Fraktionsvorstand neu zu wählen. Die abschließende Verständigung dazu wird bei der Fraktionsvorstandssitzung am 3. Juni stattfinden", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Linken-Bundestagsfraktion, Jan Korte, der "taz". Die …

Jetzt lesen »

Linke will Ost-West-Lohnangleichung bis 2025

Linke will Ost West Lohnangleichung bis 2025 310x205 - Linke will Ost-West-Lohnangleichung bis 2025

Die Linke fordert bis 2025 eine Angleichung von Löhnen und Gehältern in Ost- und Westdeutschland. Das geht aus einer Erklärung von 200 Abgeordneten der Partei aus Bund und Ländern hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) berichten. Das Papier soll anlässlich eines Treffens der Parlamentarier am Donnerstag und …

Jetzt lesen »

Opposition bedauert uneiniges Votum gegen Antiziganismus

Opposition bedauert uneiniges Votum gegen Antiziganismus 310x205 - Opposition bedauert uneiniges Votum gegen Antiziganismus

Die Opposition im Bundestag bedauert, dass Union und SPD nicht bereit sind, mit Linken, Grünen und Liberalen ein gemeinsames Zeichen gegen die Diskriminierung von Sinti und Roma in Deutschland zu setzen. "Das ist ein schlechtes Signal an die Sinti und Roma in Deutschland", sagte FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" …

Jetzt lesen »

Private Sicherheitsdienste an Flughäfen leisten zu wenig Stunden

Private Sicherheitsdienste an Flughaefen leisten zu wenig Stunden 310x205 - Private Sicherheitsdienste an Flughäfen leisten zu wenig Stunden

An den deutschen Flughäfen haben private Sicherheitsdienste bei den Passagierkontrollen auch 2018 Hunderttausende angeforderte Stunden zu wenig geleistet. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage des Linken-Politikers Jan Korte hervor, über welche die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Insgesamt arbeitete das Sicherheitspersonal demnach von Januar bis Juli …

Jetzt lesen »

Zehnmal mehr Pendler von Ost nach West als umgekehrt

Zehnmal mehr Pendler von Ost nach West als umgekehrt 310x205 - Zehnmal mehr Pendler von Ost nach West als umgekehrt

Der Anteil der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ostdeutschen, die zur Arbeit nach Westdeutschland pendeln, ist auch fast 30 Jahre nach dem Mauerfall anhaltend hoch und fast zehnmal so groß wie der Anteil der Pendler von West nach Ost. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über …

Jetzt lesen »

Linke will Verstaatlichung von Sicherheitskontrollen an Flughäfen

Regierung will Kontrollen an Flughäfen privatisieren 310x205 - Linke will Verstaatlichung von Sicherheitskontrollen an Flughäfen

Anlässlich des Tarifkonflikts beim Sicherheitspersonal an Flughäfen hat die Linkspartei eine Verstaatlichung der Dienste gefordert. "Die Privatisierung der Sicherheitskontrollen muss so schnell wie möglich rückgängig gemacht werden. Das neoliberale `Privat vor Staat` bedeutet an den Flughäfen vor allem `Profit vor Sicherheit`", sagte Linken-Parlamentsgeschäftsführer Jan Korte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). …

Jetzt lesen »

SPD und Linke fordern gemeinsam eine Steuerreform

SPD und Linke fordern gemeinsam eine Steuerreform 310x205 - SPD und Linke fordern gemeinsam eine Steuerreform

Die Parlamentarischen Geschäftsführer der Bundestagsfraktionen von SPD und Die Linke, Carsten Schneider und Jan Korte, fordern gemeinsam eine große Steuerreform. "Das Ziel muss eine nationale Steuerreform sein, die geringe Einkommen entlastet und hohe Einkommen und Vermögen stärker belastet", schreiben die beiden in einem gemeinsamen Gastbeitrag auf dem Nachrichtenportal T-Online. "Hingegen …

Jetzt lesen »