Start > News zu Joachim Gauck

News zu Joachim Gauck

Joachim Gauck ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen sowie als Publizist tätig. Am 18. März 2012 wählte ihn die Bundesversammlung mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten; am 23. März wurde er vereidigt. Gauck gehört keiner Partei an.
In der Deutschen Demokratischen Republik leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Während der friedlichen Revolution in der DDR wurde Gauck ein führendes Mitglied des Neuen Forums in Rostock. Am 18. März 1990 wurde er in die Volkskammer der DDR und von dieser am 21. Juni 1990 zum Vorsitzenden des Sonderausschusses zur Kontrolle der Auflösung des ehemaligen MfS/AfNS gewählt.
Gauck stand vom 3. Oktober 1990 bis Oktober 2000 als Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik an der Spitze der oft nach ihm benannten „Gauck-Behörde“, die die schriftliche Hinterlassenschaft des MfS verwaltet und zugänglich macht.

Nach Bootsunfall: Gauck will seinen Rettern einen ausgeben

Nach Bootsunfall Gauck will seinen Rettern einen ausgeben 310x205 - Nach Bootsunfall: Gauck will seinen Rettern einen ausgeben

Altbundespräsident Joachim Gauck will sich nach seinem Bootsunfall bei den Seenotrettern Wustrow auf besondere Weise bedanken. Er habe ihnen versprochen, sie bei ihrem nächsten Sommerfest zu besuchen und eine Runde auszugeben, berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen. Gauck war am Freitagnachmittag mit dem Boot eines Freundes …

Jetzt lesen »

Gauland wirft Gauck Heuchelei vor

Gauland wirft Gauck Heuchelei vor 310x205 - Gauland wirft Gauck Heuchelei vor

Der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland hat dem ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck Heuchelei vorgeworfen. "Warum kann er nicht mit mir diskutieren?", fragte Gauland gegenüber "Cicero" und bezog sich damit auf Gaucks Aussage, er wolle sich nicht mit Gauland auf ein Podium setzen. "Sein Verhalten zeigt, dass seine Forderung für mehr Toleranz für …

Jetzt lesen »

Senftleben unterstützt Thesen von Alt-Bundespräsident Gauck

Senftleben unterstuetzt Thesen von Alt Bundespraesident Gauck 310x205 - Senftleben unterstützt Thesen von Alt-Bundespräsident Gauck

Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben hat sich in der Debatte um die Äußerungen von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck hinter dessen Äußerungen gestellt. "Gauck spricht aus, was viele Bürger denken. Die meisten haben es satt abgestempelt und in eine Ecke gestellt zu werden, nur weil sie eine Meinung äußern", sagte Senftleben den Zeitungen …

Jetzt lesen »

Ramelow: „Höcke-AfD“ liegt jenseits der Grenzen der Toleranz

Ramelow Hoecke AfD liegt jenseits der Grenzen der Toleranz 310x205 - Ramelow: "Höcke-AfD" liegt jenseits der Grenzen der Toleranz

In der Debatte um eine "erweiterte Toleranz" nach rechts, wie sie Alt-Bundespräsident Joachim Gauck gefordert hat, sieht der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) die AfD von Björn Höcke eindeutig jenseits des Tolerierbaren. "Toleranz ist eine demokratische Tugend, die uns dazu verpflichtet, Positionen zu dulden die wir gerade nicht teilen", sagte …

Jetzt lesen »

Altbundespräsident Gauck wirbt für offenere politische Debatte

Altbundespraesident Gauck wirbt fuer offenere politische Debatte 310x205 - Altbundespräsident Gauck wirbt für offenere politische Debatte

Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck hat eine offenere politische Debatte gefordert. "Wir verlieren uns selbst, wenn wir so tun, als wäre es zu gefährlich, in großer Offenheit Probleme zu debattieren, weil das Volk sofort wieder umkippen könnte und eine Diktatur wählen würde", sagte Gauck dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. …

Jetzt lesen »

Altbundespräsident Gauck ruft zur Wahl auf

Altbundespraesident Gauck ruft zur Wahl auf 310x205 - Altbundespräsident Gauck ruft zur Wahl auf

Altbundespräsident Joachim Gauck ruft die Deutschen auf, am Sonntag bei der Europawahl ihre Stimme abzugeben. "Ich möchte alle Menschen, die den Segen eines vereinigten Europas erkannt haben, auffordern, zur Wahl zu gehen und Parteien zu wählen, die sich klar zu Europa bekennen", sagte Gauck dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Wir brauchen Europa, …

Jetzt lesen »

Scharfe Kritik an Gauck-Äußerung über Ostdeutsche

Scharfe Kritik an Gauck Aeusserung ueber Ostdeutsche 310x205 - Scharfe Kritik an Gauck-Äußerung über Ostdeutsche

Der sächsische Wirtschaftsminister und SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig hat die jüngsten Äußerungen von Altbundespräsident Joachim Gauck über die Ostdeutschen scharf kritisiert. "30 Jahre nach dem Mauerfall haben es die Ostdeutschen satt, an einem westdeutschen Ideal der Vergangenheit gemessen zu werden", sagte Dulig den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben). Man solle die …

Jetzt lesen »

Röttgen: Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie unter Obama

Roettgen Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie 310x205 - Röttgen: Beziehung mit USA wird nie wieder so sein wie unter Obama

Das Verhältnis zwischen Deutschland und den USA wird durch die Präsidentschaft von Donald Trump nach Einschätzung des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen nie wieder an den hohen Standard wie zu Zeiten von Barack Obama anknüpfen können. "Ich bin mir sicher: Das Alte im transatlantischen Verhältnis wird nie mehr wieder kommen. Wir werden …

Jetzt lesen »

Umfrage: Drei Viertel der Deutschen vertrauen dem Bundespräsidenten

Umfrage Drei Viertel der Deutschen vertrauen dem Bundespraesidenten 310x205 - Umfrage: Drei Viertel der Deutschen vertrauen dem Bundespräsidenten

Der Bundespräsident genießt das größte Vertrauen unter den politischen Institutionen in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL. Im sogenannten "RTL/n-tv-Trendbarometer" gaben 73 Prozent der Befragten an, dass sie großes oder sogar sehr großes Vertrauen zum Amt des Staatsoberhaupts haben. Das ist zwar, …

Jetzt lesen »