Start > News zu Jutta Krellmann

News zu Jutta Krellmann

Jutta Krellmann ist eine deutsche Politikerin und Gewerkschafterin. Seit Oktober 2009 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages.

Zahl der Arbeitsunfälle von Pflegekräften deutlich gestiegen

Die Zahl der gemeldeten Arbeitsunfälle von Beschäftigten in Gesundheits- und Pflegeberufen ist in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 drastisch um knapp 50 Prozent gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche die „Rheinische Post“ (Dienstagsausgabe) berichtet. Demnach verzeichnete die …

Jetzt lesen »

Innenministerium weiß nichts über Krankenstand im BAMF

Das Bundesinnenministerium kann keine Angaben über Krankenstand und psychische Belastungen der Mitarbeiter im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) machen. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf schriftliche Fragen der Linksfraktion hervor, über die die „taz“ (Mittwochausgabe) berichtet. „Aufgrund des Personalaufwuchses von rund 200 Prozent im Jahr 2016 (von …

Jetzt lesen »

Immer mehr Fehltage im Job wegen Überlastung

Arbeitnehmer in Deutschland sind immer häufiger wegen Überlastung und Erschöpfung krankgeschrieben. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Demnach stieg die Zahl der Fehltage von 2012 bis 2016 von 19,97 Millionen auf 30,53 Millionen im Jahr. …

Jetzt lesen »

Löhne am Bau bleiben hinter Branchengewinnen zurück

Die Löhne auf dem Bau sind in den vergangenen Jahren deutlich hinter der Gewinnentwicklung der Branche zurückgeblieben. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ in seinen Mittwochausgaben berichtet. 2017 betrug der mittlere Monatslohn auf dem Bau demnach …

Jetzt lesen »

Verstöße gegen Arbeitszeitgesetz bei etwa jeder zweiten Kontrolle

Bei mehr als jeder zweiten Kontrolle der zuständigen Arbeitsschutzbehörden werden Verstöße gegen das Arbeitsgesetz festgestellt. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann hervor, berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Im Jahr 2016 stießen die Behörden demnach in 10.110 Fällen auf Gesetzesverstöße. Insgesamt gab es …

Jetzt lesen »

Neun Prozent der Beschäftigten regelmäßig im „Home Office“

Fast jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland arbeitet regelmäßig im „Home office“ von zu Hause aus. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Arbeitsmarktexpertin Jutta Krellmann hervor, über welche das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagsausgaben) berichtet. Demnach hätten elf Prozent der männlichen Beschäftigten mit ihren Arbeitgebern Vereinbarungen über Telearbeit …

Jetzt lesen »

Beschäftigte haben immer längeren Weg zur Arbeit

Beschäftigte in Deutschland benötigten im Jahr 2016 im Schnitt 44 Minuten für den Weg zur Arbeit und zurück – rund zwei Minuten oder 5,5 Prozent mehr als noch im Jahr 2007. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ …

Jetzt lesen »

Immer mehr Menschen arbeiten an Sonn- und Feiertagen

Von den 37 Millionen abhängig Beschäftigten haben 2016 1,7 Millionen eine Stelle mit „überlangen“ Arbeitszeiten gehabt, also 4,6 Prozent. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann hervor, über die die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe) berichtet. Weil die Zahl der Erwerbstätigen gestiegen ist, gibt …

Jetzt lesen »

Recht auf Rückkehr in Vollzeit betrifft viele Beschäftigte nicht

Das von Union und SPD geplante Rückkehrrecht von einem Teilzeit- in einen Vollzeitjob betrifft über 40 Prozent der abhängig Beschäftigten nicht, weil sie in zu kleinen Betrieben arbeiten. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes, die die Linksfraktion ausgewertet hat. Union und SPD wollen …

Jetzt lesen »