Johannes Ludewig

Johannes Ludewig ist ein ehemaliger deutscher Staatssekretär und Manager. 1997 bis 1999 war er Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn. Sein Sohn ist der ehemalige Vorsitzende des Rings Christlich-Demokratischer Studenten, Gottfried Ludewig. Seit 2006 ist Ludewig Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates.
Deutschland

Normenkontrollrat verlangt mehr Einsatz für Bürokratieabbau

Der Nationale Normenkontrollrat hat die Große Koalition aufgefordert, ihre Anstrengungen im Kampf gegen überflüssige Verwaltungsvorgaben zu verstärken. Das von der…

Weiterlesen »
Deutschland

Normenkontrollrat will höheres Tempo bei Verwaltungsreform

Der Normenkontrollrat der Bundesregierung ruft die Politik dazu auf, ihre Anstrengungen bei der Digitalisierung der Verwaltung zu verstärken. Im internationalen…

Weiterlesen »
Deutschland

Digitalisierung der Verwaltung bis 2022 gefährdet

Experten sehen das Ziel der Großen Koalition, bis 2022 alle Verwaltungsdienstleistungen digital anzubieten, als gefährdet an. „Wir sind noch nicht…

Weiterlesen »
Deutschland

Normenkontrollrat kritisiert Seehofer wegen Abschiebegesetz

Der Nationale Normenkontrollrat übt heftige Kritik am „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen…

Weiterlesen »
Deutschland

Ex-Bahnchefs lehnen zweite Bahnreform ab

Die ehemaligen Bahnchefs Heinz Dürr, Johannes Ludewig und Hartmut Mehdorn lehnen Forderungen nach einer zweiten Bahnreform strikt ab. Im „Handelsblatt“…

Weiterlesen »
Deutschland

NKR-Chef fordert einheitlichen Koordinator für Digitales

Johannes Ludewig, Chef des Nationalen Normenkontrollrats (NKR), lobt die Vorhaben der Großen Koalition im Koalitionsvertrag zur Digitalen Verwaltung. „Es sind…

Weiterlesen »
News

Normenkontrollrat: Staat verschleppt Digitalisierung

Bund, Länder und Gemeinden verschlafen nach Ansicht des Nationalen Normenkontrollrats (NKR) die Digitalisierung und vergeuden damit jährlich mehrere Milliarden Euro.…

Weiterlesen »
News

Koalitionspolitiker fordern Staatsvertrag für E-Government

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß von Normenkontrollratschef Johannes Ludewig, dass Bund und Länder einen verbindlichen Staatsvertrag schließen…

Weiterlesen »
Bonn

Ex-Chefunterhändler von Helmut Kohl: Aufbau Ost nicht abgeschlossen

Ein Vierteljahrhundert nach der deutschen Wiedervereinigung hat Johannes Ludewig, der die Bonner Regierung bei den Wiedervereinigungsverhandlungen mit der DDR vertrat,…

Weiterlesen »
Deutschland

NSA hörte Kanzleramt über Jahrzehnte ab

Der US-Geheimdienst NSA hat nach offenbar über Jahrzehnte das Bundeskanzleramt abgehört: Betroffen waren neben der Regierung von Angela Merkel offenbar…

Weiterlesen »
News

Kontrollrat: Mangelnde Digitalisierung kostet Hunderte Millionen Euro

Bund und Länder könnten nach Ansicht des Vorsitzenden des Nationalen Kontrollrats (NKR) jedes Jahr einen dreistelligen Millionenbetrag einsparen, wenn sie…

Weiterlesen »
Back to top button
Close