Start > News zu Joachim Pfeiffer

News zu Joachim Pfeiffer

Joachim Pfeiffer ist ein deutscher Politiker. Er ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Koalitionspolitiker drängen auf Maßnahmen zur Konjunkturstützung

Koalitionspolitiker draengen auf Massnahmen zur Konjunkturstuetzung 310x205 - Koalitionspolitiker drängen auf Maßnahmen zur Konjunkturstützung

Führende Koalitionspolitiker haben Präventivmaßnahmen der Bundesregierung gegen den erwarteten Konjunktureinbruch gefordert. "Der Staat muss auf den drohenden Konjunkturabschwung reagieren", sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). Man sollte notwendige Investitionen in Wohnungsbau, Klimaschutz und Digitalisierung vorziehen und deutlich beschleunigen. "Das würde wie ein Konjunkturpaket wirken." Gerade im …

Jetzt lesen »

CDU, FDP und Grüne kritisieren Deutsche Umwelthilfe

CDU FDP und Gruene kritisieren Deutsche Umwelthilfe 310x205 - CDU, FDP und Grüne kritisieren Deutsche Umwelthilfe

Der Streit um Fahrverbote in Stuttgart gewinnt deutlich an Schärfe. Nachdem die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Beugehaft gegen Mitglieder der baden-württembergischen Landesregierung beantragt hat, regt sich großer Unmut in der Politik, berichtet das "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Er plädiere dafür, "dass die Umwelthilfe keinerlei staatliche Gelder mehr erhält, die bisherige staatliche Förderung ist …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker verteidigen schwarze Null

CDU Politiker verteidigen schwarze Null 310x205 - CDU-Politiker verteidigen schwarze Null

In der Union stoßen Forderungen aus der SPD, Klimaschutzpolitik mit neuen Schulden zu finanzieren, auf scharfe Kritik. "Klimaschutz über alles, das ist doch sehr einseitig und nicht zu Ende gedacht", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben). Eine solide Haushaltsführung verschaffe auch kommenden Generationen politischen Handlungsspielraum, so Bareiß weiter. …

Jetzt lesen »

Scharfe Kritik an Chinas Ratingsystem für Unternehmen

Scharfe Kritik an Chinas Ratingsystem fuer Unternehmen 310x205 - Scharfe Kritik an Chinas Ratingsystem für Unternehmen

Bundespolitiker sehen die Europäische Union und die Bundesregierung stärker in der Pflicht, sich mit dem Ratingsystem für in China tätige Unternehmen zu beschäftigen, das Peking derzeit aufbaut. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Joachim Pfeiffer, habe den Eindruck, dass das Ratingsystem gezielt benutzt werde, um deutsche Unternehmen von öffentlichen Aufträgen abzuhalten, …

Jetzt lesen »

SPD-Generalsekretär: „Sozialklimbim“-Äußerung „beschämend“

SPD Generalsekretaer Sozialklimbim Aeusserung beschaemend 310x205 - SPD-Generalsekretär: "Sozialklimbim"-Äußerung "beschämend"

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den wirtschaftspolitischen Sprecher der Unionsbundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, für dessen Äußerungen zum Sozialstaat scharf angegriffen. "Kostenlose Schulmittagessen oder mehr Geld für arme Rentner als Sozialklimbim zu diffamieren und den Sozialstaat zu attackieren, ist für einen Politiker einer Regierungsfraktion beschämend", sagte Klingbeil dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Der Anti-Sozialkurs …

Jetzt lesen »

Linnemann für Senkung von Öko- und Stromsteuer

Linnemann fuer Senkung von Oeko und Stromsteuer 310x205 - Linnemann für Senkung von Öko- und Stromsteuer

Im Streit um die künftige Bepreisung von CO2 bringt der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), eine deutliche Senkung von Ökosteuer und Stromsteuer ins Gespräch. Die Bundesregierung müsse den Handel mit CO2-Zertifikaten ausbauen und die Sektoren Verkehr und Gebäude mit einbeziehen, sagte Linnemann dem Nachrichtenmagazin Focus. "Im …

Jetzt lesen »

„Preisschild für CO2“ rückt näher

Preisschild fuer CO2 rueckt naeher 310x205 - "Preisschild für CO2" rückt näher

Wer in Deutschland die Atmosphäre durch Autofahren, Heizen oder Landwirtschaft mit dem Treibhausgas CO2 verschmutzt, soll künftig zahlen müssen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Gleichzeitig soll es Entlastungen in gleicher Höhe geben. Wie die FAS unter Berufung auf das Bundeswirtschaftsministerium berichtet, geht man auch in dem Haus, welches vom …

Jetzt lesen »

Kanzleramtschef bremst Altmaiers Industriestrategie

Kanzleramtschef bremst Altmaiers Industriestrategie 310x205 - Kanzleramtschef bremst Altmaiers Industriestrategie

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) stößt mit seiner "Nationalen Industriestrategie 2030" in Bundesregierung und Unionsfraktion auf wachsende Skepsis. Fusionen müssten "den Mitarbeitern und heimischen Kunden der Unternehmen zum Vorteil gereichen", sagte Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Unsere Unternehmen sollen wegen ihrer Wettbewerbsfähigkeit auf den Weltmärkten erfolgreich sein und nicht, …

Jetzt lesen »

Union entwirft Gegenpapier zu Altmaiers Industriestrategie

Union entwirft Gegenpapier zu Altmaiers Industriestrategie 310x205 - Union entwirft Gegenpapier zu Altmaiers Industriestrategie

Die Abgeordneten von CDU und CSU wollen ein Gegenpapier zur neuen Industriestrategie von Wirtschaftsminister Peter Altmaier vorlegen. Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) habe seinen Stellvertreter Carsten Linnemann (CDU) aufgefordert, bis zur Sommerpause ein entsprechendes Konzept zu entwerfen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Viele Unionspolitiker sind verärgert, dass der Ressortchef …

Jetzt lesen »

Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

Unions Wirtschaftsfluegel will europaweite CO2 Besteuerung 310x205 - Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

In der Diskussion über besseren Klimaschutz fordert der Wirtschaftsflügel der Union, die staatliche Förderung alternativer Energien durch eine europaweite CO2-Besteuerung zu ersetzen. "Wir sollten den Zertifikatehandel in Europa ausweiten und dafür in Deutschland das EEG und andere planwirtschaftliche Instrumente abschaffen", sagte der Vorsitzende der Unions-Mittelstandsvereinigung (MIT), Carsten Linnemann (CDU), dem …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Grundsatzentscheidung über Rüstungsexporte

Gruene wollen Grundsatzentscheidung ueber Ruestungsexporte 310x205 - Grüne wollen Grundsatzentscheidung über Rüstungsexporte

Die Grünen haben mit Skepsis auf die SPD-Forderung nach einer Verlängerung des Rüstungsexportstopps nach Saudi-Arabien reagiert und eine grundsätzliche Entscheidung angemahnt. "Die ständige Verlängerung eines informellen Moratoriums erspart der Bundesregierung keine abschließende Entscheidung, weil die betroffenen Rüstungsunternehmen am Ende klagen werden", sagte die verteidigungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Katja Keul, den …

Jetzt lesen »