Start > News zu Johannes Vogel

News zu Johannes Vogel

Johannes Christian Vogel ist ein deutscher Botaniker und Generaldirektor des Berliner Museums für Naturkunde.

Immer mehr Rentner arbeiten – Diskussion entbrannt

Angesichts der Rekordzahl von arbeitenden Rentnern in Deutschland ist eine Diskussion entbrannt. Mehr als 1,4 Millionen Rentner haben sich nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums im vergangenen Jahr mit einer Erwerbsarbeit Geld dazuverdient. Vor knapp 20 Jahren waren es noch rund 530.000. Die FDP fordert nun flexiblere Regelungen für den Rentenbeginn. "Die …

Jetzt lesen »

240.000 Ausbildungsplätze unbesetzt

240.000 Ausbildungsplaetze unbesetzt 310x205 - 240.000 Ausbildungsplätze unbesetzt

Deutsche Betriebe finden immer schwerer Nachwuchs. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Zahlen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Demnach seien in Deutschland derzeit 240.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. Das seien 5.000 Stellen mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Der Azubi-Mangel betreffe insbesondere den Handel schwer, wo 35.000 Ausbildungsplätze …

Jetzt lesen »

Warnungen vor flächendeckender Kurzarbeit in deutscher Industrie

Warnungen vor flaechendeckender Kurzarbeit in deutscher Industrie 310x205 - Warnungen vor flächendeckender Kurzarbeit in deutscher Industrie

In den nächsten Monaten droht der deutschen Industrie erstmals wieder massenhaft "Kurzarbeit". Die Industrie befinde sich auf Schrumpfkurs, sagte Clemens Fuest, Präsident des Münchner Ifo-Instituts, der "Bild" (Montagsausgabe). Wenn sie sich nicht stabilisiere, werde die Krise auf die anderen Sektoren übergreifen. "Vor allem die Autoindustrie und die Chemie sind betroffen", …

Jetzt lesen »

Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein

Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein 310x205 - Arbeitsagentur stellt jeden zweiten Mitarbeiter befristet ein

Mehr als die Hälfte aller neu eingestellten Mitarbeiter bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhalten befristete Arbeitsverträge. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung an den FDP-Bundestagsabgeordneten Johannes Vogel. Demnach seien im vergangenen Jahr 5.830 von insgesamt 10.452 Neueinstellungen in der BA und ihren Jobcentern …

Jetzt lesen »

Linke und Grüne begrüßen EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung

Linke und Gruene begruessen EuGH Urteil zur Arbeitszeiterfassung 310x205 - Linke und Grüne begrüßen EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung

Die Linken und die Grünen haben das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur verpflichtenden Arbeitszeiterfassung durch Arbeitgeber begrüßt. "Dieses Urteil ist ein starkes, europaweites Signal für die Rechte von Beschäftigten", sagte Linksfraktionsvize Susanne Ferschl dem Nachrichtenportal T-Online. "Mit der einseitigen Flexibilisierung der Arbeitszeit zu Gunsten von Arbeitgebern ist nun Schluss." …

Jetzt lesen »

Unverändert erhebliche Lohnunterschiede zwischen Ost und West

Unveraendert erhebliche Lohnunterschiede zwischen Ost und West 310x205 - Unverändert erhebliche Lohnunterschiede zwischen Ost und West

Zwischen Ost- und Westdeutschland gibt es nach wie vor erhebliche Lohnunterschiede. So lag der mittlere Monatslohn von Vollzeitbeschäftigten in den neuen Bundesländern Ende 2017 bei 2.600 Euro brutto. In den alten Ländern waren es 3.339 Euro, und damit gut mehr 28 Prozent als im Osten, wie es der Antwort des …

Jetzt lesen »

Junge FDP-Abgeordnete rufen Union zum Protest gegen Grundrente auf

Junge FDP Abgeordnete rufen Union zum Protest gegen Grundrente auf 310x205 - Junge FDP-Abgeordnete rufen Union zum Protest gegen Grundrente auf

Die Junge Gruppe der FDP-Bundestagsfraktion hat zum Protest gegen die Grundrentenpläne der SPD aufgerufen. In einem Brief, der sich an alle Unionsabgeordneten unter 35 Jahren richtet und über den die "Bild am Sonntag" berichtet, haben 26 FDP-Abgeordnete unter 40 Jahren die Rentenaufstockung für Geringverdiener "als Verstoß gegen die Generationengerechtigkeit" kritisiert …

Jetzt lesen »

Kunsthistorikerin für Rückgabe von Saurierskelett an Tansania

Saurier 310x205 - Kunsthistorikerin für Rückgabe von Saurierskelett an Tansania

In der Debatte um das weltgrößte montierte Saurierskelett, ausgestellt im Museum für Naturkunde Berlin, schlägt die renommierte Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy eine Rückgabe an Tansania vor. "Lasst uns darüber nachdenken", sagte sie der Wochenzeitung "Die Zeit". Sie bringt damit eine Restitution an jenes Land ins Gespräch, in dem unter deutscher Kolonialherrschaft …

Jetzt lesen »

Vorbereitungen für Renteninformation kommen nur langsam voran

Vorbereitungen fuer Renteninformation kommen nur langsam voran 310x205 - Vorbereitungen für Renteninformation kommen nur langsam voran

Die Vorbereitungen zur Einführung einer Renteninformation, die auch Aufschluss über Ansprüche aus betrieblicher und privater Vorsorge geben soll, kommen nur langsam voran. Ein Gutachten dazu solle "voraussichtlich im ersten Quartal 2019 abgenommen werden", heißt es in der Antwort des Bundessozialministeriums auf eine FDP-Anfrage, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" …

Jetzt lesen »

FDP-Vorschlag für ein „Weiterbildungs-Amazon“

FDP wirft Bundesregierung planlose Entwicklungspolitik vor 310x205 - FDP-Vorschlag für ein "Weiterbildungs-Amazon"

In der FDP-Fraktion gibt es Überlegungen für ein neues Weiterbildungsmodell samt Bafög für Erwachsene. Johannes Vogel, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Fraktion, und Jens Brandenburg, Sprecher für lebenslanges Lernen, haben ein entsprechendes Konzept entwickelt, das sie diese Woche vorstellen wollen und über das die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Dienstagausgabe berichtet. "Unser Ausgangspunkt …

Jetzt lesen »

SPD-Vize Stegner kritisiert Habecks Hartz-IV-Reformkonzept

SPD-Vize Ralf Stegner hat das Hartz-IV-Reformkonzept des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck kritisiert. "Jeder, der arbeiten kann, der muss auch arbeiten", sagte Stegner dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Insofern halte ich eine solche Garantiesicherung für falsch." Es sei zwar richtig, dass jeder Bürger ein Existenzminimum bekommen solle, das nicht herunter gekürzt werden dürfe. …

Jetzt lesen »