Start > News zu Jeep

News zu Jeep

Volkswagen und Daimler legen 5,6 Millionen Software-Updates vor

Drei Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals haben allein Volkswagen und Daimler insgesamt 5,6 Millionen Software-Updates beim Kraftfahrtbundesamt vorgelegt. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe) berichtet. Demnach entfiel der Löwenanteil mit 4,3 Millionen und 1,3 Millionen Updates auf …

Jetzt lesen »

Irrational, Kommentar zu Fiat Chrysler von Sebastian Schmid

Gerüchte, dass chinesische Autobauer an der Übernahme von Fiat Chrysler (FCA) interessiert sein könnten, machen schon länger die Runde. Nun konkretisieren sie sich: Great Wall Motors, ein Autobauer aus dem Reich der Mitte, ist an den italoamerikanischen Autobauer herangetreten, um über einen Kauf der Premiummarke Jeep zu sprechen. Der Aktienkurs …

Jetzt lesen »

IS-Rückkehrer berichtet von Rekrutierungsversuchen für Anschläge

Die Terrororganisation „Islamische Staat“ (IS) soll versucht haben, Freiwillige für Anschläge in Deutschland zu rekrutieren. Das berichtet nach „Spiegel“-Informationen der Bremer Islamist Harry S., der seit seiner Rückkehr aus Syrien im Juli in Untersuchungshaft sitzt. Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen ihn wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Nach …

Jetzt lesen »

Magna Graz im Aufwind

Oberwaltersdorf – Magna International, ein kanadisch-österreichischer Hersteller von Automobilteilen, hat seinen Europasitz im niederösterreichischen Oberwaltersdorf. In Kanada stellt Magna eines der größten Unternehmen dar und ist weltweit in 27 Ländern mit 305 Produktionsstätten und 88 Entwicklungszentren vertreten. Insgesamt beschäftigt Magna International rund 117.000 Mitarbeiter. In Graz befindet sich die Zentrale …

Jetzt lesen »

New Yorker protestieren gegen Pferdekutschen

Pferdekutsche

New York – In New York sind in der vergangenen Woche mehr als 85.000 Unterschriften gegen den Einsatz von Pferdekutschen im Stadtverkehr gesammelt worden. „Diese unglaubliche Anzahl an Unterschriften, die den Austausch der veralteten Branche fordern, ist der unumstrittene Beweis, dass die New Yorker handeln wollen“, sagte der Bürgerbeauftragte Bill …

Jetzt lesen »