Start > News zu Johannes Kahrs (Seite 4)

News zu Johannes Kahrs

Johannes Kahrs ist ein deutscher Politiker. In der SPD ist er Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises.

SPD-Chefhaushälter weist von der Leyens Nachforderungen zurück

SPD Chefhaushälter weist von der Leyens Nachforderungen zurück 310x205 - SPD-Chefhaushälter weist von der Leyens Nachforderungen zurück

Der Chefhaushälter der SPD im Bundestag, Johannes Kahrs, hat Forderungen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach deutlich mehr Geld für die Bundeswehr zurückgewiesen. Das von der Union geführte Ministerium sei aufgrund struktureller Mängel seit Jahren nicht in der Lage, die zur Verfügung stehenden Gelder überhaupt auszugeben, sagte Kahrs …

Jetzt lesen »

Von der Leyen will zwölf Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr

Von der Leyen will zwölf Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr 310x205 - Von der Leyen will zwölf Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat bei den vertraulichen Haushaltsverhandlungen mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) einen Mehrbedarf von zwölf Milliarden Euro für die gesamte Wahlperiode angemeldet. Für das Jahr 2019 forderte von der Leyen drei Milliarden Euro zusätzlich für Rüstungsprojekte und Investitionen, schreibt die "Bild am Sonntag". In den …

Jetzt lesen »

Kritik aus CDU und SPD an Grundsatzdebatten in der Koalition

kritik aus cdu und spd an grundsatzdebatten in der koalition 310x205 - Kritik aus CDU und SPD an Grundsatzdebatten in der Koalition

Politiker von CDU und SPD haben sich genervt darüber gezeigt, dass die Große Koalition bisher nicht zur Sacharbeit findet, sondern erbittert Grundsatzdebatten führt. "Metadebatten müssen dort, wo sie notwendig und sinnvoll sind, geführt werden, weil sie eine Grundlage für das Regierungshandeln sind. Diese grundsätzlichen Debatten sind aber gerade Aufgabe der …

Jetzt lesen »

Polizei fürchtet wegen Seehofers Äußerung um innere Sicherheit

polizei fuerchtet wegen seehofers aeusserung um innere sicherheit 310x205 - Polizei fürchtet wegen Seehofers Äußerung um innere Sicherheit

Der Bundesvorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz, sorgt sich wegen der islamkritischen Äußerungen von Bundesinnenminister Horste Seehofer (CSU) um die innere Sicherheit. Die Aussage, wonach der Islam nicht zu Deutschland gehöre, sei "nicht zielführend und sogar kontraproduktiv", sagte Schulz dem "Handelsblatt". "Horst Seehofer schürt mit seiner Aussage unnötig …

Jetzt lesen »

Schlechte Umfragewerte lösen Kurs-Debatte in der SPD aus

schlechte umfragewerte loesen kurs debatte in der spd aus 310x205 - Schlechte Umfragewerte lösen Kurs-Debatte in der SPD aus

In der SPD ist angesichts historisch schlechter Umfragewerte eine Debatte über den künftigen politischen Kurs entbrannt. "Was die Parteimitglieder und die Wähler umtreibt, ist das Fehlen von Perspektiven", sagte der Chef des SPD-Arbeitsnehmerflügels, Klaus Barthel, dem "Handelsblatt". "Sie wissen weder, wofür eine SPD in der Regierung noch in der Opposition …

Jetzt lesen »

Kahrs will Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz

kahrs will beobachtung der afd durch den verfassungsschutz 310x205 - Kahrs will Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und Sprecher des Seeheimer Kreises Johannes Kahrs hat angesichts einer umstrittenen Rede des AfD-Vorsitzenden in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, die Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz gefordert. "Die aktuellen Äußerungen von Herrn Poggenburg, aber vor allem die häufigen Entgleisungen von AfD-Politikern im Internet geben das absolut her", sagte Kahrs …

Jetzt lesen »

Führende SPD-Politiker loben Schulz-Rückzug

fuehrende spd politiker loben schulz rueckzug 310x205 - Führende SPD-Politiker loben Schulz-Rückzug

Führende SPD-Politiker haben den Verzicht von Martin Schulz (SPD) auf das Auswärtige Amt gelobt. Die Fraktionschefin Andrea Nahles sagte am Freitag: "Die Entscheidung von Martin Schulz verdient höchsten Respekt und Anerkennung." Mit Schulz an der Spitze habe die SPD einen großen Verhandlungserfolg erzielt. "Er selbst hat einen Durchbruch für eine …

Jetzt lesen »

Kahrs fordert Ende der Debatte um Kabinettseintritt von Schulz

kahrs fordert ende der debatte um kabinettseintritt von schulz 310x205 - Kahrs fordert Ende der Debatte um Kabinettseintritt von Schulz

Der Chef des konservativen Flügels "Seeheimer Kreis" in der SPD, Johannes Kahrs, hat seine Partei dazu aufgerufen, die Debatte, ob der Vorsitzende Martin Schulz auf ein Ministeramt in einer Großen Koalition verzichten soll, zu beenden. "Wir haben eine klare Reihenfolge vereinbart. Erst Koalitionsverhandlungen, dann der Mitgliederentscheid und danach das Personal", …

Jetzt lesen »

Kahrs: SPD muss mit Union reden

kahrs spd muss mit union reden 310x205 - Kahrs: SPD muss mit Union reden

Der einflussreiche Seeheimer Kreis der SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den Antrag des Parteivorstandes, Gespräche mit CDU und CSU über eine mögliche Regierungsbildung aufzunehmen. Seeheimer-Sprecher Johannes Kahrs appellierte in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe) an die Delegierten des Parteitages, dem Antrag am Donnerstag zuzustimmen und damit den Weg für ein Treffen der Parteispitzen …

Jetzt lesen »

SPD debattiert über Vorgehen nach Jamaika-Scheitern

spd debattiert ueber vorgehen nach jamaika scheitern 310x205 - SPD debattiert über Vorgehen nach Jamaika-Scheitern

In der SPD ist eine Debatte darüber entbrannt, wie man auf die gescheiterten Jamaika-Sondierungen reagieren soll. "Alle Parteien müssen sich nun neu sortieren und überlegen, wie es weitergeht", sagte Johannes Kahrs, Chef des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, dem "Handelsblatt". Er warnte vor schnellen Festlegungen. "In der Ruhe liegt …

Jetzt lesen »

SPD verschärft Kritik an „Jamaika“

spd verschaerft kritik an jamaika 310x205 - SPD verschärft Kritik an "Jamaika"

Kurz vor dem Endspurt der Sondierungen zur Bildung einer Jamaika-Koalition hat die SPD ihre Kritik an den beteiligten Parteien verschärft. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil warf Union, FDP und Grünen die Bedienung von "Klientelinteressen" vor. "Wenn die schwarze Ampel so regiert, wie sie sondiert, ist eine Regierung der Formelkompromisse und des kleinsten …

Jetzt lesen »