Start > News zu Jutta Krellmann

News zu Jutta Krellmann

Jutta Krellmann ist eine deutsche Politikerin und Gewerkschafterin. Seit Oktober 2009 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages.

Niedersachsen: Tarifbindung im Handel geht zurück

Niedersachsen Tarifbindung im Handel geht zurueck 310x205 - Niedersachsen: Tarifbindung im Handel geht zurück

Immer weniger Handelsbetriebe in Niedersachsen sind tarifgebunden. Die Zahl der Unternehmen mit Tarifbindung sank zwischen 2009 und 2018 von 15.000 auf etwa 12.000, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei. Damit unterlag zuletzt nicht einmal mehr jeder dritte Handelsbetrieb (30 …

Jetzt lesen »

Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen nehmen ab

Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthoefen nehmen ab 310x205 - Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen nehmen ab

Die Kontrollen von Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen gehen stark zurück. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Demnach habe sich die Anzahl der Kontrollen durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) von 2009 bis 2018 mehr als …

Jetzt lesen »

Krankmeldungen in Jobs mit körperlicher Arbeit deutlich gestiegen

Krankmeldungen in Jobs mit koerperlicher Arbeit deutlich gestiegen 310x205 - Krankmeldungen in Jobs mit körperlicher Arbeit deutlich gestiegen

Die Zahl der Krankmeldungen aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen in deutschen Unternehmen ist in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 um fast 50 Prozent angestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die "Rheinische Post" (Montag) berichtet. Demnach fielen 2017 insgesamt 150 …

Jetzt lesen »

Immer weniger Gewerbeärzte für immer mehr Berufskranke zuständig

Immer weniger Gewerbeaerzte fuer immer mehr Berufskranke zustaendig 310x205 - Immer weniger Gewerbeärzte für immer mehr Berufskranke zuständig

Trotz stark ansteigender Fallzahlen bei Berufskrankheiten ist die Zahl staatlicher Gewerbeärzte, die im Anerkennungsprozess eine wichtige Rolle spielen, in den vergangenen zehn Jahren massiv gesunken. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linken hervor, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Dienstagsausgaben berichten. …

Jetzt lesen »

Immer mehr Krankentage wegen psychischer Probleme

Immer mehr Krankentage wegen psychischer Probleme 310x205 - Immer mehr Krankentage wegen psychischer Probleme

Die Zahl der Krankentage wegen psychischer Probleme hat sich in den vergangenen zehn Jahren von rund 48 Millionen im Jahr 2007 auf 107 Millionen im Jahr 2017 mehr als verdoppelt. Die daraus entstehenden wirtschaftlichen Ausfallkosten haben sich im selben Zeitraum von 12,4 Milliarden Euro auf 33,9 Milliarden Euro sogar nahezu …

Jetzt lesen »

Zahl der Arbeitsunfälle von Pflegekräften deutlich gestiegen

Zahl der Arbeitsunfälle von Pflegekräften deutlich gestiegen 310x205 - Zahl der Arbeitsunfälle von Pflegekräften deutlich gestiegen

Die Zahl der gemeldeten Arbeitsunfälle von Beschäftigten in Gesundheits- und Pflegeberufen ist in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 drastisch um knapp 50 Prozent gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet. Demnach verzeichnete die …

Jetzt lesen »

Innenministerium weiß nichts über Krankenstand im BAMF

Innenministerium weiß nichts über Krankenstand im BAMF 310x205 - Innenministerium weiß nichts über Krankenstand im BAMF

Das Bundesinnenministerium kann keine Angaben über Krankenstand und psychische Belastungen der Mitarbeiter im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) machen. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf schriftliche Fragen der Linksfraktion hervor, über die die "taz" (Mittwochausgabe) berichtet. "Aufgrund des Personalaufwuchses von rund 200 Prozent im Jahr 2016 (von …

Jetzt lesen »

Immer mehr Fehltage im Job wegen Überlastung

Immer mehr Fehltage im Job wegen Überlastung 310x205 - Immer mehr Fehltage im Job wegen Überlastung

Arbeitnehmer in Deutschland sind immer häufiger wegen Überlastung und Erschöpfung krankgeschrieben. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Demnach stieg die Zahl der Fehltage von 2012 bis 2016 von 19,97 Millionen auf 30,53 Millionen im Jahr. …

Jetzt lesen »

Löhne am Bau bleiben hinter Branchengewinnen zurück

loehne am bau bleiben hinter branchengewinnen zurueck 310x205 - Löhne am Bau bleiben hinter Branchengewinnen zurück

Die Löhne auf dem Bau sind in den vergangenen Jahren deutlich hinter der Gewinnentwicklung der Branche zurückgeblieben. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann hervor, über die das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" in seinen Mittwochausgaben berichtet. 2017 betrug der mittlere Monatslohn auf dem Bau demnach …

Jetzt lesen »

Verstöße gegen Arbeitszeitgesetz bei etwa jeder zweiten Kontrolle

verstoesse gegen arbeitszeitgesetz bei etwa jeder zweiten kontrolle 310x205 - Verstöße gegen Arbeitszeitgesetz bei etwa jeder zweiten Kontrolle

Bei mehr als jeder zweiten Kontrolle der zuständigen Arbeitsschutzbehörden werden Verstöße gegen das Arbeitsgesetz festgestellt. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann hervor, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). Im Jahr 2016 stießen die Behörden demnach in 10.110 Fällen auf Gesetzesverstöße. Insgesamt gab es …

Jetzt lesen »

Neun Prozent der Beschäftigten regelmäßig im „Home Office“

neun prozent der beschaeftigten regelmaessig im home office 310x205 - Neun Prozent der Beschäftigten regelmäßig im "Home Office"

Fast jeder zehnte Beschäftigte in Deutschland arbeitet regelmäßig im "Home office" von zu Hause aus. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Arbeitsmarktexpertin Jutta Krellmann hervor, über welche das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben) berichtet. Demnach hätten elf Prozent der männlichen Beschäftigten mit ihren Arbeitgebern Vereinbarungen über Telearbeit …

Jetzt lesen »