Start > News zu John Derbyshire

News zu John Derbyshire

John Derbyshire ist ein britischer Schriftsteller und Journalist.
Derbyshire studierte Mathematik am University College London mit dem Bachelor Abschluss 1966. Er arbeitete als Lehrer und wurde 1969 Programmierer u.a. für Finanzfirmen in New York, nahm aber auch ein Wanderleben auf, das ihn auch nach China führte. 1980 erwarb er in London ein Diplom in Chinesisch und lebte in England und China. Teilweise unterrichtete er, teilweise war er Programmierer. 1985 bis 1999 arbeitete er für die First Boston Bank als Systemprogrammierer und war danach Schriftsteller.
Er schrieb eine Kolumne für National Review und für verschiedene Zeitschriften wie New English Review, The New Criterion, The American Conservative und The Washington Times. Aufgrund eines rassistischen Artikels gegen Afroamerikaner in Taki´s Magazine wurde er als Kolumnist bei National Review entlassen. Er sprach sich für schärfere Einwanderungsregeln in den USA aus. Seine konservativen Überzeugungen legte er auch in dem Buch We are doomed dar.
Er ist bekannt für ein populärwissenschaftliches Buch über die Riemannsche Vermutung, das den Euler Book Prize gewann.

KBR und Shell Global Solutions erweitern Partnerschaft im Bereich Hydroprocessing

Houston - Die Unternehmen KBR (NYSE: KBR) und Shell Global Solutions International B.V. (NYSE: RDS.A) haben heute die Expansion ihrer Partnerschaft im Bereich der Hydroprocessing-Technologie bekannt gegeben. Außer Hydrocracking und Hydrotreating wird KBR für Shell Global Solutions auch weltweit Technologien und Lösungspakete in Bezug auf dessen Techniken Deep-Flash-Hochvakuumdestillation und thermische Konvertierung …

Jetzt lesen »