Start > News zu Joachim Rukwied

News zu Joachim Rukwied

Wölfe töten immer mehr Nutztiere

Woelfe toeten immer mehr Nutztiere 310x205 - Wölfe töten immer mehr Nutztiere

Wölfe töten immer mehr Nutztiere in Deutschland. Die Behörden verzeichneten im vergangenen Jahr insgesamt 1.664 Schafe, Rinder oder andere Nutztiere, die dem Wolf nachweislich oder sehr wahrscheinlich zum Opfer gefallen sind, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Angaben der Bundesländer. Ein Jahr zuvor waren es noch fast 1.500 …

Jetzt lesen »

Streit um Russland-Sanktionen: Bauernpräsident warnt vor Illusionen

Streit um Russland Sanktionen Bauernpraesident warnt vor Illusionen 310x205 - Streit um Russland-Sanktionen: Bauernpräsident warnt vor Illusionen

Joachim Rukwied, Präsident des deutschen Bauernverbandes, warnt vor überzogenen Erwartungen deutscher Politiker und Landwirte im Falle eines Abbaus der Russland-Sanktionen. "Russland zählte neben der Schweiz und den USA zu den drei größten Auslandsmärkten für deutsche Agrarprodukte außerhalb der EU. Der Umsatz betrug jährlich rund 1,6 Milliarden Euro. Dieser Markt ist …

Jetzt lesen »

Bauernpräsident: Stallbesetzungen sind „reale Gefahr“

Bauernpraesident Stallbesetzungen sind reale Gefahr 310x205 - Bauernpräsident: Stallbesetzungen sind "reale Gefahr"

Bauernpräsident Joachim Rukwied fürchtet, dass Aktivisten auch in Deutschland Ställe besetzen könnten. "Stallbesetzungen sind eine reale Gefahr. Diese sogenannten Aktivisten sind international vernetzt. Und insofern besteht dieses Risiko in Deutschland natürlich auch", sagte Rukwied der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Im Mai hatten rund 100 Aktivisten einen Sauenstall in den Niederlanden für …

Jetzt lesen »

Bauernverbands-Präsident: Leistung wird zu wenig wertgeschätzt

Bauernverbands Praesident Leistung wird zu wenig wertgeschaetzt 310x205 - Bauernverbands-Präsident: Leistung wird zu wenig wertgeschätzt

Im Vorfeld des Deutschen Bauerntages am Mittwoch und Donnerstag fordert Bauernverbands-Präsident Joachim Rukwied mehr Anerkennung für die Landwirtschaft. "Wir haben mit der Bewahrung der Schöpfung dasselbe Ziel wie die Grünen und arbeiten gemeinsam daran, noch nachhaltiger zu werden. Wir Landwirte tun dies bereits seit Generationen. Und dennoch hagelt es Kritik", …

Jetzt lesen »

Bauernpräsident: Milliarden-Schaden durch Dürre 2018

Bauernpraesident Milliarden Schaden durch Duerre 2018 310x205 - Bauernpräsident: Milliarden-Schaden durch Dürre 2018

Die Folgen des Dürresommers 2018 sind für die Bauern nach den Worten ihres Verbandspräsidenten Joachim Rukwied noch lange nicht bewältigt. "Wir haben bundesweit einen Schaden von 2,5 bis 3 Milliarden Euro gehabt. 340 Millionen Euro wurden von Bund und Ländern zur Verfügung gestellt", sagte Rukwied der "Rheinischen Post". Die Nothilfe …

Jetzt lesen »

Bauernpräsident will nicht von „Höfesterben“ sprechen

Bauernpraesident will nicht von Hoefesterben sprechen 310x205 - Bauernpräsident will nicht von "Höfesterben" sprechen

Obwohl rund 5.000 bäuerliche Betriebe pro Jahr in Deutschland schließen und die Tendenz zu Großbetrieben weiter steigt, will der Präsident des Deutschen Bauernverbands, Joachim Rukwied, nicht von einem "Höfesterben" sprechen. Die Entwicklung sei "durchaus verträglich" und entspreche dem natürlichen "Strukturwandel", sagte Rukwied der Wochenzeitung "Die Zeit". Auch veränderte Lebensentwürfe trügen …

Jetzt lesen »

Anzeichen für neuen Dürresommer machen Bauern nervös

Anzeichen fuer neuen Duerresommer machen Bauern nervoes 310x205 - Anzeichen für neuen Dürresommer machen Bauern nervös

Die Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor einem weiteren Dürresommer sorgen nach den Worten von Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied unter den Landwirten für Nervosität. "In einigen Regionen ist es sehr trocken. Entscheidend ist, dass die für die nächsten Tage angekündigten Niederschläge auch fallen. In den von der Trockenheit betroffenen Gebieten hat der …

Jetzt lesen »

Bauernverband warnt vor Unterversorgung von Kulturpflanzen

Bauernverband warnt vor Unterversorgung von Kulturpflanzen 310x205 - Bauernverband warnt vor Unterversorgung von Kulturpflanzen

Mit scharfen Worten hat Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied die von der EU vorgesehene weitere Verschärfung der deutschen Düngeregeln kritisiert. "Eine pauschale Reduzierung der Düngung von 20 Prozent unter dem Bedarf, wie derzeit von der EU gefordert, führt zur Unterversorgung der Kulturpflanzen und ist schlicht fachlicher Unsinn", sagte Rukwied der "Passauer Neuen …

Jetzt lesen »

Bauern kritisieren geplante Verschärfung der Düngeregeln

Bauern kritisieren geplante Verschaerfung der Duengeregeln 310x205 - Bauern kritisieren geplante Verschärfung der Düngeregeln

An der neuerlich geplanten Verschärfung der Düngeregeln gibt es massive Kritik aus Politik und Wirtschaft. Bauernpräsident Joachim Rukwied und Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) warnten in der "Neuen Osnabrücker Zeitung", die Pläne der Bundesregierung gefährdeten nicht nur Bauernhöfe, sondern hätten auch Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion. So sei die Herstellung von …

Jetzt lesen »

Bienen-Volksbegehren: Bauernpräsident warnt vor negativen Folgen

Bienen Volksbegehren Bauernpraesident warnt vor negativen Folgen 310x205 - Bienen-Volksbegehren: Bauernpräsident warnt vor negativen Folgen

Nach dem vorzeitigen Erfolg des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" in Bayern warnt der Deutsche Bauernverband vor negativen Folgen für die derzeit von Landwirten umgesetzten Umweltprogramme auf Äckern und in Ställen. "Wir Bauern sind essentiell auf die Bestäuber angewiesen. Würde das Volksbegehren so umgesetzt wie von den Initiatoren vorgesehen, könnten diese …

Jetzt lesen »