Start > News zu Josef Schlarmann

News zu Josef Schlarmann

Ex-Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung über Umgang der Union mit AfD "bestürzt"

Berlin – Der frühere Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann, hat sich über den Umgang der Union und der FDP mit der euroskeptischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) „bestürzt“ gezeigt. „Auch in Wahlkämpfen gibt es verbale und tatsächliche Grenzen, die Demokraten einhalten sollten“, heißt es in einem offenen Brief Schlarmanns an …

Jetzt lesen »

CDU: Energiewende kostet bis zu drei Billionen Euro

Berlin – Der scheidende Bundesvorsitzende der Mittelstandsvereinigung der CDU, Josef Schlarmann, hält die Energiewende für das entscheidende Projekt der nächsten Legislaturperiode und rechnet mit Kosten von bis zu drei Billionen Euro. Nur eine Große Koalition zwischen Union und SPD könne die Herausforderungen der Energiewende meistern, sagte Schlarmann im Gespräch mit …

Jetzt lesen »

In Union wächst Widerstand gegen Soli-Verlängerung

Berlin – In der Union wächst der Widerstand gegen die von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geplante Beibehaltung des Solidaritätszuschlags. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann, einer der Kandidaten für die Nachfolge von MIT-Mittelstandschef-Chef Josef Schlarmann, sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“: „Die wichtigste Währung der Politik ist Vertrauen und Planbarkeit. Wir haben gesagt, dass …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker Schlarmann kritisiert Merkel-Fixierung seiner Partei

Berlin – Der Chef der CDU-Mittelstands und Wirtschaftsvereinigung, Josef Schlarmann, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihres Umgangs mit der Partei angegriffen. „Die CDU ist auf kommunaler Ebene durchaus eine Volkspartei, auf Bundesebene gibt es allerdings auch in der Union zentralistische Tendenzen“ , sagte Schlarmann dem Magazin „Cicero“. Ein Hinweis darauf …

Jetzt lesen »

AfD-Gründung: Schlarmann wirft Merkel Versäumnisse vor

Berlin – Die Gründung der Anti-Euro-Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat in der CDU heftige Kritik an der Parteiführung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgelöst: „Die AfD spricht viele traditionelle Anhänger von Union und FDP an, die mit dem am Zeitgeist orientierten Modernisierungskurs der Partei fremdeln“, sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Mittelstands- …

Jetzt lesen »

Vor Koalitionsausschuss: Wirtschaft verstärkt Widerstand gegen Regierungspläne

Berlin – Vor dem Koalitionsausschuss von Union und FDP am Sonntag verstärkt die Wirtschaft ihren Widerstand gegen zentrale Vorhaben der Koalition: Der Präsident des deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Hans Heinrich Driftmann, wandte sich besonders gegen das Betreuungsgeld. „In der Krankenversicherung muss die gute finanzielle Lage allen Beitragszahlern zugute kommen. …

Jetzt lesen »

NRW-Landeschef kritisiert zu starke ökologische Ausrichtung der CDU

Düsseldorf – Der nordrhein-westfälische CDU-Landeschef Armin Laschet hat eine neue politische Schwerpunktverlagerung in der Bundespartei gefordert. „Wir haben viel über Ökologie geredet, viel über die Energiewende, viel über Nachhaltigkeit, aber zu wenig über den Wert und Erhalt menschlicher Arbeit. Demografischer Wandel heißt: Wir werden von Jahr zu Jahr mehr Menschen …

Jetzt lesen »

CDU-Generalsekretär Gröhe wehrt sich gegen Kritik von Schlarmann

Berlin – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat in ungewohnter Schärfe die Kritik des Chefs der CDU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann, an angeblich fehlender Diskussionskultur innerhalb der Partei zurückgewiesen. Es sei bedauerlich, „dass die markigen, zum Teil völlig unangemessenen öffentlichen Äußerungen von Herrn Schlarmann in einem bemerkenswerten Missverhältnis zu seinen eher überschaubaren Beiträgen in …

Jetzt lesen »

CDU-Bundesvorstand Schlarmann verschärft Kritik an Merkel

Berlin – Der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann, hat in der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) seine Kritik an Parteichefin Angela Merkel verschärft. „Die Macht in der CDU von heute liegt nicht im Adenauer-Haus oder bei den Bundesparteitagen, sondern allein im Kanzleramt – alle Minister sind von der Kanzlerin unmittelbar abhängig, Karriere …

Jetzt lesen »