Start > News zu Jean Claude Juncker

News zu Jean Claude Juncker

Jean-Claude Juncker ist ein luxemburgischer Politiker und seit dem 15. Juli 2014 gewählter Präsident der Europäischen Kommission. Er ist Mitglied der Christlich Sozialen Volkspartei. Von 1989 bis Juli 2009 war er Finanzminister und von 1995 bis Dezember 2013 Premierminister seines Heimatlandes. Juncker war zuletzt der dienstälteste Regierungschef in der Europäischen Union. Von 2005 bis 2013 war er zudem Vorsitzender der Euro-Gruppe.

Merkel zieht nach EU-Gipfel positive Bilanz

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach dem zweitägigen EU-Gipfel in Brüssel eine positive Bilanz gezogen. „Es war ein Europäischer Rat mit einer ungewöhnlichen Bandbreite an Themen“, sagte Merkel am Freitagnachmittag in Brüssel. Alle diese Themen seien von „großer Tragweite für die Zukunft Europas“. Im Bereich der Verteidigungspolitik habe man „ungewöhnlich …

Jetzt lesen »

Faymann attackiert Orban und fordert EU-Sondersitzung

Fluechtlingskind

Faymann nennt in ÖSTERREICH erstmals konkrete Zahlen zu den bevorstehenden Flüchtlings-Bewegungen: „Die deutsche Regierung schätzt, dass alleine heuer noch 300.000 bis 500.000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden“, sagt Faymann im morgigen ÖSTERREICH. -„Das heißt, in etwa so viele werden den Weg durch Österreich nehmen. Maximal ein Zehntel, also doch 30.000 …

Jetzt lesen »

Studie: Österreichs Sozialpartnerschaft ist ein nachhaltiges Erfolgsmodell

Geschäftsleute

Wien – Die österreichische Sozialpartnerschaft ist ein Erfolgsmodell, das maßgeblich zu Wohlstand, Wachstum und der Schaffung von Beschäftigung in unserem Land beigetragen hat. Das geht aus einer Studie des WIFO hervor, die heute, Mittwoch, im Rahmen der Alpbacher Wirtschaftsgespräche von Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, AK-Präsident Rudi Kaske und WIFO-Chef Karl Aiginger …

Jetzt lesen »

Innenministerium erwartet durch Flüchtlingsansturm in Italien mehr Asylanträge

Trevi Brunnen

Berlin – Deutschland rechnet damit, dass durch den starken Anstieg der Flüchtlingszahlen in Italien in den vergangenen Wochen auch die Zahl der Asylbewerber in Deutschland weiterwachsen wird. Man gehe davon aus, dass „etliche Bootsflüchtlinge nach Deutschland weiterreisen, um hier einen Asylantrag zu stellen“, teilte das Bundesinnenministerium dem „Spiegel“ auf Anfrage …

Jetzt lesen »

Cameron: Europa muss sich grundlegend verändern

London – Europa muss sich nach den Vorstellung von Großbritanniens Premierminister David Cameron grundlegend verändern. „Ich denke, es wäre für ganz Europa, nicht nur für Großbritannien, gut, wenn die EU offener wäre, wettbewerbsfreundlicher, flexibler“, sagte Cameron der „Bild-Zeitung“ (Dienstagsausgabe). „Es müssen wieder mehr Zuständigkeiten von Brüssel in die Mitgliedsländer zurückverlagert …

Jetzt lesen »

Luxemburg: Junckers Partei bleibt trotz Verlusten stärkste Kraft

Luxemburg – Bei den Wahlen zur Luxemburgischen Kammer hat die Partei von Jean-Claude Juncker, die Christlich Soziale Volkspartei (CSV), am Sonntag erneut die meisten Stimmen geholt, muss aber deutliche Verluste verkraften. Nach einer Hochrechnung von RTL kommt die CSV auf 33,4 bis 33,7 Prozent, rund vier Prozent weniger als vor …

Jetzt lesen »

EU einigt sich auf Finanzen

dts_image_3636_btiqhprqeq_2171_400_30099

Brüssel – Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder haben sich in der Nacht zum Freitag offenbar endgültig auf einen Finanzrahmen bis zum Jahr 2020 geeinigt. Das sagte EU-Ratspräsident Herman van Rompuy nach den stundenlangen Beratungen am frühen Morgen. Das Budget der EU-Kommission wird offenbar auf eine Obergrenze von 960 …

Jetzt lesen »

Luxemburgs Ministerpräsident Juncker warnt vor Scheitern des EU-Gipfeltreffens

Brüssel – Luxemburgs Ministerpräsident Jean-Claude Juncker warnt vor einem möglichen Scheitern des Gipfeltreffens zum EU-Finanzhaushalt. „Die Auswirkung einer Nichteinigung wäre desaströs angesichts der immer noch herrschenden Fragilität der Finanzmärkte. Wir müssen ja auch nach außen hin deutlich machen, dass wir in Europa noch fähig sind, Beschlüsse zu fassen, anstatt nur …

Jetzt lesen »

Juncker mahnt mehr Solidarität in Eurozone an

Berlin – Der scheidende Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker hat mehr Solidarität unter den Mitgliedern der Eurozone angemahnt. „Viele Staaten der Eurozone könnten sich noch solidarischer benehmen“, sagte Juncker der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Die Eurozone brauche einen eigenen Haushalt, aus dem etwa gezielt der Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit unterstützt werden könne, forderte …

Jetzt lesen »