Start > News zu Julis

News zu Julis

Richtungsstreit bei den Jungen Liberalen – Kritik an Schröder

Bei den Jungen Liberalen ist laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins "Focus" ein Machtkampf entbrannt. Am Tag nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg (1. September) wollen angeblich mehrere Bundesvorstandsmitglieder aus Protest gegen die JuLi-Vorsitzende Ria Schröder zurücktreten. "Focus" beruft sich auf Parteikreise. Die Vorstandsmitglieder kritisieren, dass Schröders Positionen teilweise "zu …

Jetzt lesen »

Junge Liberale stellen sich im Asylstreit gegen FDP-Chef Lindner

Junge Liberale stellen sich im Asylstreit gegen FDP Chef Lindner 310x205 - Junge Liberale stellen sich im Asylstreit gegen FDP-Chef Lindner

Die Jungen Liberalen (Julis) stellen sich in der Debatte über Zurückweisungen von Asylsuchenden an der deutschen Grenze gegen FDP-Partei- und Fraktionschef Christian Lindner. "Es gibt viele berechtigte Kritikpunkte an der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel in den letzten Jahren", sagte die Juli-Vorsitzende Ria Schröder der "Welt" (Montagsausgabe). "Wenn aber das Bild …

Jetzt lesen »

FDP-Jugend verlangt Korrekturen beim NRW-Polizeigesetz

FDP Jugend verlangt Korrekturen beim NRW Polizeigesetz 310x205 - FDP-Jugend verlangt Korrekturen beim NRW-Polizeigesetz

Die Jungen Liberalen (Julis) in NRW haben sich von dem geplanten neuen Polizeigesetz distanziert. Jede einzelne Maßnahme müsse dahingehend geprüft werden, "ob sie geeignet ist, mehr Sicherheit zu gewährleisten und unsere Freiheit zu schützen", schreibt Juli-Landeschef Jens Teutrine in einer Mitteilung, über welche die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Donnerstagsausgabe) berichtet. Teutrine …

Jetzt lesen »

Juli-Vizechefin lehnt Frauenquote in der FDP ab

Juli Vizechefin lehnt Frauenquote in der FDP ab 310x205 - Juli-Vizechefin lehnt Frauenquote in der FDP ab

Die Vizevorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Ria Schröder, lehnt eine Frauenquote in der FDP ab. "Quoten halte ich für den falschen Weg", sagte Schröder der "Welt". Als Gründe für ihre Haltung nannte sie, dass "eine Quote einerseits die existierenden Probleme überdeckt. Und andererseits die Frau auf ihr Geschlecht reduziert." Sie …

Jetzt lesen »

Kuhle hört als Chef der Jungen Liberalen auf

kuhle hoert als chef der jungen liberalen auf 310x205 - Kuhle hört als Chef der Jungen Liberalen auf

Konstantin Kuhle hört als Chef der Jungen Liberalen (Julis) auf. Er werde sich Ende April nicht wieder als Bundesvorsitzender zur Wahl stellen, sagte er dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Zur Stunde geht eine entsprechende Mail an alle 10.000 Mitglieder der liberalen Jugendorganisation raus. Kuhle ist seit 2014 Chef der Julis. Im vergangenen …

Jetzt lesen »

Juli-Chef Kuhle kritisiert Rentenpläne von Union und SPD

juli chef kuhle kritisiert rentenplaene von union und spd 310x205 - Juli-Chef Kuhle kritisiert Rentenpläne von Union und SPD

Konstantin Kuhle, Vorsitzender der Jungen Liberalen (Julis) und Bundestagsabgeordneter der FDP-Fraktion, hat Union und SPD für ihre Positionen zur Rente und Mütterrente im finalen Sondierungspapier scharf kritisiert. "Das sind schlechte Nachrichten für die kommenden Generationen, dass die Ausgaben für die Rente erhöht werden sollen, ohne dass eine Finanzierung vereinbart wurde", …

Jetzt lesen »

Junge Liberale bezeichnen Rentenpaket als "Riesenfehler"

dts image 4367 nkadrbmiri 2171 445 3341 310x205 - Junge Liberale bezeichnen Rentenpaket als "Riesenfehler"

Berlin - Der Vorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Konstantin Kuhle, hat scharfe Kritik an dem Rentenpaket der Bundesregierung geübt: "Das Rentenpaket ist ein Riesenfehler. Der Leidtragende ist vor allem die junge Generation", sagte Kuhle in einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). In Berlin regiere eine "Koalition aus Zwillingen", …

Jetzt lesen »

FDP-Spitze wegen Mindestlohn weiter unter Druck

Berlin - Im FDP-internen Streit um einen Mindestlohn-Beschluss steht die Parteispitze weiter unter Druck. Die Jungen Liberalen (Juli) kündigten in der "Welt" für den Parteitag in Nürnberg ihren Widerstand gegen die Forderung der Parteiführung an, Mindestlöhne für regionale und branchenspezifische Ausnahmen zu erwirken. "Egal ob man Mindestlöhne jetzt in der …

Jetzt lesen »

Koalitionsstreit um „Homo-Ehe“ wird schärfer

Berlin - Die FDP erhöht den Druck auf die CSU, den Widerstand bei der Gleichstellung homosexueller Lebenspartnerschaften aufzugeben. "Die müssen sich bewegen", sagte die bayerische FDP-Generalsekretärin Miriam Gruß zu Süddeutsche.de, "es ist überfällig". Familie sei dort, wo Menschen generationenübergreifendend Verantwortung übernehmen würden. Gruß verwies im Gespräch mit Süddeutsche.de weiter auf …

Jetzt lesen »

Juli-Chef: Betreuungsgeld nach Bundestagswahl wieder abschaffen

Berlin - Die Jungen Liberalen (Julis) setzen sich dafür ein, das gerade im Koalitionsausschuss beschlossene Betreuungsgeld nach der Bundestagswahl 2013 wieder abzuschaffen. "Auch wenn es mit Kostensenkung und Bildungskomponente besser geworden ist, bleibt die dahinter liegende Idee falsch", sagte Juli-Chef Lasse Becker der Tageszeitung "Die Welt" (Dienstagausgabe). In einem Forderungskatalog …

Jetzt lesen »